Anzeige(1)

Ich stehe zwischen 2 Männern...:-(

G

Gast

Gast
Hallo Ihr Lieben,

eigentlich schäme ich mich sehr, mein Problem zu schildern...aber ich weiß nicht mehr ein noch aus...ich bin völlig am Ende und habe das Gefühl, alleine nicht mehr dort herus zu kommen.

Ich stehe zwischen 2 sehr lieben Männern...und ich fühle mich so unendlich schlecht...kann mir nicht mehr in den Spiegel schauen...:-(

Ich habe einen langjähriger Freund. Ein verdammt guter und lieber Mensch! Leider passt unsere gemeinsame Freizeitgestaltung nicht...und ich fühle mich manchmal nicht verstanden. Ich bin halt recht sensibel und er ist einfach ein Optimist, der mit seinem Optimismus Probleme/wichtige Themen einfach überstrahlt, die mich aber bewegen...über die ich gerne reden würde. Wenn ich ihm meine Wünsche mitteile, versteht er nicht recht, was ich meine. Trotzdem führen wir eine gute Beziehung...und ich hoffe immer, wenn ich mich nur genug bemühe, etwas zu verändern. Vielleicht waren meine Worte auch nicht klar genug bisher. Derzeit sehe ich zwar kleine Keime...bin mir aber nicht sicher, ob sie zu Blumen aufgehen...

Der Mann, den ich kennengelernt habe ist das genaue Gegenteil: er versteht mich...sogar manchmal ohne Worte...er geht auf mich ein und wir liegen freizeittechnisch total auf einer Wellenlänge. Leider hatte er eine sehr schwere Vergangenheit, die bis heute stark nachwirkt...er ist oftmals ohne ersichtlichen Grund einfach sehr traurig und wenig optimistisch...und ich weiß nicht, ob ich das immer werde tragen können. Ausserdem müsste ich für ihn alles verändern: Wohnort, Job, in die Fremde gehen...

Ich habe Angst vor jedem Schritt...vor allem aber davor jemanden zu verletzen...ich weiß, dass ich das ohnehin tue...nur dass niemand etwas davon weiß...noch nicht. Ich möchte einfach nicht weh tun...jemandem anderen weh zu tun, zerreißt mich schier...

Was soll ich bloß tun? ...und vor allem: wie soll ich es tun??? ...für mich muss es glaube ich sehr schnell und dann konsequent gehen...aber ist das fair???

Kann mir jemand helfen??? ...steckt vielleicht jemand in einer ähnlichen Situation??

Liebe Grüße
Franzi
 

Anzeige(7)

Sandy79

Neues Mitglied
Hallo Franzi,

mir ging es ähnlich - in gewisser Weise.
Letztlich habe ich mich gar nicht entschieden, ich wurde entschieden!
Und heute? Ich stehe alleine da, keiner von beiden wollte mich!
Überleg dir gut was du tust, ob der neue nicht nur ein Strohfeuer ist!
Und versuche um deine Beziehung zu kämpfen, du schreibst ja ihr versteht euch sonst gut!
Vielleicht kannst du die Dinge, die die dein Partner nicht bieten/erfüllen kann, durch gute freunde kompensieren? Denk mal drüber nach, denn auch in einer neuen PArtnerschaft wirst du früher oder später etwas finden das dich nervt/langweilt, etc...

Liebe Grüße, Sandy
 

MikeD

Mitglied
Hallo Franzi,
ich war in der Position des "Geliebten", auch Sie wollte niemandem weh tun, und hat letztendlich alle verletzt mit dem zögerlichen Verhalten. Werde Dir in aller Ruhe bewusst, was deine Ziele sind. Und sei Dir dessen bewusst, dass des in diesem Fall keine eierlegende Wollmilchsau geben kann, und ein Kompromiss gefunden wird, in dem es allen gutgeht. Dies gibt es nicht, träum erst gar nicht davon. Wenn Du dir dann klar bist, fälle eine Entscheidung, sei aber so fair, deinen jetzigen Freund eventuell da mit einzubeziehen, er hat es definitiv verdient. Hör auf dein Herz, und dann geh den Weg. Bleibst Du auf der Hälfte stehen, stehen die Chancen auf ein Desaster sehr groß. Gruss
 

ramona

Aktives Mitglied
Hallo,

offensichtlich liebst Du Deinen Freund nicht. Aus dem Grunde ist es nur fair, ja fair, wenn Du Dich von ihm trennst.

Was den anderen angeht höre auf Dein Herz. Laß es wachsen und dann wirst Du sehen.

Was Du letzlich bekommst oder wen Du bekommst wird sich zeigen.

Und Franzi, weh tun muss man manchmal wenn sich Gefühle verändern oder sich nicht so einstellen wie der andere es möchte. Wir sind aber Menschen und die verändern sich nun mal.

Wichtig ist, dass man immer ehrlich bleibt und nicht mit den Gefühlen anderer spielt.

Ramona
 
G

Gast

Gast
Hallo Ihr Lieben,

zunächst einmal möchte ich Euch allen danken! Es tut gut zumindest einmal offen und ehrlich über meine Lebenslage zu sprechen...

Ich weiß, dass ich mich entscheiden muss...es tut nur so verdammt weh! ...es sind beides so wertvolle Menschen...das ich mich manchmal frage, wie ich sie verdiene...

Ich habe Angst eine falsche Entscheidung zu treffen! ...ich tendiere dazu, bei meinem langjährigen Freund zu bleiben und um die Liebe zu kämpfen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich es schaffe...wenn ich dann in einem Jahr dastehe und ein unzufriedenes Gefühl an mir nagt...könnte es sein, dass ich die verpasste Chance bitter bereue. Mein Freund weiß, dass ich in vielerlei Hinsicht nicht zufrieden bin. Allerdings scheut er das Gespräch...so in etwa: wenn ich nicht drüber rede, ist es nicht da. Er arbeitet dann langsam für sich selbst und ohne darüber zu reden an sich...das sind die Keime von denen ich spreche. Dadurch weiß ich aber nie so genau, wo ich stehe...und ob die Keime dauerhaft sind...und weiter aufgehen.
Um bei ihm zu sein habe ich einen sehr guten Job aufgegeben...auch das nagt immer noch an mir...er hat dies nie so richtig gewertschätzt...es war selbstverständlich für ihn. ...aber auch das habe ich nie so richtig ausgesprochen...weil er nicht gerne redet und weil ich weiß, ich würde ihn verletzen.
...das sind jetzt nur die schlechten Dinge, die ich erzähle...er ist sonst ein toller Mann...jeder beneidet mich um ihn...ich sollte glücklich und zufrieden sein...und bin es doch nicht. Liegt das vielleicht auch an mir???

Der Mann, den ich kennengelernt habe, gibt mir das Gefühl wichtig für ihn zu sein...und generell ein wertvoller Mensch zu sein...er geht auf mich ein, redet mit mir über Wünsche, Ideen und die Zukunft...es ist lebendig mit ihm. Ist das vielleicht das Wichtigere im Leben??? ...kann ich darauf aufbauend auch mit ihm und seinen traurigen Seiten arbeiten...und dann auch damit leben???

Ich danke Euch allen herzlich!
Franzi
 
G

Gast

Gast
@Sandy
Sandy, bereust Du heute wie es gelaufen ist???? ...was würdest Du heute anders machen?? ...oder denkst Du sogar, dass es beide nicht waren??? ...hast Du mit den Männern noch Kontakt??

@Mike
Danke für Deinen Beitrag, Mike. Es ist sehr interessant auch die andere Seite zu hören. Hast Du noch Kontakt zu der Frau??? ...warst Du böse??? ...wäre es Dir lieber gewesen und leichter gefallen mit der Frau und der Situation umzugehen, wenn Deine Geliebte eine klare Ansage gemacht hätte???

Vielen lieben Dank!
 

ramona

Aktives Mitglied
Hallo Franzi,

wenn man eine Entscheidung trifft weiß man nie ob es die richtige ist. DAzu müßte man Hellseher sein. Aber wenn man keine trifft tritt man auf der Stelle und es verändern sich nichts.

In einer Beziehung MUSS man miteinander reden. Ein wichtiger Punkt um sich näher zu kommen. Wenn Dein Freund das bis jetzt nicht macht (obwohl er weiß wie es Dir geht) wird er es in Zukunft auch nicht machen (können). Vielleicht hilft Euch dann neine Paartherapie. Aber aus Deinen Zeilen spüre ich, dass Du ihn nicht mehr liebst. Meinst Du dann hat das wirklich Sinn??

Was den Anderen angeht: ist es nicht meist so, wenn man jemanden frisch kennenlernt, dass man sich wichtig fühlt. Aber wie ist es nach Jahren?? Auch das weißt Du nicht.

Du kannst natürlich auch so lange warten bis die Entscheidung eines anderen Dich trifft. Nur dann bist Du nicht Akteur Deines Lebens gewesen. Du hast dann nicht mehr die Wahl.

Vielleicht ist es auch en ganz andere Mann den Du jetzt noch nicht kennst. Es gibt div. Möglichkeiten.

Ich würde jedenfalls mit niemanden mehr zusammenbleiben den ich nicht liebe oder es nicht weiß. Zumindestens muss darüber geredet werden können. Sonst hat keine Beziehung auf dieser Welt eine Chance.

Liebe Grüße Ramona
 
C

collie

Gast
Hallo.

Zunächst mal muss eine Beziehung nicht am Ende sein, nur weil man Probleme hat sich zu verständigen.

Daran könnte man arbeiten, die Frage ist ob Ihr Beide das wollt.

Zum anderen ist es nach langen Beziehungen völlig normal über den Tellerrand hinauszuschauen.
Aber nicht immer kehren neue Besen gut. Was ist es für eine Grundlage in eine Beziehung zu gehen, für die du alles aufgibst und jetzt schon nicht weißt ob du seine (ich nenn es mal) Depressionen auffangen kannst.

Vielleicht solltest Du dir mal eine Auszeit von allem nehmen und darüber nachdenken was du in der Zukunft willst. Nicht wen, sondern was, wo siehst du dich in fünf Jahren, und erst wenn du das weißt kannst du entscheiden mit welchem Mann an deiner Seite du das erreichen kannst, vll ja mit keinem von Beiden.

Und auch wenn das schwer ist und du das nicht willst, du kannst nicht verhindern, dass jemand verletzt wird aber du kannst mit erhobenem Haupt sagen, du warst fair.

Mach reinen Tisch!
 
G

Gast

Gast
Das Thema mit den 2 Männern kenne ich leider jetzt auch ... habe immer gedacht das mir das nicht passieren kann :(

Ich bin seid 5 Jahren verheiratet und wir haben einen 4jährigen Sohn.
Sind beide zusammen im eigen Geschäft und Krach oder sonst was gabs nie.
Als wir uns kennenlernten war er noch in einer beziehung und ich habe gekämpft um ihn auf Teufel komm raus.
Dann ergab es sich ein ein guter Freund von uns eine Beziehungskrise hatte und seine Freundin verlassen hat. Wir haben ihm dann geholfen indem wir ihn haben bei uns aufgenommen.
Ein Jahr hat er bei uns gewohnt.
Da es bei mir schon vor dieser Zeit zu Gefühlschaos kam weil ich nicht 100% wußte ob die Liebe zu meinem Mann reicht um eine Ehe weiter zu führen, ergab es sich aus den gesprächen mit dem Bekannten zu mehr. (zur richtigen Zeit die richtigen Worte).
Nunja gesagt getan, wir hatten ein halbes Jahr eine Affäre.
Nur hat sich der Bekannte unsterblich in mich verliebt.
Ich habe mittlerweile die gemeinsame Wohnung mit meinem Sohn verlassen.
Nur ich konnte mit dem allem nimmer leben... ich habe meinem Mann von der Affäre erzählt. Die Lügen haben mich aufgefressen.
Doch ich habe das Problem.... ich möchte meinen Mann nicht verlieren weil er was besonderes ist für mich ... den Kontakt zur Affäre kann ich aber auch nicht abbrechen :(
Es geht nicht mit aber auch nicht ohne.

ASlles eine große Scheiße
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben