Anzeige(1)

Ich *kann triggern*

PsychoSeele

Urgestein
Ich fühle mich nicht gut. Seit einiger Zeit quäle ich mich.
Das Leben ist sinnlos. Alles ist sinnlos. Am liebsten würde ich den ganzen Tag im Bett liegen und vor mich hin vegetieren.
Mein Körper ist leer und alltägliche Aufgaben fallen mir extrem schwer.

Schneiden tu ich fast täglich, Suizidgedanken habe ich auch.
Wirken die Medikamente nicht mehr richtig?!

Hier im Forum scheine ich die Leute zu nerven, ich werde ständig ignoriert (bis auf ein paar Ausnahmen).

Ach ja, am besten einschlafen und nie mehr aufwachen. Obwohl. ..ich habe ja meinem Mann ein Versprechen gegeben.. Eigentlich soll genau das nicht passieren. ..
Er weiß davon, wie es mir geht, er ist für mich da.
Besser wird es trotzdem nicht.



SchwarzeSeele
 

Anzeige(7)

Andreas7

Aktives Mitglied
Hallo SchwarzeSeele,

also mich nervst du nicht, ich lese auch öfter, was du schreibst. Wenn du von mir eine Antwort haben möchtest, kannst du mir auch immer direkt schreiben.

Das Gefühl, dass man ignoriert wird, ist sehr schmerzhaft und es tut dir in deinem traurigen Zustand noch mehr weh. Du leidest an ganz schweren Depressionen. Kannst du mal mit deinem Arzt sprechen, ob man deine Medikamente vielleicht verändern kann?

Du bist geboren, um zu leben, du darfst nicht aufgeben!

Alles Gute
Andreas
 

PsychoSeele

Urgestein
Huhu,

ja, ich habe immer mal wieder Depressionen. Wenn ich wieder durch bin, ist es ja auch wieder gut, deshalb weiß ich nicht ob das Sinn macht mit einer Medikamentenumstellung. Zumal ich diese gut vertrage, kaum Nebenwirkungen.
Ich werde das noch etwas beobachten und ggf den Arzt um Rat fragen. Die Tabletten nehme ich auch schon 6 Jahre.


Liebe grüße
SchwarzeSeele
 

Andreas7

Aktives Mitglied
Ok, verstehe. Aber vielleicht kann man vorübergehend die Dosis erhöhen oder noch ein weiteres Medikament dazu nehmen. Aber das muss der Arzt entscheiden.

LG Andreas
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo Schwarze Seele,
Ich wollte dir nur sagen, das ich deine Beiträge immer lese.
Häufig weiß ich nichts drauf zu schreiben, oder es haben schon genug geschrieben die dir näher stehen.
Da denke ich mir, was soll sie von mir denken, muß ja nicht auch noch meinen Senf dazugeben.

Ich finde deine Begrüßungen im Willkommensthread immer so lieb und auch, das du an die Geburtstage denkst, von vielen Usern.

Bitte verletze dich nicht mehr, das tut mir schon beim dran Denken weh.
Ich fände es schön wenn du beim nächsten Mal wenn du es vorhast, deinen Körperbereich mit lieben Gedanken und etwas länger streichelst und akupressierst.
Das kannst du auch immer wieder machen. Und auch mal länger, so eine halbe Stunde. Wenn du eine
Veränderung in deinem Körper fühlst, dann registriere sie bitte.

Ich wünsche mir, das du dich lieb hast und wieder Mut schöpfst:)

Mit lieben Gedanken an Dich,
Pecky :):)

PS. Komischer Editor, lächel
 

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Ich kann mich pecky-sue nur anschließen... Du nervst nicht.

Nur fällt mir auch oft nichts zu schreiben ein, ich kenne mich mit dem Thema der Selbstverletzung nicht aus.

Wäre es hilfreich, in dem Moment, in dem Du das Bedürfnis hast, Dich zu verletzen, Deine Katzen fest in den Arm zu nehmen und zu kuscheln?

Ich denk an Dich!
 

PsychoSeele

Urgestein
Huhu,

danke für eure Worte.Es ist in diesem Moment leider kaum möglich das Richtige zu tun. Manchmal will ich das auch gar nicht, ich muss da schon bei der Wahrheit bleiben. Erst hinterher kommt das schlechte Gewissen.

Ich muss üben mehr auf die ersten Anzeichen zu hören und dann gezielt gegen steuern. Vom Kopf her weiß ich wie es geht, nur hapert es oft an der Umsetzung

Meine Katzen spüren sehr früh wenn estwas mit mir nicht stimmt oder wenn ich Druck habe. Die kommen dann immer noch mehr auf mich zu als eh schon. Manchmal machen sie dann extra "Unsinn" um mich zum lachen zu bringen oder meine Nase wird besonders intensiv von der Paula abgeschleckt. Sie haben es schon öfter geschafft mich vom schneiden abzuhalten.

Heute geht es mir wieder deutlich besser. Alles ging auch wieder leichter von der Hand und ich war motiviert. Wenn es mir nicht gut geht, dann versuche ich trotzdem weiter zu machen, den Alltag zu bewältigen, auch wenn ich dann am liebsten den ganzen Tag im Bett liegen würde. Ich zwinge mich zum aufstehen, zum essen, zu allem. Auch da gelingt es mir mal mehr, mal weniger gut. Perfekt muss es auch nicht immer sein, auch wenn ich alles gern perfekt hätte.


Liebe grüße
SchwarzeSeele
 

PsychoSeele

Urgestein
Ich melde mich mal wieder. Zum Glück mal mit positiven Nachrichten.

Nun, ich habe mich seit November-bis heute nicht mehr geschnitten.
Mir gehts zur Zeit gut und ich komme gut zurecht im Leben. Selbst die Alpträume sind weg,ich kann ohne Neuroleptika schlafen.
Die Antidepressiva lasse ich auf dem Niveau wie sie sind.

Derzeit schaffe ich es sogar für meine Ansichten gerade zu stehen, das heißt, ich Teile mich deutlich mit wenn mir etwas nicht passt. Ich schlucke nicht mehr alles in mich hinein. Manche reagierten verdutzt, vielleicht auch vor den Kopf gestoßen, aber mir tat es gut. Für mich ist das wichtig. Denn ich lebe, ich habe eine eigene Meinung und bin nicht unsichtbar. Ich will nicht ständig übergangen und vergessen werden!


Aufschreiben tu ich es hier ganz bewusst als "Beweis" für mich falls ich mich wieder schlechter fühlen sollte. Damit ich mir vor Augen führen kann das es auch anders geht. Das es auch gute Zeiten gibt.

Das war eigentlich alles,erstmal.

Liebe Grüße
SchwarzeSeele
 

Harle

Aktives Mitglied
Gratuliere und ein guter Plan.

Und , Du nervst echt nicht... gehörst bestimmt zu meinen Top 10 die ich immer gerne lese!

Und zwar seit :
SchwarzeSeele - 20.04.2014 02:13 - Permalink Pinnwand-Dialog ansehen Melden


../)). . /))
(,' ) ...(,' )
,,(,,,,)=(,,,,)o,,,,

Ich wünsche dir ein schönes Osterfest

Liebe Grüße
SchwarzeSeele
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben