Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich kriege einfach nichts auf die Reihe....

johnny81

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

mir geht es im moment sehr schlecht und ich wäre froh, wenn ich hier den ein oder anderen Ratschlag bekommen könnte.

Ich bin 26, männlich und studiere seit diesem Herbst im Bereich Wirtschaft. Ich bin eigentlich ein netter, eher schüchterner Typ. Nur habe ich das Problem, dass ich seit vielen Jahren mit mir unzufrieden bin und ich mich deswegen selber fertig mache und nichts auf die Reihe bekomme.

Es gab so ein paar Schlüsselerlebnisse in meinem Leben, die mein Selbstwertgefühl(hoffentlich nicht für immer) kaputt gemacht haben. Ich war immer schon eher der ruhige, zurückhaltende Typ, einfach einer der unauffällig im Strom mitschwimmt. Ich hatte nie viele Freunde und war eigentlich immer in mich gekehrt, dabei wäre ich gerne fröhlich und lustig und kann das auch sein, hatte ich zu einer zeit meines lebens bereits. Nach einem Umzug kam ich eigentlich nie richtig in der neuen Stadt an. Ich hatte immer einen besten Freund aber sonst hatte ich kein soziales Umfeld, war immer Aussenseiter. Die Scheidung meiner Eltern war dann sicher der nächste Knax.

Nach der Schule habe ich eine Ausbildung gemacht und habe dort auch viele nette Menschen getroffen, mit denen ich mich bis heute gut verstehe. Allerdings habe ich damals den Fehler gemacht, dass ich zu viel gefeiert habe(führe ich auf das junge alter zurück) und dadurch die leistungen litten. dann hatte ich keinen spaß mehr in der ausbildung und hatte seelisch eine schwere zeit.

Danach hab ich mein Fachabitur nachgeholt und hatte mir geschworen dass ich dort alles geben werde und das hat auch geklappt, haben ein sehr gutes FachAbi erzielt. Das Problem ist, dass all meine Bedürfnisse nach sozialen Kontakten immer stärker wurden. Ich wollte mehr Freunde haben...

Jetzt bin ich mit dem Studium angefangen und habe die ersten wochen nur mitgefeiert, viele leute kennen gelernt aber wieder das lernen vernachlässigt. man muss sagen ich pendele zum studienort, hatte immer bei dem ein oder anderen übernachten können und hab es aber einfach übertieben in meinem wunsch nach sozialem umfeld. jetzt sitz ich an dem stoff der ersten wochen und komme kaum hinterher mit dem lernen. Ich ärgere mich zu tode, dass es wieder so gekommen ist aber ich konnte es nicht ändern, ich war so down weil ich niemanden hatte sodass der wunsch nach neuen Leuten einfach größer war als der verstand...

Aber allgemein gesagt ist mein Problem das, dass ich einfach völlig hin und her gerissen bin. Ich weiß nich was ich will, finde kaum Anschluß und falle immer wieder in schlechte Stimmung zurück. Ich glaube dass das auf meine bisherigen negativen erlebnisse im leben zurückzuführen ist. Nie richtig akzeptiert zu sein, immer nur 'dabeisein' mehr nicht.

Ich bin einfach nicht gefestigt, habe keinen sinn im leben, mein berufl. lebenslauf sieht schlecht aus, viele jobs, mittlerweile zweites studium. Und das Interesse an dem studium hab ich auch schon verloren, mir fällt auf dass mir alles wieder zu viel wird.

Ich bin so verzweifelt, kann nicht schlafen, hab schon bauchschmerzen wenn ich wieder zur FH muss, dabei wollte ich doch einfach mal den richtigen Weg finden und glücklich sein...

Ich glaube ich muss meine Traumatas bei einem Psychologen aufarbeiten, es hat sich seit der Kindheit alles immer nur aufgestaut. vielleicht wäre das der richtige schritt. auch wenn ich es nicht schon wieder machen sollte denke ich über einen studienwechsel nach um nochmal neu zu beginnen. ich weiß, dass man nich immer weglaufen kann, aber ich sehe keinen ausweg mehr..:((

Was könnt ihr mir raten? Bin verzweifelt, weiß nicht wie es im Leben weitergehen soll...

Gibts jemanden, der vllt. so eine ähnlich Situation hatte? freue mich auf alle ratschläge...
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Aber allgemein gesagt ist mein Problem das, dass ich einfach völlig hin und her gerissen bin. Ich weiß nich was ich will, finde kaum Anschluß und falle immer wieder in schlechte Stimmung zurück. Ich glaube dass das auf meine bisherigen negativen erlebnisse im leben zurückzuführen ist. Nie richtig akzeptiert zu sein, immer nur 'dabeisein' mehr nicht.

Was könnt ihr mir raten?
Hallo Johnny81,
aus der Forschung über Problemlösungen (Watzlawick et.al.) weiß man, dass das Starren auf Probleme oder das Analysieren derselben - auch ihrer Ursachen - diese nur selten lösen hilft. Lösungen entstehen hingegen, indem ein "Unterschied" auftritt, ein neues Element in die Situation tritt.
Ich würde dir also raten, dich so wie du bist, zunächst zu akzeptieren, auch deine Eigenarten - und das wert zu schätzen, das du bist und erreicht hast. Und dann nochmal an den Punkt in deinem Leben (gedanklich) zurückgehen, wo es noch "okay" war und zu schauen, wie dein Ziel damals hieß. Wenn du dieses Ziel immer noch erreichen willst, schau nach, wie weit du gekommen bist und was dich hindert, ihm näher zu kommen. Und wenn du inzwischen ein anderes Ziel hast, ändere deinen Weg in diese Richtung und getrau dich, "Nein" zu sagen und den unzufrieden-machenden Weg abzubrechen. Was ich nicht für sinnvoll halte ist, die Verantwortung zu suchen, egal wo. Sinn hingegen ist, dass du deine jetzt mögliche Verantwortung für eine Änderung erkennst und nutzt! Es ist dein Leben und du kannst es gestalten. Du kannst den aktiven Part einnehmen und musst dich nicht als Opfer der Umstände oder irgendwelcher Traumatas sehen. Die kannst du falls notwendig, noch nebenher lösen. Mir scheint fast, dein derzeitiges Ziel ist nicht attraktiv genug, dich zu motivieren und in dir die Kräfte zu wecken, die du hast.
Viele Grüße,
Werner
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben