Anzeige(1)

ich weis nicht mehr weiter

G

Gast

Gast
Hallo, ich weis nicht wie ich am besten anfangen soll. Ich bin 30 Jahre alt und ich weis momentan einfach nicht mehr wie ich mein leben schaffen soll. dieses jahr ist einfach zuviel für mich. ich weis nicht wie lange ich das noch alles schaffe. angefangen hat alles im mai als ich nach schottland flog um einen freund zu treffen den ich seit über einen jahr kannte. alles war fixiert. als ich da war konnten wir uns in dieser ganze woche nur ein mal für 2 stunden sehen. einfach alles lief schief was schief gehen kann. als ich heimkam musste ich das erlebte erstmal irgendwie verarbeiten. die ersten tage danach ging es mir auch gesundheitlich nicht gut. ich hatte starkes fieber , danach ging ich wieder arbeiten. 2 wochen darauf kippte ich in der arbeit um. Diagnose Lungenembolie. ich hatte scheinbar riesiges Glück überhaupt noch am Leben zu sein. danach kamen 5 wochen krankenstand und dann wieder der rückeinstieg ins arbeitsleben. seit der embolie mache ich fast täglich sport und trotzdem habe ich immer große probleme beim luftholen woraufhin ich mit meinem hausarzt sprach der mich "nur" darauf hinwies, das sei bei meinem gewicht kein wunder. vor der embolie konnte ich das alles doch auch... erst später entschied ich mich zu einem anderen arzt zu gehen der mich darauf hinwies das das vollkommen normal sei und zeit brauche weil mir mehr als 1/3 lungenleistung fehlt. 2 wochen nach dem arbeitsbeginn hatte ich geburtstag. an dem Tag starb mein Großvater. 1 woche später hatte mein neffe geburtstag und wir waren deshalb bei meiner schwester zu besuch. wir sind beide sehr kreative menschen und nähen auch sehr viel. ich wollte ihr etwas erzählen - eine idee wie man auch anders nähen kann und plötzlich explodierte sie, hat mich nur noch niedergemacht weil ich sowas auch genhäht habe etc... ich verstehe es heute noch nicht. es ging nie um eine erfindung ihrerseits sondern um etwas wofür man 100erte vorlagen im internet bekommt und momentan sehr modern ist. darf ich das für mich selber nicht machen nur weil sie das mal gemacht hat ? ich kann ja auch nicht immer wissen was sie macht .... sie hörte nicht mehr auf, schrie mich nur an , ich stand nur noch da und hab geweint und alles was noch nachkam ich soll nicht so tun und mit dem scheiß aufhören. mein schwager wollte mich beruhigen dann ist sie wieder dazwischen gefahren er solle das lassen sie hat doch schließlich recht.... vor 6 wochen lernte ich jemand kennen. das erste mal seit 7 jahren das ich das zugelassen habe, habe wochen gebraucht um vertrauen aufzubauen und mich zu öffenen, gefühle zuzulassen nun weis er plötzlich nicht ober er überhaupt eine beziehung will bzw. braucht zeit, kann mir nicht versprechen ob er nicht jemand anderen kennenlernt, und seit diesem gespräch habe ich wieder täglich angst wieder allein gelassen zu werden wo ich endlich das gefühl hatte wieder mal glücklich sein zu dürfen.... zu all dem kommt das ich mit starken rückenschmerzen kämpfe die nicht behandel werden kann weil ich derzeit noch blutverdünnung nehmen muss. das heist tägliche starke schmerzen. und von meinen Eltern darf ich mir wöchentlich anhören ich solle mehr sport machen, anders essen damit ich nicht mehr so dick bin (ich trage größe 40/42) aber ich kann nicht noch mehr machen. 5 von 7 tagen die woche mache ich sport. arbeite gut 50 wochen in der stunde bin für alle freunde da wenn sie was brauchen ... aber niemand versteht das ICH nicht mehr kann. und ich weis nicht wo ich damit hin soll
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, lieber Gast,

manchmal sagt man so schön "ein Unglück kommt selten allein". Irgendwie scheint es zum Leben zu gehören, dass wir uns in einer Lebensphase befinden, in der mehrere schwierige Klippen zu umschiffen sind. Wir können es uns nicht aussuchen.

Mir kommt das Bild eines Autos im Straßenverkehr, welches auf einem mal sowohl in starken Verkehr gerät und dann fällt noch eine Ampel aus und dann laufen noch Kinder auf die Straße und dann passiert noch da vorne ein Unfall. Was macht man dann am besten? Ich denke, einfach alles langsam und mit besonderer Vorsicht angehen. Stichwort: Entschleunigen.

Nicht jede mißliche Lage hat ihre Ursache bei Dir. Versuche cool zu bleiben, möglichst Dich nicht über andere aufzuregen und Menschen, deren Geduldsfaden sehr kurz ist, aus dem Wege zu gehen.

Alles Gute,
Nordrheiner
 
L

LaquishaX

Gast
Es gibt Phasen im Leben - da ist es besser den Kontakt zu der Familie zu reduzieren. Es ist für mich unverständlich dass sich jemand wegen so einer Kleinigkeit wie Nähen dermaßen aufregen kann oder dass man als Elternteil nicht versteht dass man keiner Kraft für mehr Sport hat. (40/42 ist sowieso nicht tragisch)
Du bekommst keine Unterstützung, kein Verständnis -ganz im Gegenteil!
Ziehe dich daher zurück und tu nur das wonach dir ist.
Dasselbe gilt für den Freund-er soll auch in Ruhe drauf kommen ob er eine Beziehung will oder nicht.
Verkaufe dich nicht unter Preis.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Hilfe ich weis nicht mehr weiter Ich 1
J Ich weis nichtmehr weiter.. So will ich nichtmehr Leben Ich 4
L Ich organnisiere mich nicht Ich 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben