Anzeige(1)

Ich und meine Welt...

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!

Ich wünsche dir, dass du bald ein negatives Ergebnis hast und dann wieder normal raus gehen kannst. Vermutlich wird das auch so kommen, denn immer noch ist die Wahrscheinlichkeit, den Mist nicht zu kriegen weit höher als anders.

Alles Gute!
 

Anzeige(7)

Lustikuss01

Aktives Mitglied
Hi!

Ich wünsche dir, dass du bald ein negatives Ergebnis hast und dann wieder normal raus gehen kannst. Vermutlich wird das auch so kommen, denn immer noch ist die Wahrscheinlichkeit, den Mist nicht zu kriegen weit höher als anders.

Alles Gute!
Hey,
Danke für die netten Worte.

Tatsächlich hab ich heute mein Ergebnis bekommen und hab mich noch nicht dazu gemeldet.
Glücklicherweise scheint es nur eine verdammte Erklärung zu sein, laut meinem Test bin ich negativ :)

Ab Mittwoch kann ich wieder zur Schule gehen und verpasse dann nicht allzu viel Unterricht Stoff.



Ach momentan läuft alles so gut in meinem Leben wie noch nie zuvor und ich war auch bisher noch nicht so glücklich wie ich es momentan bin.
 

Lustikuss01

Aktives Mitglied
Kribbeln in den Fingern, schon heute morgen im Unterricht gehabt. Daran merkt man, dass wenn ein Rückschlag kommt, dass es immer noch eine Sucht ist..

Ich liege hier und verspüre diese Verlangen es zu tun.

Ich weiß nicht woher dieses Verlangen danach kommt. Vielleicht weil wir heute im LF2 über unsere Kindheit gesprochen haben, vielleicht weil ich Religion unter anderem das Thema Tod dran war. Ich weiß es nicht. Vielleicht aber auch, weil ich heute wieder bei Mama Blumen gepflanzt habe. Friedhöfe sind nichts für mich..

Ich hasse es..

Kribbeln Hör auf. Verlangen lass nach..
Tief in den Pulli einkuscheln und versuchen zu widerstehen..
 

Lustikuss01

Aktives Mitglied
Die letzten Tage sind Rückblickend ganz gut gewesen.
Letzte Woche Donnerstag war für mich der letzte Schultag der Woche da ich am Freitag einen freien Tag hatte, beide Unterrichtsfächer waren ausgefallen, also verlängertes Wochenende.
Zusätzlich hab ich mir an den Tag meine Braids rausgeflochten, die wirklich Zeit beansprucht haben. Aber ich bin froh, dass ich wieder meine normalen Haare habe.
Samstag Nachmittag gegen 17 Uhr kam Papa ´s freundin. Die war am Sonntag gegen Mittag wieder gefahren weil sie einen schlechten Tag hatte. Ich sag mal so, ich war froh als sie wieder weg war. Konnte ich wieder durchatmen.

Montag und Dienstag waren zwei sehr chaotische Schultage. An beiden Tagen hatten wir jeweils 3 Freistunden und da ist man doch mal froh, ein Auto zu besitzen und einfach nach Hause fahren zu können.

Gestern Abend hat mir Papa mein Wunschessen gekocht, aber da ich verabredet war zum Essen gehen mit einer Freundin verspeise ich jetzt gerade das essen ^^.

Von gestern auf Heute hab ich nur scheiße geträumt.

Ich kam von einen in den nächsten Traum rein, natürlich nur katastrophale.

An den letzten Traum kann ich mich auch erinnern, wovon ich letztendlich auch aufgewacht war.

Er handelte von Mama und Papa.

Mama diskutierte mit Papa im Esszimmer, ich hatte eher so eine beobachtende Rolle von oben..
Es ging darum, dass Papa mir was erzählen sollte, weil es ja nur noch mich gibt sozusagen in seinem Leben. Sie haben immer lauter diskutiert, bis Papa meinte er könnte mich nicht sagen das er sehr Krank sei.

An dem Punkt bin ich dann Aufgewacht. Ich konnt nicht mehr. Ich war fertig. Ich habe geweint und fühlte mich alleine..


Auch wenn Papa einige Scheiße die letzten Wochen und Monate abgezogen hat, ist er noch immer mein Vater und die einzige Bezugsperson die ich sozusagen habe. Und wenn er jetzt auf einmal auch nicht mehr wäre, wäre ich komplett auf mich allein gestellt. Hilflos, Alleine und total überfordert.



Bei mir ist es einfach ein stetiges Auf und Ab. Momentan eigentlich eher auf, weil es momentan mehr gute Tage gibt, als schlechte. Aber die schlechten gibt es zwischendurch immer wieder mal und werfen mich dann vollkommen aus der Bahn wieder.

naja..
 

Lustikuss01

Aktives Mitglied
Ich hasse den Sportunterricht. Immer wieder sehe ich die Arme meiner Mitschülerin.
Es löst immer wieder ein Kribbeln in mir aus.

Aber ich bin stark, ich kann widerstehen.
 

Lustikuss01

Aktives Mitglied
Jeder Abend wird schwerer...
Jeder Tag wird schwerer...
Meine Kräfte werden immer schwächer...

Ich weiß nicht wie lang ich es noch aushalten kann..

Jeden Tag steigt das Bedürfnis nach Verletzung.
Ansetzen und ziehen...

Es wäre Befreiung.

Es wäre ein Ventil, mein ventil..
Mein Druckventil...

Ich will es tun, und doch irgendwie nicht.

Ich will es tun damit ich Luft ablassen kann.
Ich will es nicht tun, danit ich clean bleibe..

Momentan 57 Tage wieder clean.

Aber ich weiß nicht mehr wie lange ich es aushalten kann.

Ich hasse mich und mein Leben
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben