Anzeige(1)

Ich verstehe meine Freundin nicht mehr! Will sie mich nur loswerden?

K

kilian24

Gast
Hallo,

ich muss mich an euch wenden weil ich einfach meine Freundin nicht mehr verstehe.

Wir haben uns letztes Jahr im Mai zum ersten Mal kennengelernt und sind dann im August letzten Jahres zusammengekommen. Wir wohnen 40km auseinander, sie arbeitet nach ihrem Bachelor in BWL in einer Steuerberaterkanzlei als Buchhalterin und ich war damals im Sommer gerade scheinfrei mit meinem Medizinstudium und stehe jetzt kurz vor dem Examen. Wir sind 24 bzw. 22 (bald 23 Jahre alt).

Es war anfangs wirklich die Traumbeziehung. Wir haben gemeinsame Interessen, haben viele Ausflüge gemacht und mehr. Konnten über so viele Dinge lachen, witzig sein und auch ernst sein und zusammen weinen. Ich war selten so glücklich in meinem Leben.

Anfangs haben wir uns 1x/Woche gesehen und dann haben wir ganz langsam die Sache gesteigert. Anfangs waren es dann ein ganzes Wochenende und die verlängerten Wochenenden haben wir auch zusammen verbracht. Im Oktober gab es dann erste Auseinandersetzungen. Wir haben wieder ein ganzes Wochenende miteinander verbracht (Freitagabend bis Sonntagmorgen) und sie war irgendwie komplett schlecht drauf und hat mich teilweise wie Luft behandelt. Danach habe ich sie darauf angesprochen und sie hat sich sofort entschuldigt und es tat ihr auch alles Leid und sie hat es mit dem Stress beim Arbeiten begründet. Sie arbeitet seit Mai letzten Jahres und hat einen Job von 7.30 bis 16.00 und Freitagmittag um 12.00 Feierabend. Für mich war das damals erledigt.

Im November kam dann die nächste Auseinandersetzung. Es hat sich ergeben, dass ich immer mehr Fahrtanteile hatte und wir so lange Wochenenden von Freitag bis Sonntag einfach nicht mehr machen konnten, weil es ihr zu stressig war. Das mit dem Fahren und den Wochenenden haben wir dann geregelt. Es war dann seitdem ausgeglichen und wir haben uns von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag gesehen. Über Weihnachten, wo sie Urlaub hatte, war es dann die schönste Zeit und richtig innig und eng. Sie hat damals schon davon gesprochen, wie schön es wäre zusammen zu bleiben und ihr Weihnachtsgeschenk war einfach wunderschön.

Leider ist es seitdem nur noch bergab gegangen. Sie hatte weniger Zeit und begründete dies mit dem Stress auf der Arbeit. Zum Schluss haben wir uns noch von Samstagmittag bis Sonntagmittag gesehen.

Nachdem ihre Launen immer komischer wurden hat es diese Woche richtig gekracht. Jetzt will sie, dass wir uns nur noch von einen halben Tag mit Übernachtung und Frühstück am Morgen sehen und unter der Woche einmal ohne Übernachten. Jedoch vor dem Staatsexamen bei mir jetzt nur noch am Wochenende verkürzt. Sie begründet das mit meiner Lernerei, weil ich jetzt ja weniger Zeit hätte.

Heute war sie da und es gab ein Gespräch. Sie ist angeblich vom Arbeiten so gestresst und von den Pferden zuhause (lebt noch daheim, haben 7 Pferde) und von den sonstigen Verpflichtungen in der Familie, dass sie sich teilweise wie zerrissen fühlt, weil sie es allen Recht machen will und ihr Bestes geben will. Deshalb kann sie mit mir nicht mehr die langen Wochenenden verbringen. Sie war wohl danach so oft müde und fertig und es hätte ihr viel Kraft gekostet. Das sei nichts gegen mich. Sie bräuchte einfach mehr Erholung. Das Arbeiten belastet sie sehr angeblich. Sie findet das Klima furchtbar dort und auch den Job an sich mag sie nicht besonders. Am liebsten würde sie am Wochenende nur vor dem Fernseher sitzen, hat sie schon gemeint. Sie ist auch ständig müde, fertig und jegliche Art von Sachen wie Ausflüge etc. stressen sie enorm. Es wurde eigentlich immer heftiger seit wir uns kennen.

Es ist nicht nur so, dass sie mit mir immer weniger machen will. Eine beste Freundin hat sie verloren, weil diese angeblich eifersüchtig auf die Beziehung war. Mit einer anderen besten Freundin hat sie zwar Kontakt, aber die sehen sich vielleicht 1x im Monat. Eine weitere Freundin von der Schule wohnt in Greifswald, von der hat sie seit 2 Monaten nichts mehr gehört. Sie hat auch schon beklagt, dass es ihr nicht gelungen ist richtige Freundschaften aufzubauen. Bei mir ist das komplett anders. Ich sehe meine Kumpels sehr häufig. Das ist besorgniserregend, wie da die Freundschaften auch immer lockerer werden.

Ich weiß nicht was die Ursache ist, dass wir uns weniger sehen. Mir ist das oft zu wenig schon gewesen und jetzt noch weniger ist ein heftiger Schlag. Mein bester Kumpel rät mir zur Trennung weil sie seiner Meinung mich nicht lieben kann so obwohl sie es immer sagt. Jeder Streit ging genau über das Thema wie oft wir uns sehen und das wühlt sie oftmals komplett auf. Dann kann sie nicht mehr schlafen und wir haben dann reduzierten Kontakt für eine Woche.

Ich weiß einfach nicht, ob meine Freundin mich überhaupt noch liebt und mich sehen will. Sie sagt es zwar, aber das Verhalten ist ganz komisch. Eigentlich bin ich ein ziemlich stressresistenter und gutmütiger Mensch. Ich habe sie wirklich sehr und mir hat das überhaupt nichts ausgemacht bisher aber ich habe langsam wirklich den Verdacht dass sie mich nicht mehr richtig mag. Ich habe es ihr mehrmals gesagt dass sie es sagen soll wenn es vorbei ist und sie nicht mehr will.. Sie hat es regelmäßig verneint und auch heute. Immer wieder hieß es, dass sie auf jeden Fall mit mir zusammen bleiben will. Ich glaube ihr das aber ehrlich gesagt nicht mehr so.

Wir haben schon viele aufwändige Sachen gemacht. Nur auf dem Sofa gammeln oder spät aufstehen will sie nicht mit mir, weil sie meint wenn man sich so selten sieht, müsse man die Zeit sinnvoll und richtig nutzen. Wir waren die ständigen Ausflüge auch zuviel und ich sitze auch lieber nur rum. Sie empfindet das anders und meint die perfekte Zeit zusammen haben zu müssen mit schönen Sachen.

Sie hat es so begründet: "Ich versuche überall mein Bestes zu geben und ich bin bereit auch für uns einiges wegzustecken. Bei der Arbeit versuche ich mein Bestes zu geben. Bei meiner Familie, bei den Pferden etc. Jedoch habe ich das Gefühl es zerreißt mich alles und ich hab einfach keine Momente mehr zum Durchatmen." Das war die Begründung.

Es stresst sie wohl allgemein Leute zu sehen. Ein Grund auch warum die Freundschaften wohl einfach nicht mehr richtig eng sind. Ihre beste Freundin sieht sie einmal im Monat, manchmal gar nicht und ihre andere Freundin, die sie noch hat, wohnt in Greifswald und von ihr hat sie seit zwei Monaten nichts mehr gehört.

Weiterhin richtig zugenommen hat die ständige Müdigkeit. Sie schläft überall eigentlich inzwischen ein. Das wurde immer schlimmer. Und sie klagt auch über die Müdigkeit und die mangelnde Energie und abends nichts mehr machen zu können. Sie wollte es nie ansprechen dass sie durch die Wochenenden so fertig ist, weil sie Angst hatte sie macht alles kaputt.
 

Anzeige(7)

Amory

Aktives Mitglied
Weiterhin richtig zugenommen hat die ständige Müdigkeit. Sie schläft überall eigentlich inzwischen ein. Das wurde immer schlimmer. Und sie klagt auch über die Müdigkeit und die mangelnde Energie und abends nichts mehr machen zu können.
Du studierst Medizin?

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, ob bei Deiner Freundin eine physische oder auch psychische Erkrankung vorliegen könnte ?

Das ist in dem Alter doch nicht normal, so kaputt zu sein...
 

unbeleidigte Leberwurst

Aktives Mitglied
Mein erster Gedanke war:
Sie will eine Beziehung, aber nur von Samstag- bis Sonntagnachmittag.

Wie ist denn euer Kontakt während der übrigen Zeit?

Und warum könnt ihr euch nicht mal Abends während der Woche sehen?
Es sind doch "nur" 40 km.

"Sie begründet das mit meiner Lernerei, weil ich jetzt ja weniger Zeit hätte."

Habe ich das richtig verstanden?
Sie will Dich weniger sehen, weil DU mehr lernen musst?
 
K

kilian24

Gast
Mein erster Gedanke war:
Sie will eine Beziehung, aber nur von Samstag- bis Sonntagnachmittag.

Wie ist denn euer Kontakt während der übrigen Zeit?

Und warum könnt ihr euch nicht mal Abends während der Woche sehen?
Es sind doch "nur" 40 km.

"Sie begründet das mit meiner Lernerei, weil ich jetzt ja weniger Zeit hätte."

Habe ich das richtig verstanden?
Sie will Dich weniger sehen, weil DU mehr lernen musst?
Der Kontakt unter der Woche ist richtig intensiv. Das geht vor allem von ihr aus. Ständiges Schreiben, Sprachnachrichten und auch Telefonieren. Sie will immer genau wissen was ich mache etc.
Jetzt in der Lernphase bei mir will sie nicht dass ich abends zu ihr fahre. Das sei Zuviel Stress. Deshalb ginge das nicht. Und außerdem hat sie mittwochs einen Lohnkurs von 18.00 bis 21.00, der sie völlig mitnimmt und der noch den ganzen Monat wohl geht.
 
K

kilian24

Gast
Du studierst Medizin?

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, ob bei Deiner Freundin eine physische oder auch psychische Erkrankung vorliegen könnte ?

Das ist in dem Alter doch nicht normal, so kaputt zu sein...
Natürlich habe ich das. Sie schiebt die Müdigkeit und das alles auf das Arbeiten und das frühe Aufstehen etc. Zu einem Arzttermin war sie bisher nicht zu bewegen.
 

unbeleidigte Leberwurst

Aktives Mitglied
Jetzt in der Lernphase bei mir will sie nicht dass ich abends zu ihr fahre. Das sei Zuviel Stress. Deshalb ginge das nicht.

Du bist doch ein erwachsener Mann und kannst für Dich selber entscheiden, ob Dir das zu stressig ist...
Klingt so, als wenn sie nicht schuld sein will, wenn Du eine Prüfung versemmelst.

Das sie auch mal eigene Dinge hat wie Fortbildung oder Hobby oder Pferd, ist doch völlig ok, aber diese geplante immer von Samstag bis Sonntag mittag finde ich sehr seltsam
 
K

kilian24

Gast
Du bist doch ein erwachsener Mann und kannst für Dich selber entscheiden, ob Dir das zu stressig ist...
Klingt so, als wenn sie nicht schuld sein will, wenn Du eine Prüfung versemmelst.

Das sie auch mal eigene Dinge hat wie Fortbildung oder Hobby oder Pferd, ist doch völlig ok, aber diese geplante immer von Samstag bis Sonntag mittag finde ich sehr seltsam
Das ist schon seltsam. Mir wäre das viel lieber spontaner, so wie man Lust und Laune hat. Dann könnte ich auch unter Woche öfters mal fahren und am Wochenenden nicht. Aber irgendwie passt ihr das abends halt auch nicht ganz so immer, weil sie von der Arbeit ja nur noch auf dem Sofa sitzen kann oft. Deshalb kann ich das schon verstehen.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Wenn man es allen recht machen möchte...dann kann man daran kaputt gehen.
Die Freundin sollte Prioritäten setzen.

Du könntest ihr z.B. sagen..dass ihr mal eine Pause machen solltet, wenn sie so wenig Zeit für dich hat .
Sie könnte sich in dieser Pause überlegen wer oder was ihr wichtig ist in ihrem Leben.

Vielleicht ist sie von ihrem Job zu sehr gestresst.
 
K

kilian24

Gast
Wenn man es allen recht machen möchte...dann kann man daran kaputt gehen.
Die Freundin sollte Prioritäten setzen.

Du könntest ihr z.B. sagen..dass ihr mal eine Pause machen solltet, wenn sie so wenig Zeit für dich hat .
Sie könnte sich in dieser Pause überlegen wer oder was ihr wichtig ist in ihrem Leben.

Vielleicht ist sie von ihrem Job zu sehr gestresst.
Das mit den Prioritäten habe ich auch schon gesagt. Sehr häufig sogar. Das kann sie glaube ich einfach nicht, Prioritäten zu setzen.
 

Fantafine

Aktives Mitglied
Deine Freundin tanzt auf vielen Hochzeiten, ich würde ihr Verhalten an deiner Stelle nicht auf dich beziehen, denn anscheinend leiden ja auch ihre anderen Kontakte. Statt jetzt ständig zu fragen, ob sie dich noch liebt und ihr latente Vorwürfe zu machen, würde ich eher behutsam mit ihr umgehen. Das Letzte, was sie jetzt braucht, ist noch mehr Druck und Erwartungshaltung. Sie scheint ja schon genug um die Ohren zu haben und sich schlecht abgrenzen zu können und ja, DAS macht wirklich müde und fertig.

Daran wird sie arbeiten müssen, ihre Grenzen besser zu stecken, aber erstmal braucht sie was zum durchschnaufen. Mach es ihr doch einfach mal schön, wenn ihr euch seht. Ohne wieder zu fragen, ob sie denn auch...sondern einfach nur Zeit zusammen genießen, egal, wie lang oder kurz. Mit Druck werden ihre Gefühle sonst vielleicht tatsächlich weniger mit der Zeit. Aber wenn sie merkt, du bist ihr Ruhepol, dann kann sie sich auch mal fallen lassen.

Und generell denke ich, es tut dir gut, gelassener zu werden. Wegen einer schwierigen Zeit wirft man doch nicht sofort eine Beziehung weg. Das wird dir noch öfter passieren, im Alltag hängt vielleicht nicht immer der Himmel voller Geigen. Dann zeigt sich das wahre Commitment.

Und natürlich sollst du auch über deine Gefühle reden, deine Ängst. Natürlich sollte sich das zukünftig wieder ändern mit euch. Aber es gibt günstige Zeitpunkte dafür und ungünstige - derzeit halte ich das für kontrapropduktiv, zumindest so, wie es deiner Schilderung nach aktuell geschieht. Vielleicht darfst du mehr Gelassenheit lernen oder überdenken, warum du so schnell zweifelst daran, liebenswürdig zu sein.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben