Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich nehme mit und ohne Pille zu und fühle mich unwohl

G

Gast

Gast
Ich war eigentlich immer schlank und war mit meiner Figur zufrieden. Vor zwei Jahren habe ich begonnen, die Pille zu nehmen und hatte plötzlich viel mehr Appetit als sonst und habe dann auch mehr gegessen.

Dann 3 Monate später (bei 4kg mehr) habe ich mich etwas unwohl gefühlt, mir aber gedacht, dass sich das wieder einpendelt. Als das nicht passiert ist, habe ich mich damit abgefunden.

Vor ca 3 Monaten habe ich sie wegen anderer Nebenwirkungen wieder abgesetzt. Mittlerweile wiege ich fast 10kg mehr als vor der Pille und weiß nicht, wie viel noch kommt.

Früher habe ich eigentlich keinen Sport gemacht und fast jeden Abend Chips gegessen und war schlank.
Mittlerweile esse ich gesund und kalorienarm. Außerdem esse ich nichts mehr zu Abend und gehe einmal pro Woche schwimmen, mache täglich ca 15 min Übungen und gehe jeden Tag 30 min spazieren.

Trotzdem nehme ich weiter zu...
Ich will mich endlich wieder wohl fühlen. Wie schaffe ich es, ohne jojo Effekt 6-7 kg abzunehmen, wenn ich schon gesund esse und Sport mache?
 

Anzeige(7)

CHOcell

Aktives Mitglied
Hallo Gast,
so aus der Ferne ist das natürlich schwer zu beurteilen, daher gebe ich dir nur meine Gedanken wider, die mir bei deinem Beitrag so in den Kopf geschossen kamen. Du mußt schauen, was für dich paßt.

- Zunächst würde ich mal deine Schilddrüse überprüfen lassen, damit eine nicht erkannte Unterfunktion nicht all deine Vorhaben von vornherein zunichte macht.

- Sport: zum Thema Schwimmen habe ich mal gehört, daß es nicht dem Abnehmen förderlich sein solle. Durch das kalte Wasser würde dem Körper eine Gefahrensituation signalisiert, die eher eine Speckschicht fördert. Trotzdem ist Schwimmen natürlich super, da es ein Ausdauersport ist, und du somit deinen Grundumsatz erhöhst und sehr viele Muskeln beansprucht werden.
Zusätzlich zu Spaziergängen und den 15 Min Übungen würde ich noch überlegen etwas einzubauen, daß auch Kalorien verbrennt. Dann mußt du aber auch ein bißchen mehr essen, denn:

- Grundumsatz: Ich stelle die Hypothese auf, daß du durch die kalorienarme Ernährung während der Pilleneinnahme deinen Körper auf "Sparflamme" gesetzt hast. Du signalisierst ihm, Nahrung ist Mangelware. Dadurch schraubt der Körper seinen Grundumsatz zurück, und du benötigst generell weniger Energie. Wie man da wieder rauskommt ist eine sehr gute Frage, das weiß ich leider auch nicht, ich bin kein Ernährungsexperte :( Aber generell habe ich daraus gelernt: Lieber mehr Kalorien verbrennen, als den Körper in einen Mangelzustand kommen lassen, das ist ein Teufelskreis und bewirtk den Jojo-Effekt.

- 3 Monate sind ja nicht viel, dein Körper muß sich nach der Hormonumstellung erst wieder eingewöhnen

Hilft dir da etwas von weiter?
 
G

Gast

Gast
Danke für die nette Antwort.

Ich habe schon länger eine Schilddrüsenunterfunktion und das wird behandelt und regelmäßig untersucht. Ich denke also nicht, dass es daher kommt.
Zum Thema Grundumsatz: ich achte seitdem ich versuche mein Gewicht zu halten, bzw zu verringern darauf, etwa soviele Kalorien oder etwas mehr zu essen, wie meinen Grundumsatz.

Das mit dem Sport ist eine gute Idee. Vielleicht kann ich die Muskelübungen jeden zweiten tag durch fettverbrennende Übungen ersetzen und beim spazieren zwischendurch laufen.

Ich hoffe auch, dass es sich bald wieder einpendelt und weiß auch dass es sich noch nicht normalisiert hat, weil meine Tage auch unregelmäßig kommen, aber von alleine geht es sicher trotzdem nicht wieder weg.
Ich bin vielleicht einfach zu ungeduldig...
 
G

Gast

Gast
Leider ist meine Antwort verschwunden, daher jetzt die Kurzfassung:
vielen Dank für die nette Antwort. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, die bahandelt wird und keine Probleme mehr macht und darauf, meinen Grundumsatz nicht zu unterschreiten, achte ich.

Danke für die Tipps mit dem Sport. Ich werde die Übungen jetzt jeden zweiten Tag durch fettverbrennende Übungen ersetzen und während dem Spazieren laufen.

Du hast eigentlich Recht. Mein Körper ist noch nicht normalisiert. Meine Tage kommen auch unregelmäßig. Ich bin vielleicht etwas ungeduldig, aber ich denke trotzdem nicht, dass ich von alleine abnehme. Ich versuche jetzt aber mich nicht verrückt zu machen.

Ist jetzt doch länger geworden. Auf jeden Fall vielen Dank
 

CHOcell

Aktives Mitglied
Freut mich, wenn ich etwas helfen konnte die Gedanken zu ordnen :) Wenn die Schilddrüsenunterfunktion schon diagnostiziert ist, kann ein neues Vorsprechen beim Arzt ja nicht schaden, ob die Werte vielleicht am oberen Rand liegen, und du eventuell daher Symptome haben könntest? Nur so ein Gedanke. Und was mir noch einfällt: Was trinkst du denn so, außer Wasser und ungesüßtem Tee? Hab Geduld und mach dich nicht verrückt. 7 kg ist wirklich nicht schlimm.
 
G

Gast

Gast
Ich trinke sowieso fast nur Wasser. Früher habe ich ein Glas Milch zum Frühstück getrunken, worauf ich jetzt aber verzichte. Nochmal danke. Jetzt habe ich auch schon 1 kg abgenommen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich nehme voll langsam ab- Tipps? Gesundheit 12
X Mit chronischen Schmerzen leben Gesundheit 5
G erhebliche probleme mit den zähnen Gesundheit 15

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben