Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich liebe Sie, Sie wirkt unsicher/abweisend

Slilium

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,
wie der Titel dieses Threads schon verrät habe ich ein Liebesproblem.
Aber um Euch das Problem einmal genauer vor Augen zu führen fange ich einmal ganz von vorne an.

Also, ich habe letztes Jahr im Sommer ein echt nettes Mädchen kennengelernt, durch viel Kontakt durch ICQ, Schule, Parties etc. sind wir uns immer etwas näher gekommen.
Dieses Jahr an Karneval hat es dann gefunkt bei mir. Ich bin also in die Offensive gegangen, hab mehr mit Ihr gechattet, geredet.
Nach gut anderthalb Wochen habe ich mir gedacht Sie einmal in Ihr Lieblingscafeé einzuladen um sich noch besser kennenzulernen und auch mal was zu zweit zu machen.
Sie blockte ab, wollte aber schon gerne in dieses Cafeé gehen , nur mit mehreren Leuten.
Ich fragte Sie warum denn nicht zu zweit...als Antwort bekam ich eine etwas komische Aussage "mit mehr Leuten ist es doch viel lustiger oder willst du unsere Freunde( wir haben so ziemlich die selbe Clique) etwa alleine darstehen lassen.
Ein bisschen verwirrt sagte ich ..wir müssen die doch gar nichts davon wissen lassen...dann kam wieder Ausrede über Ausrede.
Also dachte ich mir vielleicht ist Sie noch nicht soweit um irgendwas zu zweit zu machen. Wir chatteten also weiter und ich organisierte Parties mit mehreren Leuten, denn schließlich kann man sich auch so etwas näher kommen. Die Parties verliefen gut im ,Sinne einer Partie ,aber nicht in meinem Falle etwas mehr zu erreichen.
Wieder fragte ich Sie ob wir nicht zu zweit was unternehmen wollen, wieder blockte Sie ab.
Nachdem wieder eine ereignisslose Woche vergangen war fragte ich Sie einfach mal ganz spontan ob Sie Lust hätte mit mir in den Sommerferien in Urlaub zu fahren. Sie war begeistert..ich auch=)
Fortan lief es eigentlich besser...ich sagte Ihr wir fahren in Urlaub aber nicht wohin, denn das sollte eine Überraschung werden da Sie bald Geburtstag hatte ( es war Ihr Lieblingsort). An Ihrem Geburtstag übergab ich Ihr nun diesen ich nenne es mal "Urlaubsschein". Als ich von der Schule zu frieden nach Hause kam, kam die Böse Überraschung. Bei ICQ kam die Nachricht " tut mir leid aber das Geschenk ist zu mächtig , das kann ich nicht annehmen". Geschockt fragte ich warum und versuchte Sie zu überreden , wo doch schon eigentlich alles klar war. Erfolglos......seitdem haben wir nicht mehr viel Kontakt...leider....
Ich habe mir nun gedacht, dass das Geschenk wirklich viel zu übertrieben war und hab es auch eingesehen, auch wenn Sie ja anfangs beigeistert gewesen ist.
Außerdem hab ich mich für diesen "überfall" auch nochal entschuldigt doch trotz alle dem..geht es den Bach runter. Ich weiß nicht mehr wie ich das Boot noch einmal retten kann...
Aufgeben will ich nicht, denn auch wenn es sich doof anhört, ich will nur Sie.
Wer einen Tipp hat wie ich Sie mal wieder in ein gutes Gespräch verwickeln kann oder Sie endlich mal dazu bekomme mit mir was zu zweit zu machen...ich bin für jeden Ratschlag dankbar.
Ich will weiter kämpfen auch wenn Sie momentan geschockt und abweisend ist ! Getreu nach dem Motto " Die Liebe ist etwas für das man hart kämpfen muss".

P.S. Wir sind beide 17 jahre alt.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
H
Ich will weiter kämpfen auch wenn Sie momentan geschockt und abweisend ist ! Getreu nach dem Motto " Die Liebe ist etwas für das man hart kämpfen muss".
Hallo Slilium,
wer hat dir denn diesen Quatsch erzählt? Die Liebe ist ein Geschenk, etwas das plötzlich anfängt zu wachsen. Man kann sie pflegen, sie beschützen, sie zulassen. Aber Krieg führen oder kämpfen um sie klappt nicht. Auch Menschen kann man nicht "haben" - vielleicht eine Beziehung, das schon. Aber die ist 50/50 geteilt und keiner kann mit noch so viel Willen etwas erzwingen, das den Namen Beziehung oder Liebe verdient. Mir scheint du hast dich in etwas verrannt und verwechselt die Dinge des Lebens. Du bist nicht auf der Jagd oder bei der Arbeit - da bringen dir solche Motive sicher noch viel Erfolg im Leben. Wenn es aber um Beziehungen und Liebe geht sind andere Qualitäten gefragt und angesagt: zuhören, sich einlassen, verstehen, Zeit nehmen, auf den anderen eingehen, Feingefühl, Angemessenheit, Fragen stellen, Neugier ... um nur mal ein paar zu nennen.

Wenn du noch irgend eine Chance bei diesem Mädchen haben willst wäre mein Rat: Verhalte dich ähnlich wie sie und nimm innerlich eine positive, wohlwollende Haltung ein. Drängle nicht, zwinge nicht. Und lass sie frei. Kann sein dass sie erst in einem oder zwei Jahren zu dir zurückkommt. Bis dahin weißt du dann auch ob es Liebe war oder ob du einfach ein attraktives Ziel darin gesehen hast, sie zu erobern.

Gruß, Werner
 

Slilium

Neues Mitglied
Hallo Werner,
vielen Dank ersteinmal für die schnelle Antwort.
Ich glaube der Satz den ich oben verwendet habe ist wirklich etwas zu übertrieben rübergekommen.
Eigentlich wollt ich nur damit aussagen, dass ich Sie nicht aufgeben möchte.
Denn mit deinen Argumenten hast du zu 100% Recht Liebe kann man nicht erzwingen.

Sollte ich Sie nach diesem "Schock" jetzt ersteinmal in Ruhe lassen oder versuchen Sie wieder zum offenen chatten und reden bewegen?
Denn eigentlich möchte ich mir nicht noch einen Fehltritt leisten, denn ich glaube dann ist alles verloren.
Sie soll merken das Sie mir viel bedeutet aber in der Schule oder auf Parties findet man solche Möglichkeiten nicht, die sind ehr da wenn man sich zu zweit trifft, was Sie ja bis dato noch nicht möchte.

MfG

Slilium
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Sollte ich Sie nach diesem "Schock" jetzt ersteinmal in Ruhe lassen oder versuchen Sie wieder zum offenen chatten und reden bewegen?
Ich denke, ein handgeschriebener Brief wäre passend - den kann sie in Ruhe und auch fünfmal lesen. Sie spürt dann, dass du dir Zeit genommen hast, dass du dir Worte überlegt hast, die ankommen und du hast jede Menge Platz und Ruhe, deine Gedanken zu formulieren.

Und: "Bewegen" wirst du sie kaum können :) da schließt du glaube ich zu sehr von dir auf sie ... so wie du sie beschreibst ist sie eher jemand, der abwartet, sich Zeit nimmt, vorsichtig ist - dann aber, wenn sie sich mal entschiedene hat, dir dein Leben lang die treueste Freundin bleibt, die du dir wünschen kannst. Schau mal auf http://www.sachtyp.de/ nach, ob diese Beschreibung auf sie passt - da stehen dann auch ein paar konkrete "Gebrauchsanweisungen" für diesen Typ Mädchen.

Für dich selbst würde ich dir gerne noch den Tipp geben, es in einer möglichst lockeren Haltung anzugehen, eben mit Neugier und Offenheit. Dass du es nicht so hart gemeint hast, war mir übrigens schon klar, mit dem Kampf und so - aber ich wollte dir auch die Gefahren solcher Einstellungen deutlich genug sagen. Die Liebe ist einfach etwas zu Wertvolles, als dass man sie durch unpassendes Verhalten abwürgen sollte ...
 
G

Gast

Gast
Hallo Werner,
der Link und das dort geschriebene passen exakt auf Sie zu;)

Die Idee bzw der Vorschlag mit dem Brief ist eine gute Variante und das werde ich auch machen, nur frag ich mich wenn ich Ihr den Brief am Montag in der Schule unter vier Augen gebe, überrumpel ich Sie dann nicht schon wieder?!

Ich bin hin- und hergerissen einmal möchte Sie schnellstmöglich dazukriegen mehr mit mir zu unternehmen und nicht so abweisend zu sein. Andererseits möchte ich Sie ja auch nicht unter Druck setzen.

Den Brief werde ich schreiben...was ich über Sie denke, empfinde fühle.

Aber ich glaube auch und das gebe ich ganz ehrlich zu, dass ich auch Angst habe von Ihr abgelehnt zu werden. Das ist auch glaube ich einer der Gründe warum ich hier mehrmals nachfrage..aber wie gesagt jeder Tipp und jeder Rat ist gerne gesehen. Nach dem unsagbaren Fehltritt mit dem Urlaub kann es eignetlich nur bergauf gehen.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Die Idee bzw der Vorschlag mit dem Brief ist eine gute Variante und das werde ich auch machen, nur frag ich mich wenn ich Ihr den Brief am Montag in der Schule unter vier Augen gebe, überrumpel ich Sie dann nicht schon wieder?!

Ich bin hin- und hergerissen einmal möchte Sie schnellstmöglich dazukriegen mehr mit mir zu unternehmen und nicht so abweisend zu sein. Andererseits möchte ich Sie ja auch nicht unter Druck setzen.
Den Brief würde ich ihr schicken oder einwerfen, du hast ja sicher ihre Adresse. Damit setzt du sie sicher nicht unter Druck, solange du nicht die Haltung "schnellstmöglich zu etwas kriegen" etc. transportierst.

Ich verstehe schon, dass du meinst, mit möglichst viel Kontakt die Sache drehen zu können - aber genau damit verschlimmerst du es vermutlich noch.

Auch in dem du nichts tust, wartest, Geduld zeigst, dich zurückhältst, kommunizierst du und sendest "Botschaften" - nämlich dass du sie respektierst, verstehst und Rücksicht nehmen kannst. Ich glaube, sie testet dich (absichtlich oder unbewusst), ob du dich auf ihr "Tempo" einlassen willst und kannst. Denn wenn ihr zusammenkommt, wird das ihr Wohlfühltempo sein, nicht das deine.

Bin mal gespannt, ob du das schaffst - habe fast den Eindruck, du bist auf der einen Seite viel zu energiegeladen und auf der anderen Seite dann (als Reaktion darauf) völlig verunsichert.

Sieh es doch mal wie einen langen und beschwerlichen Aufstieg auf einen hohen Berg - da gibt es natürlich das große Ziel und immer wieder schöne Ausblicke. Aber viele Wegabschnitte sind riskant und man muss sich ihnen anpassen, langsam gehen, vorsichtig sein, seine Kraft einteilen.

:)
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Aber ich glaube auch und das gebe ich ganz ehrlich zu, dass ich auch Angst habe von Ihr abgelehnt zu werden.
dazu noch was: wenn sie dich ablehnt, dann darfst du das nicht zu 100% auf dich beziehen - es geht ja nicht um dich sondern um die Beziehung, die du ihr anbietest und die entsteht ZWISCHEN euch beiden, sie ist also zu 50% beteiligt - und da kann es durchaus sein, dass ihr diese Art von Beziehung, die du ihr anbietest und die sie vorausahnt, zu viel des Guten ist, zu früh kommt, zu anstrengend ist für sie.

Vielleicht mag sie ja dich durchaus oder sogar sehr - aber eine Beziehung, ein Urlaub mit dir wären noch viel zu früh und sie möchte dich einfach erst mal genauer kennenlernen und sich dann entscheiden. Es könnte ja für lange Zeit sein ;)
 

Frank und Frei

Mitglied
Den einzigen Ratschlag den ich dir noch geben kann ist:

Ruhe bewahren und Haltung bewahren...
bleib ruhig und vernchlässige in deiner sorge um die Beziehung nichts anderes...
und auch wenn du nicht jeden tag mit ihr schreibt wird sie mitbekommen was du machst.

Man sagt:
"eine Frau sieht dich, auch wenn du sie nicht siehst"

Zeig ihr, dass du Selbstbeherrschung besitzt, dass du ihr die Zeit giebst die sie evtl. braucht...
 

Slilium

Neues Mitglied
Hallo,
danke für Eure Ratschläge ;)

Ich fass nochmal kurz zusammen wie ich mir das jetzt gedacht habe.

1. Brief schreiben ( Gefühle beschreiben wie ich mich fühle etc.)
2. Möglichst lässig rüberkommen und sich Ihrem Charakter mehr anpassen
3. Ihr Zeit geben und Sie nicht überrumpeln

"und auch wenn du nicht jeden tag mit ihr schreibt wird sie mitbekommen was du machst."

Der Satz gefällt mir...doch könntest du das vielleicht etwas näher ausführen?

Ich interpretiere daraus, dass du mir den Ratschlag gibst Sie nicht jeden Tag anzusprechen chatten etc um Ihr halt die Ruhe zu geben die Sie braucht.
Heißt das konkret für mich das ich Sie eine Woche/Monat einmal ganz in Ruhe lassen soll, also weder chatten/reden oder meinst du einfach nur nicht in großem Ausmaß mit ihr chatten aber schon weiterhin "Interesse bekunden" ?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Liebe und gleichzeitig Kopfmensch.. Liebe 9
J Hilfe! Eingeengt, zwanghafte Beziehung, Liebe? Liebe 17
M Partner zeigt keine Liebe Liebe 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben