Anzeige(1)

ich liebe sie sooooooo sehr...

babitschka

Mitglied
Hallo,

ich weiß, das mir hier wohl keiner helfen kann, aber in den anderen Beiträgen habe ich gelesen, das es hilft darüber zu schreiben..

ich bin oder war mit meiner Freundin über 5 Jahre zusammen... leider habe ich in der letzten Zeit ihr nicht mehr meine Liebe gezeigt... so dass Sie nun am Freitag zu Ihrem Vater gezogen ist und sagte: sie möchte sich erstmal 1-2 Wochen Zeit nehmen um sich über Ihre Gefühle für mich im Klaren zu werden...

am ersten Tag habe ich auch noch halbwegs den Weg gefunden und mich nicht so sehr runterziehen lassen.. ok die Flasche Wein mag mir dabei geholfen zu haben, aber eine Dauerlösung ist es ja auch nicht...

Sie fehlt mir jeden Tag mehr und ich fühle mich sehr schlecht.. ich kann kaum etwas essen und muss ständig an sie und uns denken.. dabei kommen mir immer gleich die Tränen.. ich weiß nicht was ich tun soll...

ich habe angst wenn ich sie allein und in ruhe lasse, entfernt sie sich weiter von mir und es gibt keine chance mehr für uns...

auf der anderen seite wenn ich sie zu sehr nerve, mit anrufen oder sms kommt das Gleiche heraus..

alles was ich jetzt tue wird falsch sein...

sie fehlt mir aber so sehr, das ich gern jede minute, sekunde in irgendeiner Form kontakt zu ihr haben möchte... ich weiß nicht wie es ohne sie weiter gehen soll... ich liebe sie so sehr und wollte auch mein leben mit ihr verbinden.. warum nur ahbe ich es ihr nicht gezeigt??? warum habe ich sie so von mir weggetrieben??? und wie kann ich sie wieder für mich gewinnen???

ich liebe sie doch so sehr..

ich weiß, das ihr mir hier wohl nicht weiterhelfen könnt, aber ich danke euch fürs lesen..

LG Peter
 

Anzeige(7)

A

Alleine

Gast
Kämpfe um sie! Schenk ihr den Himmel auf Erden, zeige ihr wie sehr es dir leid tut. Gib ihr ruhig ne kleine Bedenkzeit, aber nicht zu lange, nicht das du sie verlierst! Lass dir viele romantische Dinge einfallen und rede viel mit ihr darüber. Steh nicht tatenlos da, das hast du schon lange genug gemacht! Sonst wäre sie ja nicht weg! Zeige ihr, dass sie sich irrt und das du der derjenige bist, den sie braucht und zeige es ihr jeden Tag so oft wie möglich! Denn nur so wirst du dir, (falls es schon zu spät ist und sie dich wirklich gar nicht mehr liebt), sagen können, das du wenigstens alles versucht hast sie zurück zu bekommen. Ansonsten wirst du immer denken, was wäre wenn.....
Ich wünsche dir das du es schaffst und dann nie wieder in diese Lage kommst. Viel viel Glück!
 

babitschka

Mitglied
hallo alleine,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort..

ich hoffe Du hast Recht... ich weiß nur nicht ob Sie das will, dass ich um sie kämpfe... ich habe ihr heute früh eine sms geschrieben und sie danach kurz angerufen.. da hat sie geweint und gesagt das sie auch traurig ist...

ich werde alles versuchen udn hoffen das es nicht so spät ist.. danke nochmal
 
A

Alleine

Gast
Wenn sie gesagt hat das sie auch traurig ist, ist es ein gutes Zeichen das sie dich vermisst! Du schaffst das gib bloß nicht auf!^^
 

babitschka

Mitglied
Hey,

vielen Dank für Deine Zeilen. Ichw erde nun um Sie kämpfen und Ihr veruschen zu zeigen das ich Sie über alles Liebe.
Ich werde Ihr zu Ostern einen Urlaub schenken, was Sie sich schon immer gewünscht hat, ich hoffe nur sie sagt ja und fährt mit. Sonst weiß ich nicht wie ich weiter kämpfen soll...

ich liebe sie doch soooooooooo sehr...
 

babitschka

Mitglied
Hey Alleine... danke für Deine aufbauenden Worte..

ich weiß nicht so recht ob ich noch dran glauben kann...

habe ihr nun den Urlaub schon geschenkt, weil wir beide noch einen Reisepass brauchen, dadurch musste ich Ihr sagen, das es nach Mexico geht...

sie hat sich zwar gefreut, aber mir Gestern abend geschrieben, das ich sie damit etwas überrumpelt hätte und sie sich nicht so richtig vorstellen kann, mit mir zwei Wochen Tag und Nacht zusammen zu verbringen.. das tut schon sehr weh, von jemanden mit dem man 5 Jahre zusammen ist...

ich denke auch nicht das Abstand das richtige ist.. sollten wir nicht eher zusammen versuchen es zu schaffen... wie seht ihr das denn?

ist denn von Abstand eine Beziehung jemals wieder besser geworden oder hatte eine Zukunft??

freue mich über Antworten von Euch...
 

schnute

Mitglied
Zuerst hab ich gedacht: wie schön, dass auch ein Mann so vermissen kann und sich hier Hilfe erhofft. Ich kenn das nicht, deshalb fand ich es sehr rührend.
Auch die Idee mit dem Urlaub fand ich sehr süss, aber als ich dann gelesen hab, dass es zwei Wochen Mexico werden sollen, fand ich es zuviel.

Deine Idee ist super, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie sich eingekesseln/gefangen vorkommt. Zwei Wochen sind eine lange Zeit, noch dazu an einem Ort, wo man nicht einfach so wieder nach Hause fahren kann. Ich denke, ein langes Wochenende in irgendeinem schönen Hotel nicht allzuweit weg, wäre wahrscheinlich besser gewesen.

Dennoch drück ich Dir die Daumen, dass Ihr wieder zusammenfindet!!!!

Alles Gute!
 

jeffb.

Mitglied
ich denke auch nicht das Abstand das richtige ist.. sollten wir nicht eher zusammen versuchen es zu schaffen... wie seht ihr das denn?

ist denn von Abstand eine Beziehung jemals wieder besser geworden oder hatte eine Zukunft??
Über diese Problematik habe ich mich gestern auch mit nem Kumpel unterhalten, und dabei sind wir auf die Vermutung bekommen, dass das generell so eine Geschlechtergeschichte ist. Korrigiert mich bitte, wenn dem nicht so ist, ist eher eine Vermutung.
Und zwar sind wir drauf gekommen, dass Männer wohl eher tatkräftig Probleme bewältigen wollen, also zielorientierte Konfliktbewältigung und Frauen ziehen sich wohl lieber zurück und wägen in Ruhe ab.
In meiner letzten Beziehung ging es nämlich ähnlich ab. Wir hatten Probleme, ich wollte sie gemeinsam angehen und dran arbeiten, meine Verflossene hingegen wollte Abstand und alleine eine Lösung finden.
Was jetzt wirklich besser ist, kann ich so jetzt auch nicht sagen. Prinzipiell würde ich es weiterhin wie Du versuchen. Wenn man gemeinsame Probleme hat, sollte man auch gemeinsam dran Arbeiten. Ok liegt wohl auch immer am Wille, ob man überhaupt noch an die Zweisamkeit glaubt.
 

schnute

Mitglied
Und zwar sind wir drauf gekommen, dass Männer wohl eher tatkräftig Probleme bewältigen wollen, also zielorientierte Konfliktbewältigung und Frauen ziehen sich wohl lieber zurück und wägen in Ruhe ab.
Das kenne ich nur umgekehrt! Ich war bisher immer diejenige, die aktiv die Probleme angehen wollte und mein Partner war/ist immer im Abwartemodus. Ich habs auch noch nie erlebt, dass er von sich aus mal ein Gespräch angefangen hat. Wenn dann bin ich es immer und dann läuft er ab wie ein Wecker und läßt alles raus, was ihn stört/an mir stört. Von alleine kommt da nie was!!!!

Habt Ihr da vielleicht eine Erklärung für?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Unerfüllte Liebe oder was ist das? Liebe 6
A Liebe ist verboten Liebe 17
K Liebe gestehen?? Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben