Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich mag ihn, finde aber seinen Alkoholkonsum bedenklich

G

Gast

Gast
Guten Abend zusammen, ich habe vor einiger Zeit einen Mann (29) über den Partner meiner Freundin kennengelernt und fand bzw. finde ihn sehr sympathisch, er mich offensichtlich auch. Wir verstehen uns sehr gut und eigentlich stünde einem besseren Kennenlernen auch nichts im Wege. Jedoch weiß ich, dass er sehr viel und sehr gerne trinkt.

Allein schon auf Facebook gibt es nahezu kein Foto, auf dem er nicht ein Bier oder einen Cocktail in der Hand hat. Feierabend, zum Abendessen, am Wochenende nach dem Frühstück, am Wochenende in der Kneipe, am Wochenende zum Grillen, im Urlaub sowieso.. überall ist der Alkohol dabei.

Er spricht auch ganz offen darüber und meinte, er "sei eben so" und Bier wäre sein Lieblingsgetränk. Er zelebriert diese Sauferei ja auch richtiggehend. Vor einiger Zeit gab es auf Facebook auch mal diese schwachsinnige "Challenge", dass man sich dabei filmen muss, wie man ohne Absetzen eine Maß Bier trinkt. Schafft man es nicht, muss man demjenigen, von dem man nominiert wurde, einen Kasten zahlen.

Er wurde von fast allen seinen Freunden nominiert und hat dann mindestens 5 oder 6 dieser Videos hochgeladen. Einmal hatte er kein Bier da und hat sich dann einfach diversen Schnaps und Vodka auf ex reingeleert als Alternative und dies ebenfalls gefilmt.

Ich finde diesen exzessiven Alkoholkonsum eigentlich schon sehr bedenklich, zumal ich selber gar nichts trinke. Aber für ihn ist Bier offenbar ein ganz normales Getränk so wie für andere Wasser oder Saft. Er hat auch seine eigene Cocktailbar zuhause und auch immer ensprechend viel Alkohol im Haus.

Er wohnt derzeit mit seinem besten Freund in einer WG. Dieser ist in Sachen Alkoholkonsum nicht anders und säuft da immer mit. Beide sind eigentlich von dem, was sie von sich geben absolut nicht dumm, darum finde ich es auch so traurig, dass sie sich dermaßen den Verstand wegknallen.

Ich weiß natürlich auch nicht, ob ich das alles zu streng sehe, zumal ich ja wie oben gesagt gar nichts trinke. Wie seht ihr das?
 

Anzeige(7)

E

Edy

Gast
Ob da noch ein Zimmer frei ist in der WG? :)

Schönreden möchte ich das auch nicht, natürlich ist es nicht unbedenklich, so viel zu saufen, und musst du selber wissen, ob das ein absolutes Ausschlusskriterium für dich bedeutet.
Soll ja auch Leute geben, die passen sich beim Kennenlernen etwas dem Gegenüber an und könnte sein, dass er der Bedeutung entsprechend von sich aus versteht, dass dir das nicht gefällt.

"Zu streng", finde ich Leute, die auf jeden Raucher losgehen und auf jedes Gläschen.

Hier schon eher berechtigt...
 

Harle

Aktives Mitglied
Entweder du willst ihn auch saufend , oder nicht. Wen nicht, kannst du es ihm sagen und er stellt sich um, oder eben nicht.
Für mich wäre jemand, der in solchem Ausmaß trinkt nicht als potentieller Partner interessant.
 

Katzenfräulein

Aktives Mitglied
Ich kann dich gut verstehen.
Ich persönlich würde keinen Partner wollen, der "dauerbetankt" ist. Die Frage ist, inwieweit bei ihm schon eine Abhängigkeit besteht und ob er ohne Alkohol überhaupt durch den Tag kommt.

Spätestens diese Aktion:

Einmal hatte er kein Bier da und hat sich dann einfach diversen Schnaps und Vodka auf ex reingeleert als Alternative und dies ebenfalls gefilmt.
hätte mich sehr abgeschreckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Windlicht

Gast
Ich find's dumm und abstoßend.
Ãndernwollen ist vergebliche Mühe.
Da ist nur eins sinnvoll: Den Kontakt abbrechen.
 

Andreas900

Sehr aktives Mitglied
Kann ich verstehen.

Eine Freundin wollte mich mal verkuppeln und zeigte mir ein Bild einer Bekannten, auf dem diese im Urlaub mit Bier in der Hand abgebildet war "Die wär doch was für dich!"

Mich stößt das total ab. Und geh mal davon aus, dass in einer reinen Herren-WG nach deiner Beschreibung Alkohol das liebste Hobby ist.

Ok, mit 20 haben wir wohl alle mal irgendwann uns auf einer Party betrunken. Und manche gehen halt jedes Wochenende aus und trinken ein paar Bier, aber wenn das schon zu einer Facebook Challenge ausartet, finde ich das heftig, zumal dann auch jeder potenzielle Arbeitgeber sieht, dass man trinkt..... ^^
 

Portion Control

Urgestein
Ich weiß natürlich auch nicht, ob ich das alles zu streng sehe, zumal ich ja wie oben gesagt gar nichts trinke. Wie seht ihr das?
Er ist Alkoholiker.
Ob dir persönlich das sauer aufstoßen sollte oder nicht, kann ich dir nicht beantworten. Das musst du selbst entscheiden. Kommt darauf an, wie bedürftig du in Bezug auf eine Beziehung bist.
 
E

Edy

Gast
Dr. PC. :)

Ich schätze mal, mit 29 kann man das noch selber entscheiden, aber wenn, dann wäre es eine andere Hausnummer: Verliebe ich mich in einen Kranken?

Na ja gut, normalerweise würde ich sagen: Lieber nicht, der bringts nicht so, aber Liebe kennt doch keine Grenzen und sollte nicht ausschließlich leistungsorientiert sein, oder?
 

inn3B

Aktives Mitglied
Ich find's dumm und abstoßend.
Ãndernwollen ist vergebliche Mühe.
Da ist nur eins sinnvoll: Den Kontakt abbrechen.
Also das sehe ich nicht so.

Lass ihn doch entscheiden. Vielleicht ist er bereit den Alkoholkonsum für Dich einzuschränken ?
Es kann ja durchaus sein, dass er halt gerade in so ner Phase ist, sprich, Single, WG... und er das halt einfach gerade auslebt.
Manche Freunde von mir haben sich auch vom einen auf den anderen Tag plötzlich geändert, weil sich die Umstände geändert haben. Manche Leute geben eben in allen Dingen Vollgas, sprich, gerade solche tun das dann auch oft in einer Beziehung.
 
W

Windlicht

Gast
Also das sehe ich nicht so.

Lass ihn doch entscheiden. Vielleicht ist er bereit den Alkoholkonsum für Dich einzuschränken ?
Es kann ja durchaus sein, dass er halt gerade in so ner Phase ist, sprich, Single, WG... und er das halt einfach gerade auslebt.
Manche Freunde von mir haben sich auch vom einen auf den anderen Tag plötzlich geändert, weil sich die Umstände geändert haben. Manche Leute geben eben in allen Dingen Vollgas, sprich, gerade solche tun das dann auch oft in einer Beziehung.
Okay, ich nenne es statt "dumm" dann eben "unreif".
Das lässt sich (vielleicht...irgendwann) ändern.
Für mich wäre das trotzdem nix.

Ich hoffe, die TE tut das für sie Richtige.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Anziehung fehlt, aber ich mag ihn total Liebe 25
X Jemandem sagen, dass man ihn mag (mit Komplikation) Liebe 4
L Wieso kann sie nicht sagen das sie mich mag? Liebe 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben