Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich mag Sie sehr doch habe ich in diesem Fall richtig reagiert ????

S

Sternenhimmel

Gast
Es geht um folgendes was mich total beschäftigt !Also das ist so :In der Klinik schloss ich zu einer Frau sehr schnell eine sehr gute Freundschaft.Diese Frau war schwer depressiv da sich kurz vor Weihnachten Ihr Mann das Leben nahm. Wir sprachen Stundenlang über die Situation und wie es nun bei Ihr weiter gehen soll.Dann wurde Sie 4 Tage vor mir entlassen.Wir telefonierten täglich auch weiterhin nachdem ich selbst wieder Zuhause war.Sie erzählte in den letzen Tagen immer nur das sie Stress hat .Doch gestern abend sagte Sie dann im Gespräch -ich kann das alles nicht mehr ich will nach !Ich schluckte hatte ich das richtig verstanden,fragte nach wohin ?Darauf sagte Sie zu Ihm ich will und gehe zu Ihm.Ich redete auf Sie ein bat Sie -ruf in der Klinik an rede mit denen,aber nein weinend sagte sie nur nein nicht Klinik ,ich will zu Ihm.Ich wusste gar nicht mehr wie ich Ihr helfen soll,nur eins war mir klar-Sie will sich was an tuen.Ich wusste mir nur mit einer Notlüge zu helfen,ich sagte Ihr bei mir klopft es gerade ich ruf gleich zurück,nach Ihrem Ok legte ich auf.Ich rief aber in der Klinik an,ich sagte der Schwester um was es geht und das ich mich mit der Situation überfordert fühle.Reden Sie noch mal mit Ihrer Frundin,sagen Sie Ihr das Sie mich anrufen sol.Erleichtert legte ich auf,den ich wusste,da nimmt mann mich ernst nahm.Nun rief ich wieder bei meiner Freundin an,sagte Ihr das ich gelogen habe und auch das ich Sie sehr mag das es mir nicht leicht gefallen sei Sie hintergangen zu haben.1/2 Stunde brauchte ich dann endlich Sie war bereit mit der Klink zu sprechen.Ich sagte Ihr sei nicht böse,aber ich werde dann auch nochmal da anrufen,damit ich sicher bin das sich jemand um Dich kümmert.Sie hatte dann da angerufen.Wir telefonieren noch immer zusammen,aber ich merke am Telefon,es ist anders geworden,sie fast sich kurz.Nun frage ich mich was hätte ich den anders tuen sollen,120 kilometer Entfernung ich habe keine Fahrgelegenheit und ich hatte einfach Angst,Angst das Sie Ihr Leben weg schmeist.Lüge ja ich habe Sie belogen,Freunde solllte man nicht belügen.Ich wusste mir nicht anders zu helfen !Bin ich dadurch eine schleche Freundin geworden ????:confused::confused:
 

Anzeige(7)

M

Mo44

Gast
Catcry - Du hast wie eine sehr sehr gute Freundin gehandelt!

Besser kann sich eine Freundin nicht verhalten. Jeder der solch eine Freundin hat, kann sich glücklich schätzen.

Mach dir keine Sorgen und lächele. Vielleicht hast du ein Leben gerettet. Du hast Gutes getan und somit wird auch dir Gutes widerfahren.

Sie wird es vielleicht nicht verstehen, vielleicht erst später, vielleicht auch gar nicht. Aber du hast deine Freundschaft auf das Spiel gesetzt, umein Leben zu retten. Das ist ein großes Opfer und das macht dich zu einem besonderen einem guten Menschen.

Ich bin froh, dass du so gehandelt hast.

Danke!

LG
mo
 
G

Gast

Gast
Ich denke das die meisten so gehandelt hätten. in manchen situationen langt einfaches reden nicht mehr und du hast es ihr ja erklärt-irgendwann wird sie es verstehen.
Oder sprich sie doch darauf an, das es dich bedrückt-das du sie nicht anlügen wolltest aber überfordert warst.
Klar lügen in einer freundschaft ist nicht schön-aber du hättest ihr auch den krankenwagen schicken können und die hätten sie dann zwangseingewiesen. Das haben wir mal bei meinem ex gemacht (ist psychotiker). Und im nachhinein war er froh darüber. Ich denke das fällt unter den begriff Notlüge-weil du genauso wie sie in Not warst.

lg
 

Linus

Aktives Mitglied
Hallo CATCRY,

Du brauchst Dir keine Vorwürfe zu machen.
Du hast doch super reagiert!
Hast dich besonnen verhalten, bist an Deine Grenze gestoßen, selbst in diesem Moment hast Du nach einer Lösung gesucht und hast Deine Freundin in die Hände der Klinik übergeben.

Mehr kannst Du nicht tun.

Es mag sein, daß sie sich im Moment anders verhält.
Wenn es Dich wirklich belastet, sprich Sie einfach darauf an.
Sag Ihr das sich für Dich etwas verändert hat, wie Sie es sieht.

Grüße
 
S

Sternenhimmel

Gast
Ich habe Ihr doch gesagt warum ich Sie anlügen musste !Ich habe Ihr auch gesagt das Sie nicht sauer sein soll.Ich hasse es zu lügen,in einer Freundschaft sollte so etwas nicht nötig sein.Ich bin froh das Sie lebt,aber Ihre Freundschaft vor allem Vertrauen das habe ich wohl verspielt.Ich musste dieses Thema setzen,es lies mir keine Ruhe.Ihr sagt alle,ich habe richtig gehandelt,es tut gut das zu lesen den das Wort Lüge das hat mich verfolgt.Ich danke Euch allen sehr für Eure Worte.Lg catcry
 

Soul

Sehr aktives Mitglied
Hallo Catcry...

Du hat richtig gehandelt, mach Dir keine Vorwürfe oder Schuldgefühle CATCRY.

Weisst Du, wenn man selbst mit einer Situation überfordert ist, kommt man in eine Stresssituation und man muss erst mal einen kühlen Kopf kriegen. Alles was Du getan hat ist, Deine Gedanken zu ordnen und das hast Du getan, als Du eben dieses Telefonat beendet hast.

CATCRY, gerade weil Du Dir so Gedanken um Deine Freundin machst, zeigt es doch wie eine gute Freundin Du bist. Eine Echte Freundin nimmt Dir sowas niemals böse. Wenn sie nun so reagiert, ist es aus persönlichen Gründen und hat nichts mit Dir zu tun.

Jeder kann sich eine Freundin wie Dich wünschen, mach Dir keine Sorgen oder Gedanken.

Lieber Gruss

Soul...
 
G

Giesy

Gast
Catcry, Deine Entscheidung war auf jeden Fall richtig. Alle Hochachtung, wie Du das gemeistert hast.

Du kommst selbst erst aus dem Krankenhaus. Das war ein unheimlicher Kraftakt für Dich.

Ich bin sicher, daß Deine Freundin es irgendwann doch einsieht und eure Freundschaft daran nicht zerbricht.

Ganz liebe Grüße
 

Sori

Sehr aktives Mitglied
Hallo Catcry,

ich kann mich den anderen nur anschließen. Du hast verantwortungsvoll gehandelt. Wenn Du nichts unternommen hättest, hättest Du Dir das sicher nicht verzeihen können.
Und ich bin mir sicher, dass es von deiner Freundin ein versteckter Hilferuf war, dass sie mit Dir telefoniert hat und dir das erzählt hat - sonst hätte sie einfach gehen können..

Sori
 
S

Sternenhimmel

Gast
Catcry, Deine Entscheidung war auf jeden Fall richtig. Alle Hochachtung, wie Du das gemeistert hast.

Du kommst selbst erst aus dem Krankenhaus. Das war ein unheimlicher Kraftakt für Dich.

Ich bin sicher, daß Deine Freundin es irgendwann doch einsieht und eure Freundschaft daran nicht zerbricht.

Ganz liebe Grüße
Das wäre das was ich mir sehr erhoffe,aber im Moment,da ist es für Sie nicht verständlich ,leider,ich vermisse es sehr,unsere Gespräche und das Vertrauen das hatte ich so selten.Aber wie gesagt,ich hoffe das Zeit auch hier wunden heilt.Lg Eva
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben