Anzeige(1)

"Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

G

Gast

Gast
"Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Hey,

ich habe zu diesem Thema schon mal geschrieben, aber ich hätte gerne mal ein paar Meinungen dazu:

Ich habe einem Kumpel meine Gefühle vor zwei Wochen gestanden. Wir hatten einen wundervollen Tag zusammen, saßen zusammen an einem ruhigen Platz im Park und es war super schön. Von meinem Geständnis war er "leicht" überrumpelt... Meinte dann aber, er wäre momentan nicht bereit für eine Beziehung und das er mich mag, aber mehr als "Freundin". Er war wirklich sehr verwirrt und meinte, ich wüsste wie ich mich fühle und hat mich dann zum Abschied noch umarmt. Das übliche halt.
Wir konnten aber wirklich super miteinander reden - wir kennen uns noch nicht sooo lange, aber ich kann mit nur wenigen Menschen so ehrlich und offen reden. Ich möchte einfach " nach dem meine Gefühle etwas abgeflaut sind) mit ihm befreundet bleiben.

Das habe ich ihm dann noch einmal auf WhatsApp geschrieben... er liest die Nachricht aber nicht. Wir wohnen auch ziemlich weit von einander entfernt (300 Kilometer)... Er war jetzt im Krankenhaus und ich hab ihm eine gute Besserungsnachricht geschrieben. Er liest sie wieder nicht.
Also, wenn er sie wenigstens lesen würde und ignoriert, wüsste ich woran ich bin - aber so macht es mich fertig und ich denke dauernd über seine Beweggründe nach.

Ignoriert er mich, weil ich ihm im Grunde genommen egal bin?
Oder weil er mir Zeit lassen möchte?
Was ist eure Meinung dazu?

Die Leute aus meinem Freundeskreis, denen ich es anvertraut haben, haben da verschiedene Ansichten. Ich würde gerne mal eure hören! :)
 

Anzeige(7)

inn3B

Aktives Mitglied
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Das habe ich ihm dann noch einmal auf WhatsApp geschrieben... er liest die Nachricht aber nicht. Wir wohnen auch ziemlich weit von einander entfernt (300 Kilometer)... Er war jetzt im Krankenhaus und ich hab ihm eine gute Besserungsnachricht geschrieben. Er liest sie wieder nicht.
Wie soll er denn auf eine Nachricht antworten, die er noch nicht gelesen hat ?!?
Denkst Du er hat extra sein Handy ausgemacht und benutzt es nun nie wieder, weil er eine Nachricht von Dir nicht sehen will ?
Deine Vermutungen geben keinen Sinn.

Zudem sind Handys im Krankenhaus untersagt.
 
G

Gast

Gast
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Lass ihn doch erstmal gesund werden!
 
G

Gast

Gast
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Wie soll er denn auf eine Nachricht antworten, die er noch nicht gelesen hat ?!?
Denkst Du er hat extra sein Handy ausgemacht und benutzt es nun nie wieder, weil er eine Nachricht von Dir nicht sehen will ?
Deine Vermutungen geben keinen Sinn.

Zudem sind Handys im Krankenhaus untersagt.
Okay, ich hab mich vielleicht etwas doof ausgedrückt - er war seit dem mehrfach auf WhatsApp online (sieht man ja durch den 'Zuletzt online'status...).
Und er war nur ein paar Tage im Krankenhaus. Ist jetzt wieder da.
Es tut mir auch leid, dass ich ich vielleicht etwas verwiirt klingt, aber ich bin momentan einfach auch ziemlich verwirrt und unglücklich verliebt.
Meine eine Freundin meint, dass es gut sein könnte, dass es ein gutes Zeichen sein könnte, dass er es nicht liest, da das zeigt, dass er über die Sache nachdenkt. Eine andere Freundin meint, dass es auch zeigen könnte, dass ich ihn einfach verschreckt habe und er mich deshalb jetzt ignoriert...
 
G

Gast

Gast
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Lass ihn doch erstmal gesund werden!
Er war jetzt nicht wirklich krank - es war nur eine sehr kleine OP, also nichts schlimmes von was er sich so übelst erholen muss... Er hat selbst gemeint, es wäre nur eine kleine OP. Aber es kann natürlich sein, dass er dadurch anderes im Kopf hat.
Ich war auch besorgt als er im Krankenhaus lag, weil bei OPs kann immer etwas passieren, deshalb hab ich ihm auch gute Besserungswünsche geschickt und ich hätte gerne irgendein Lebenszeichen bekommen, dass es ihm gut geht. Ich war dann auch erleichtert, als ich gesehen hab, dass er wieder mal online war.
Trotzdem....
Ich denke momentan so viel über ihn nach, was wahrscheinlich auch sehr selbstsüchtig ist und ich sollte mir nicht so Panik machen, weil er mir nicht schreibt. Aber ich habe einfach Angst, durch mein ungeschicktes Geständnis alles kaputt gemacht zu haben.
Ich wüsste gerne wie es ihm geht, was er wirklich denkt - aber wir wohnen so weit voneinander entfernt und ich hab es ihm erst beim Abschied gestanden...
 

Regenreich

Mitglied
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Hallo Gast,

Wie eng seid ihr denn befreundet? Wie lange kennt ihr euch, wie oft seht ihr euch, habt ihr bisher viel miteinander unternommen?
Da ich euch nicht kenne kann ich nur spekulieren.
Ich vermute aber Folgendes:
Gerade wenn ihr sehr eng befreundet seid, kann es wirklich sein, dass er überfordert ist:
Er möchte dich nicht verletzen, aber auch keine Beziehung mit dir - ich steckte vor Kurzem auch in der Situation deines Kumpels (bin aber eine Frau^^) und bin auch auf Abstand zu meinem Kumpel gegangen.

Man hat dann nämlich Bedenken, dass jede weitere SMS, jeder Anruf etc. vom unglücklich Verliebten als falscher Hoffnungsschimmer verstanden wird (obwohl man sich ausgesprochen hat...) oder zumindest ein weiterer Stich ins frisch verwundete Herz ist.
Da möchte man als "Herzensbrecher" nichts falsch machen, auch wenn man rein rational betrachtet nichts Böses tut, kommt es einem dann so vor.

Hat er sich denn schon gemeldet?
Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass dein Liebeskummer bald vergeht :(


Lieber Gruß,
Regenreich
 
G

Gast

Gast
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Hallo Gast,

Wie eng seid ihr denn befreundet? Wie lange kennt ihr euch, wie oft seht ihr euch, habt ihr bisher viel miteinander unternommen?
Da ich euch nicht kenne kann ich nur spekulieren.
Ich vermute aber Folgendes:
Gerade wenn ihr sehr eng befreundet seid, kann es wirklich sein, dass er überfordert ist:
Er möchte dich nicht verletzen, aber auch keine Beziehung mit dir - ich steckte vor Kurzem auch in der Situation deines Kumpels (bin aber eine Frau^^) und bin auch auf Abstand zu meinem Kumpel gegangen.

Man hat dann nämlich Bedenken, dass jede weitere SMS, jeder Anruf etc. vom unglücklich Verliebten als falscher Hoffnungsschimmer verstanden wird (obwohl man sich ausgesprochen hat...) oder zumindest ein weiterer Stich ins frisch verwundete Herz ist.
Da möchte man als "Herzensbrecher" nichts falsch machen, auch wenn man rein rational betrachtet nichts Böses tut, kommt es einem dann so vor.

Hat er sich denn schon gemeldet?
Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass dein Liebeskummer bald vergeht :(


Lieber Gruß,
Regenreich
Wir kennen uns noch nicht sehr lange - eigentlich erst ein halbes Jahr. Aber es kommt mir so vor, als würden wir uns schon viel länger kennen. Das klingt jetzt total kitschig, aber von Anfang an konnten wir super miteinander reden. Einen Montan hatten wir täglich miteinander zu tun - da wir beide im Krankenhaus waren, haben jeden Tag Spaziergänge durch den Park gemacht, Verrücktheiten ausgetauscht,... Dann ist er wieder in die Heimat gefahren, mehr als 300 Kilometer entfernt. Und dazu noch im Ausland - er kann aber Deutsch. Seit dem haben wir uns nur noch selten getroffen, blieben aber im Kontakt. Ich bin dann mal zu ihm gefahren - da ich Bekannte/Freunde in seiner Gegend habe. Haben uns dann getroffen. Aber eigentlich nur 4 mal...
Ich hab ihn immer vermisst... und die Initiative für Treffen gingen immer von mir aus. Er hat sich zwar immer gefreut und wenn wir uns gesehen haben, war wieder alles super. Nach einer kurzen Aufwärmung, war wieder diese Verbundenheit da. Jedenfalls für mich. Aber während ich mich während unserer Zeit langsam verliebt habe, hat es bei ihm wohl nicht gefunkt...
Aber immer wenn wir zusammen waren, habe ich so eine 'Connection' gespürt, wie man es so aus diesen kitschigen Büchern kennt. Wir konnten schweigend nebeneinander sitzen und die Stille war überhaupt nicht unangenehm. Und immer wenn sich unsere Arme fast berührt haben und wir nah zusammen saßen, habe ich diese extreme Spannung gespürt. Ich wollte ihn einfach berühren, hab mich aber nicht getraut. Sowas hab ich davor noch nie in dieser Art gefühlt- allerdings habe ich sonst auch noch kaum Erfahrungen... außer betrunken küssen und ein paar wenige Dates war da noch nie was bei mir. Und ich bin schon 20, was die Sache wohl fast etwas traurig macht, aber egal. Ich glaube ich hab mich hier das erste Mal richtig verliebt. Und er halt nicht.
Als ich es ihm gestanden hab, meinte ich auch selbst, dass es wegen der Entfernung eh scheiße wäre, was ja auch stimmt... Aber für ihn würde ich das 'in Kauf' nehmen. Aber man kann Gefühle nicht erzwingen.
Ich frag mich nur, wie man so viel fühlen kann, wenn der andere doch gar nichts mitbekommt. Das ist irgendwie verrückt und ich würde es gerne besser verstehen. Aber das versteht wohl kein Mensch und es wird mir wohl kaum einer, eine rationale Erklärung liefern können.

Ich weiß, das ich momentan nicht für 'nur Freundschaft' bereit bin. Aber in einigen Monaten vielleicht. Ich will ihn einfach nicht verlieren.
Und nein, er hat sich noch nicht wieder gemeldet. Er ist öfters online (sieht man ja bei Whats App), liest die Nachricht(en) aber nicht. Und das tut wirklich weh... und ich denke mir, wenn ich ihm nicht total egal bin, würde er doch wenigstens langsam irgendwas schreiben. :(
Andererseits könnte es auch echt sein, dass es so ist, wie du es beschreibst. Denn er klickt die Nachrichten ja nicht mal an, was wahrscheinlich heißt, dass er Angst vor dem Inhalt hat und nicht weiß, wie er dann reagieren soll. Also macht er sich vielleicht schon noch Gedanken und will mich nicht verletzen.
Ich würde mich so gerne mit ihm richtig aussprechen.... meine Gefühle hab ich ihm erst bei unserem letzten Treffen am Ende gestanden. Da war nicht mehr viel Zeit zum Aussprechen. Ich bin ein dummer Feigling.

Ich habe echt Angst, dass er mich schon aus seinen Gedanken verbannt hat und unter der Kategorie "betrübliche Ereignisse" abgelegt hat.
Die Vorstellung, dass ich fast immer an ihn denken muss und er vielleicht gar nicht an mich, tut sehr weh.

Danke für deine Antwort :)
 

morgenbesser

Mitglied
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Hallo,

ich habe das Gefühl dass bei Eurem letzten Abschied keine richtige Klärung von seiner Seite gab, wie es jetzt weitergehen soll, ob ihm auch so sehr wie Dir an einer Freundschaft liegt usw.
Werdet Ihr Euch denn wiedersehen? Gab es da einen Wunsch seinerseits?
Er sagte bei Eurer Umarmung, er wisse wie Du Dich fühlst. Deshalb, könnte ich mir vorstellen, dass Du ihm keinesfalls egal bist , ich glaube sogar dass er viel darüber nachdenkt wie es Dir gerade gehen mag, aber dass er auch nicht weis wie er sich verhalten soll.
Ein bisschen Abstand tut Euch aber beiden gut. Wenn ihm was an Dir liegt wird er sich nach einiger Zeit wieder bei Dir melden, davon gehe ich schwer aus.
 
G

Gast

Gast
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Hallo,

ich habe das Gefühl dass bei Eurem letzten Abschied keine richtige Klärung von seiner Seite gab, wie es jetzt weitergehen soll, ob ihm auch so sehr wie Dir an einer Freundschaft liegt usw.
Werdet Ihr Euch denn wiedersehen? Gab es da einen Wunsch seinerseits?
Er sagte bei Eurer Umarmung, er wisse wie Du Dich fühlst. Deshalb, könnte ich mir vorstellen, dass Du ihm keinesfalls egal bist , ich glaube sogar dass er viel darüber nachdenkt wie es Dir gerade gehen mag, aber dass er auch nicht weis wie er sich verhalten soll.
Ein bisschen Abstand tut Euch aber beiden gut. Wenn ihm was an Dir liegt wird er sich nach einiger Zeit wieder bei Dir melden, davon gehe ich schwer aus.
Ja... ich hab ihm erst am Ende von meinen Gefühlen erzählt, weil ich zu viel Angst hatte :(
Und dann war nicht mehr viel Zeit. Ich hab es ihm erst beim Abschied gesagt - er wollte dann nämlich los, weil sein bester Kumpel Geburtstag hatte. Wir standen uns gegenüber und keiner hat so richtig was gesagt, ich hab panisch überlegt, wie ich es ihm sagen soll und er hat mich unschlüssig angeschaut, weil er wohl bemerkt hat, dass etwas mit mir nicht stimmt. Und dann hat er seine Arme ausgebreitet und meinte, dass wir uns ja wieder sehen, wenn ich wieder mal bei meiner Freundin bin. Und dann hab ich gesagt, dass das vielleicht erst Mal keine gute Idee wäre, weil ich ihn zu sehr mag. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich weiß dass das blöd ist wegen der Entfernung (er wohnt dazun noch nicht mal in Deutschland, sondern in einem Nachbarland - kann aber Deutsch) und das ich wünschte, ich würde nicht so empfinden und blablabla. Ich hab irgendwelchen Mist gelabert, mein Hirn war auf Offline Modus. Und er meinte dann erst, er wüsste wie es mir geht. Das er aber momentan keine Beziehung möchte und mich mehr als "Freundin" sieht. Dann hat er gesagt, dass er vielleicht nächstes Jahr noch mal für längere Zeit im Krankenhaus in meiner Nähe ist und meinte sowas von "mal sehen". Er hat auch ziemlich viel wirres Zeug erzählt, hab ihn wohl sehr überrumpelt. :( Und dann hat er mich gefragt, ob ich denk Kontakt halten möchte. Ich meinte ja, dass ich aber erstmal Zeit bräuchte, er sich aber gerne mal melden kann.
Und dann musste er gehen...

Ich hab ihm dann trotzdem eine Nachricht geschrieben (noch am selben Abend - was sicher ein Fehler war), dass mir meine ungeschickte Rede leid tut und ich ihn als Freund nicht verlieren will.
Er hat es aber wie gesagt nicht gelesen - vielleicht hat er Angst, dass in der Nachricht noch eine Liebeserklärung auf ihn wartet.

Ich würde mich so gerne richtig mit ihm aussprechen... hab auch schon überlegt nochmal hinzufahren, um es ganz zu klären. Weiß aber nicht, ob er das will. Könnte für ihn ja sehr unangenehm werden, weil er mich ja mehr als "Freundin" mag, wie er so schön gesagt hat.
Ich glaube, ich hab durch mein Geständnis ziemlich viel kaputt gemacht.
Und ich habe Angst, dass es ihm doch alles total egal ist und er deshalb nicht reagiert. Vielleicht hat er mit mir einfach schon abgeschlossen. :(
 

lichti

Mitglied
AW: "Ich mag dich freundschaftlich" - jetzt ignoriert er mich. Nur eine Floskel?

Ignoriert er mich, weil ich ihm im Grunde genommen egal bin?
Oder weil er mir Zeit lassen möchte?
Was ist eure Meinung dazu?
Naja, du hast ihn überrumpelt und jetzt gibt es 100 Gründe, warum es ihm unangenehm ist. Vielleicht will er jetzt vermeiden, irgendwelche Signale zu senden, die du so interpretieren könntest, dass er dich auch mag. Vielleicht ist er einfach nicht so der Gefühlsmensch.

Und vielleicht schiebt er die Beantwortung der Nachrichten auf, weil er eine tiefgründige Unterhaltung "befürchtet". Kenne einige Menschen, die das machen und dann auch nicht die Nachrichten anklicken, damits nicht aussieht, als würden sie sie ignorieren.


Oh, ich merk grade, Regenreich hat im Grunde bereits genau das geschrieben, was ich auch sagen wollte ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Er mag mich aber hat keine Gefühle Liebe 9
D Freundin mag Freund nicht Liebe 4
A Mag/Mochte sie mich? Liebe 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben