Anzeige(1)

Ich möchte Kind - mein Partner nicht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Häschen25

Gast
Im moment plage ich mich mit vielen Sorgen herum.
Ich bin 25 und mein Partner 35.
Wir sind schon seit 12 jahren zusammen und seit 4 Jahren verlobt.
Wann wir heiraten ist uns nicht wirklich wichtig.

Ich hatte schon früh den Wunsch nach Kinder , aber er nicht.
Damals (ich 18, er 25) habe ich das noch verstanden. Ich war selber noch in der Ausbildung und musste ertsmal bodenständig werden.

Doch heute hatt sich das nicht geändert.
Zwar spielt er gern mit seinen Nichten und Neffen, aber ist froh am ende des Tages sie hinter sich lassen zu können.

Wir haben schon oft darüber gesprochen und das Thema 'Kinder' führte schon oft zu Streitigkeiten.

Seine gründe waren immer 'er mag keine eigenen kinder' , 'sie kosten geld und schränken ihn ein' , 'in deuschland will er partou keine kinder' oder auch 'sie machen zu viel dreck'

Seine Bedingungen ein Kind mit lir haben zu wollen waren '10.000 € im monat verdienen' oder auch 'nicht in Deutschland '
UND dass nur ich mich um das kknd kümmere und er keinen finger rührt.

Ich liebe ihn sehr, aber diese Bedingungen sind absurt und ich kann sie auch nicht einhalten.

Pro und Contra für ein kind haben ihn auch nicht überzeugenkönnen.

Viele aus meinem Freundeskreis haben schon Kinder oder sind im moment schwanger.
Ich kann mich nicht für sie wirklich Freuen, sondern empfinde Neid und Eifersucht.

Aber nur im ein Kind zu haben möchte ich meinen Partner nicht verlassen.

Auch die ständige Frage "ihr seid doch schon so lange zusammen.wann kommt endlich nachwuchs", lässt mich ständig mit einem Kloß km Hals darstehen.
Die Antwort dass mein Partner kein Kind will macht mich ziemlich fertig, auch wenn ich es mittlerweile gekonnt überspielen kann.

Ich tue immer vor anderen auf heile Welt und versuche mir nichts anmerken zu lassen. Wenn dieses Thema immer wieder hochzuspielen, lässt mich immer mehr in ein tieferes Loch fallen.

Im moment weiß ich nicht mehr weiter.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Häschen25,
bist du denn überhaupt sicher, dass du Kinder
bekommen kannst und dass er fruchtbar ist?

Da gibt es ja immer wieder Überraschungen,
wenn die Paare dann endlich so weit sind und
es versuchen wollen.

Du du offenbar seit du 13 bist (wow) immer
den gleichen Freund/Partner hattest, bist du
natürlich verständlicherweise sehr auf ihn
fixiert und hattest nie "eine Wahl". Das fällt
dir jetzt auf die Füße, weil du natürlich als
Teenager nicht absehen konntest, wie sich
deine und seine biologisch gesteuerten Fort-
pflanzungswünsche entwickeln werden.

Ich denke, du wirst dich entscheiden müssen,
was dir wichtiger ist: dieser Mensch als Part-
ner (Liebe alleine genügt halt nicht für eine
gute Partnerschaft) oder dein eigener Wunsch,
ein Kind oder Kinder zu haben. Falls es das
Letztere ist, würde ich erwägen, die Beziehung
zu beenden, bevor du dich und ihn noch über
viele Jahre blockierst und so auch eure Liebe
leidet. Er kann ja später dann Patenonkel werden
und nur ab und zu mal vorbeischauen ;)

Alles Gute!
Werner
 

Ombera

Aktives Mitglied
Ich glaube, dass die Haltung deines Freundes eine sehr entschiedene und eindeutige ist. Er möchte nicht und wenn er welche bekäme, würde er sich trennen oder wäre ein sehr schlechter Vater. Und lieblos.
Du bist sehr jung mit ihm zusammengekommen, vielleicht wäre es an der Zeit zu überlegen, was euch zusammenhält. Mit diesem Mann wirst du kein glückliches Familienmodell leben können.
Er ist wirklich lieblos in seiner Einstellung und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das grundlegend ändert.
Du hörst dich jedoch an, als ob für dich Kinder unbedingt dazu gehören.
Dann geht es nicht. Such dir einen Mann, der Kinder wertschätzt, damit ihr zusammen eine Familie gründen könnt. Mit diesem Mann würdest du alleinerziehend werden.
 

Zauberfee78

Aktives Mitglied
Bei diesem Thema kann man keine Kompromisse machen, ein halbes Kind gibt es nicht. Du hast nur die Wahl zwischen kinderloser Beziehung und Trennung. Wenn du jetzt Mitte 30 oder noch älter wärst, würde ich dir zur Akzeptanz seiner Einstellung raten. Man weiß nämlich nie wie lange es dauert, bis man den passenden Partner gefunden hat. Dann könnte es biologisch gesehen schon zu spät sein. Aber du hast noch einige Jahre Zeit, um schwanger zu werden. Wenn dir ein eigenes Kind wirklich so wichtig ist, solltest du dir einen Mann suchen, der diesen Wunsch ebenso verspürt wie du.
 
H

Häschen25

Gast
Guten Morgen....altert Ihr unterschiedlich...am Anfang ist Euer Altersunterschied 10 Jahre (25 u 35) und etwas früher nur 7 Jahre (18 u 25). ???
Ich bin 25 und er 31.
Es war sehr spät als ich das geschrieben habe.


Ich glaube, dass die Haltung deines Freundes eine sehr entschiedene und eindeutige ist. Er möchte nicht und wenn er welche bekäme, würde er sich trennen oder wäre ein sehr schlechter Vater. Und lieblos.
Du bist sehr jung mit ihm zusammengekommen, vielleicht wäre es an der Zeit zu überlegen, was euch zusammenhält. Mit diesem Mann wirst du kein glückliches Familienmodell leben können.
Er ist wirklich lieblos in seiner Einstellung und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das grundlegend ändert.
Du hörst dich jedoch an, als ob für dich Kinder unbedingt dazu gehören.
Dann geht es nicht. Such dir einen Mann, der Kinder wertschätzt, damit ihr zusammen eine Familie gründen könnt. Mit diesem Mann würdest du alleinerziehend werden.
Ich will mir aber niemanden anderen suchen NUR um kinder zu haben.

Hallo Häschen25,
bist du denn überhaupt sicher, dass du Kinder
bekommen kannst und dass er fruchtbar ist?

Da gibt es ja immer wieder Überraschungen,
wenn die Paare dann endlich so weit sind und
es versuchen wollen.

Du du offenbar seit du 13 bist (wow) immer
den gleichen Freund/Partner hattest, bist du
natürlich verständlicherweise sehr auf ihn
fixiert und hattest nie "eine Wahl". Das fällt
dir jetzt auf die Füße, weil du natürlich als
Teenager nicht absehen konntest, wie sich
deine und seine biologisch gesteuerten Fort-
pflanzungswünsche entwickeln werden.

Ich denke, du wirst dich entscheiden müssen,
was dir wichtiger ist: dieser Mensch als Part-
ner (Liebe alleine genügt halt nicht für eine
gute Partnerschaft) oder dein eigener Wunsch,
ein Kind oder Kinder zu haben. Falls es das
Letztere ist, würde ich erwägen, die Beziehung
zu beenden, bevor du dich und ihn noch über
viele Jahre blockierst und so auch eure Liebe
leidet. Er kann ja später dann Patenonkel werden
und nur ab und zu mal vorbeischauen ;)

Alles Gute!
Werner
Hier nochmal das selbe :
Ich will mir aber niemanden anderen suchen NUR um kinder zu haben.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Ganz von den zeitlichen Diskrepanzen in eurer Partnerschaft mal abgesehen, bin ich mir nicht sicher ob eure Beziehung eine Zukunft hat.
Er hat ziemlich unmoderne, machomäßige Ansichten, denn was passiert wenn du ausversehen schwanger wirst?

Ich meine, er hat seinen Spaß - aber alles andere interessiert ihn nicht, hat er nichts mit zu tun?
Ich gehe davon aus das Verhütung auch deine Angelegenheit ist?

Wärst du nicht unsicher, würdest du hier nicht Fragen, oder würdest deine Beziehung, so wie es läuft nicht anzweifeln oder in Frage stellen.
Wenn man einen Partner hat, sollten die Zukunftspläne schon zusammen passen, wenn einer der Partner immer zurücksteckt, egal in welchem Bereich, kann das auf Dauer ziemlich unglücklich machen und frustrierend sein.

Du bist unglücklich, weil du sooo gerne Kinder möchtest und ich kann dich verstehen 😔, ein Leben ohne Kinder hätte für mich auch keinen Sinn gemacht 🙏.
Ich war nie in der Situation wie du, aber ich habe potenzielle Partner immer gefragt ob sie Kinder wollen, alles andere wäre ein Ausschlußkriterium gewesen!
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Ich bin 25 und er 31.
Es war sehr spät als ich das geschrieben habe.




Ich will mir aber niemanden anderen suchen NUR um kinder zu haben.



Hier nochmal das selbe :
Ich will mir aber niemanden anderen suchen NUR um kinder zu haben.
Sorry, dann hat sich mein Beitrag mit deiner Antwort überschnitten.
Wenn du keinen anderen Partner willst, dann musst du halt damit leben, das er keine Kinder will 🤷‍♀️.

Man kann nicht alles haben im Leben - du wirst dich dann eben arrangieren müssen!
 
H

Häschen25

Gast
Ganz von den zeitlichen Diskrepanzen in eurer Partnerschaft mal abgesehen, bin ich mir nicht sicher ob eure Beziehung eine Zukunft hat.
Er hat ziemlich unmoderne, machomäßige Ansichten, denn was passiert wenn du ausversehen schwanger wirst?

Ich meine, er hat seinen Spaß - aber alles andere interessiert ihn nicht, hat er nichts mit zu tun?
Ich gehe davon aus das Verhütung auch deine Angelegenheit ist?

Wärst du nicht unsicher, würdest du hier nicht Fragen, oder würdest deine Beziehung, so wie es läuft nicht anzweifeln oder in Frage stellen.
Wenn man einen Partner hat, sollten die Zukunftspläne schon zusammen passen, wenn einer der Partner immer zurücksteckt, egal in welchem Bereich, kann das auf Dauer ziemlich unglücklich machen und frustrierend sein.

Du bist unglücklich, weil du sooo gerne Kinder möchtest und ich kann dich verstehen 😔, ein Leben ohne Kinder hätte für mich auch keinen Sinn gemacht 🙏.
Ich war nie in der Situation wie du, aber ich habe potenzielle Partner immer gefragt ob sie Kinder wollen, alles andere wäre ein Ausschlußkriterium gewesen!
Das was wäte wenn meine er "er wäre nicht begeistert, aber wir würden einen weg finden alles zu regeln und mich nicht auf die straße zu setzen "

Verhütung - ich vertrage bisher keine Kondome. Wir haben bisher schon viele ausprobiert aber habe dann imer probleme gehabt bei mir
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) Sebastian 2
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Sebastian 2 hat den Raum betreten.
  • (Gast) Sebastian 2:
    Habe 160 fehlstunden Lehrerin möchte mit Stufeneitung sprechen was passiert jetzt
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben