Anzeige(1)

ich reisse mir haare aus :(

H

holly_85

Gast
ich bin 26 und habe eine sehr schlimme beziehung hinter mir. in der zeit, in der ich mit meinem damaligen partner zusammenwohnte, begann ich (für mich anfangs kaum merklich), mir haare auszureissen. ich habe dazu immer ein paar in die fingerspitzen genommen und so lange gezwirbelt, bis ich sie problemlos rausrupfen konnte.

als die beziehung vorbei war, dachte ich, dass sich dieses problem erübrigen würde, doch oft erwischte ich mich wieder, wie ich gedankenverloren an meinen haaren rumzupfte und wenn es mir mal schlecht geht (psychisch), dann reisse ich ganz bewusst richtiggehende büschel raus. es ist wie ein innerer drang und ich kann nichts dagegen tun.

das ganze geht nun schon anderthalb jahre so und ich habe bereits kahle stellen links und rechts am kopf, die ich nru kaschieren kann, wenn ich die haare offen trage. wachsen die denn irgendwann wieder nach, sollte ich es mal schaffen, mit dem ausreissen aufzuhören?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
das ganze geht nun schon anderthalb jahre so und ich habe bereits kahle stellen links und rechts am kopf, die ich nru kaschieren kann, wenn ich die haare offen trage. wachsen die denn irgendwann wieder nach, sollte ich es mal schaffen, mit dem ausreissen aufzuhören?
Das nennt sich Trichotillomanie. Hab das schon seit ich jung bin und ich reisse meine Augenbrauen.

Ich hab bis heute nicht aufhören können :(

Aber ja, die Haare können nachwachsen, wenn man sie in Ruhe lässt. Ich wechsel immer die Stellen, damit sich die anderen erholen können.

Hilft dir eine Kopfbedeckung oder ein Kappi?

Alles Gute
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Ich hab' mir als Kind auch jahrelang die Haare ausgerissen, leider immer die gleichen Stellen. Heute hab' ich da kahle Stellen auf denen nix mehr wächst - trag aber mittlerweile Glatze, da fällts nicht auf.
 
G

Gast

Gast
Auch ich habe viele Jahre meine Haare ausgerissen. Man fand damals keinen Namen, weil man sich auch nicht für mich als Kind interessierte. Heute jedoch weiss ich, es war ein Zeichen purer Verzweiflung. Ich wurde allzeit schwer misshandelt.

Haarlücken habe ich nicht.
 
G

Gast

Gast
ich habe das auch ... ich bin jetzt 34 jahre alt un habe das seit dem 10 oder 12 lebensjahr . ich bin glücklich verheiratet , mein mann findets ok . ich selber finde es scheisse .. immer wenn ich alleine bin zupfe ich an meinen ..( jetzt schon kahlen stellen ) rum . ich neheme hetzt schon ne pinzette um die weissen haaren zu entfernen


...was hätte ich schöne lange haare
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
ich bin 26 und habe eine sehr schlimme beziehung hinter mir. in der zeit, in der ich mit meinem damaligen partner zusammenwohnte, begann ich (für mich anfangs kaum merklich), mir haare auszureissen. ich habe dazu immer ein paar in die fingerspitzen genommen und so lange gezwirbelt, bis ich sie problemlos rausrupfen konnte.

als die beziehung vorbei war, dachte ich, dass sich dieses problem erübrigen würde, doch oft erwischte ich mich wieder, wie ich gedankenverloren an meinen haaren rumzupfte und wenn es mir mal schlecht geht (psychisch), dann reisse ich ganz bewusst richtiggehende büschel raus. es ist wie ein innerer drang und ich kann nichts dagegen tun.

das ganze geht nun schon anderthalb jahre so und ich habe bereits kahle stellen links und rechts am kopf, die ich nru kaschieren kann, wenn ich die haare offen trage. wachsen die denn irgendwann wieder nach, sollte ich es mal schaffen, mit dem ausreissen aufzuhören?
Als Kind habe ich jahrelang die gleichen Stellen bearbeitet - da wächst bis heute nix mehr.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Was ist mit mir los??? Gesundheit 2
M Meine Beine machen mir das Leben schwer Gesundheit 23
J Ich beiße mir im Schlaf in die Zunge - Epilepsie? Gesundheit 12

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben