Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich nehme einfach nicht zu

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Mach direkt einen Termin beim Arzt und lass dich komplett durchchecken und lass dich nicht abwimmeln. Erklär ihr deine Sorgen und im Notfall ziehst einen 2. Arzt hinzu.
Halt es mal unter Kontrolle ob du mehr an Gewicht verlierst. Oder gab es zum Zeitpunkt des Gewichtsverlustes mehr Stress evtl auch unbewusst?
 

Anzeige(7)

C

claas

Gast
Kann Stadtäffchens Post nur unterstreichen.
Geh einfach zu deinem HA und lass dich nicht abwimmeln und mach dem Hausarzt klar dass du dir selber um dich sorgen machst...und nicht essgestört bist sondern deinen Gewichtsverlust und dein Gewicht als solches nicht kontrollieren kannst.

MfG Alex

PS: Pauschal kann man mit Sport ziemlich viel erreichen...aber lass dich ersteinmal körperlich durchchecken-psychisch solltest du selber ja merken ob du viel Stress hast-durch Stress kann man auch viel Gewicht verlieren ohne es wieder raufzubekommen.
 

karola

Mitglied
Hallo ihr Lieben,

ich weiß es klingt komisch, aber ich will unbedingt etwas zunehmen. Mein Essverhalten ist ganz normal. Morgens 2Nutellabrote, Mittags eine warme Mahlzeit und Abends Wurstbrote und danach eine Tüte Chips vor dem Fernseher...
Wenn ich am Wochenende kellnern gehe, esse ich im Restaurant meistens ein Putenschnitzel mit Pommes und Bernaissoße und dazu den ganzen Abend Cola ( ich weiß...voll ungesund;) ). Dort esse ich auch erst gegen23Uhr.

Naja, hier mal ein paar Daten

Ich bin 22Jahre alt. Wiege 49,7kg, Fett: 15,7%, Wasseranteile: 60% und Muskel: 39%

Das sagt zumindest meine Waage.

Ich weiß einfach nicht, was ich noch tun muss, damit ich mal ein paar Kilo drauf bekomme. Meine Hausärztin hat mich schon gefragt, ob ich Magersüchtig sei oder Erbrechen würde, aber das ist definitiv nicht der Fall.
Meine Schilddrüsenwerte sind auch in Ordnung?!?!

Sport mache ich im Übrigen auch nicht.

Ich weiß, dass viele sich wünschen abzunehmen und davon träumen so essen zu können und dabei noch abzunehmen.
Vor 2Wochen hatte ich noch 51kg...und es wird immer weniger:confused:

In der Schwangerschaft habe ich 20kg zugenommen und innerhalb von 3Monaten hatte ich alles wieder runter...durch das Stillen hatte ich so einen Kohldampf, dass ich rund um die Uhr gegessen habe...

Mein Problem ist auch die Oberweite, die ja nicht mehr wird durchs abnehmen. Ich hatte nie viel...A, manchmal Cup B...nun passe ich in 70AA nicht rein, weil es mir zu groß ist. Darunter leide ich wirklich sehr. Ich beneide jeden, der ein Dekollteé hat, denn ich habe keines...

Kann mir jemand etwas dazu sagen?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Ganz liebe Grüße

Eure Nema
Hallo Nema,
ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber das ist was wenig. Ich hab Eßstörungen, mal Magersucht ud dann das Exteme wie Jetzt z.B. Freßsucht. Wenn ich wieder abnehme,dann trinke ich hochprozentige Sahne. Da es pur nicht schmeckt, verdünne ich es mit Limo oder was dir schmecken. wenn du 2-3 Becher am Tag trinkst, dann müßest du normalerweise zunehmen. Aber laß dich erstmal durch checken. Die Sahne ist zwar auch nicht gesund,Cholerestin, aber es hilft.Bekannte von mir die wollte auch zunehmen, der hab ich auch den Tipp gegeben und die hat zugenommen.
LG Karola
 

Skynd

Aktives Mitglied
vielleicht hilft es ja tatsächlich Sport zu treiben.(Krafttraining)

ich hab mit ungefähr 21 Jahren angefangen mit Fitnessstudio.
ich war bis dahin immer schlank gewesen und hatte nie Gewichtsprobleme.
ich war zwar sportlich aber für meinen Beruf nicht kräftig genug.
also hab dann mächtig zugepackt, weil es mir viel Spass gemacht hat.

das war allerdings der Anfang vom Ende.
der Anfang vom Ende der unbeschwerten Ernährung.
hab relativ schnell gemerkt, dass ich zwar oben rum (Schultern und Brust) breit wurde, aber parallel dazu hat sich der Hüftspeck entwickelt.

was genau da passiert ist, weiß ich nicht, aber es lag definitiv am Krafttraining, dass ich seit dem relativ leicht in die Breite gehe, wenn ich nicht aufpasse.

ein Versuch kann nicht Schaden, oder?

im "schlimmsten" Fall wiegst du hinter her mehr, weil du "nur" Muskulatur aufgebaut hast :D


Skynd
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    👁👁
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben