Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich kann mich nicht entscheiden :( - Was soll ich machen??

Patti28

Aktives Mitglied
Hallo

Ich brauche nochmal euren Rat. Ich arbeite wie ihr wisst seit 2 Jahren in Teilzeit ( 20h) für einen bekannten Anbieter. Die Stelle ist gut bezahlt, muss nicht aufstocken. Jetzt würde ich jedoch, wie schonmal geschrieben gerne das Fachabitur nachholen. Ich arbeite abends bis 22Uhr und das Abitur hole ich auf einen Kollege nach. Der Unterricht geht von 08:00 bis 14 :00. Jetzt meinte meine Mutter, dass ich nicht jahrelang auf der Teilzeitstelle rumdümpeln solle. Ich solle mir eher einen Minijob suchen. Ich will aber unbedingt mein Fachabi machen, da ich was lernen möchte und mich beweisen will..

Ich stecke in der Zwickmühle: Was sollte ich machen?? Was würdet ihr mir raten??

danke...
 

Anzeige(7)

Nastra

Mitglied
Wenn du wirklich was erreichen willst, kann ich dir nur Raten, mach die Arbeit so, das du dein Fach Abi machen kannst, denn dann hast mehr Möglichkeiten. Denn im Moment u es wird immer schlimmer, desto höher die Schulbildung, desto bessere Chancen hast du hoch zukommen. Wenn die Chance hast, u es machen kannst mache es. Lass es dr von keinem ausreden, später wirst es bereuen, die Chance jetzt nicht genutzt zu haben.
Mach dein Abi, u vielleicht noch Studium dran, u lerne was richtig vernünftiges wo Zukunftsweg hast.
U wenn es nur Abend Studium ist, mach was aus deinem Leben. U höre nicht wenn jemand sagt lass es, ne mache es.
U Beweise denn das du was drauf hast.
 

Landkaffee

Urgestein
Wie kommt Deine Mutter auf die Idee mit einem Minijob? Da fehlt mir nun Hintergrundwissen.

Du möchtest Dich schulisch weiterbilden und zumindestens was Deine Arbeitszeiten betrifft, spricht nichts dagegen.

Motiviert scheinst Du auch zu sein.... .
Beweisen...? Ist das ein Thema?


Liebe Grüsse!
Landkaffee
 
G

Gast

Gast
Was willst du mit dem Fachabi anfangen?

Warum gehst du nicht lieber von Teil-auf Vollzeit?

Minijob statt Teilzeit ist natürlich Quatsch.
 

Patti28

Aktives Mitglied
Hallo Hallo

Also, erstens kann ich leider nicht auf Vollzeitstelle aufstocken, zur Zeit jedenfalls nicht! zweitens war der Vorschlag meiner Mutter auf "mehr Einkommen" bezogen. Das heißt, eine zusätzliche MinijobStelle damit ich mehr Geld zur Verfügung habe. Und Drittens, ich will Fachabi machen, um mich zu beweisen und zu lernen + später evntuell noch was dazu studieren.
 
G

Gast

Gast
Fachabi zum "Sich-Beweisen" finde ich unnötig.
Das reicht nicht als Motor.
Minijob zusätzlich kann Sinn machen.
Wenn du das Geld brauchst.
Ansonsten würde ich einfach mein Leben und die relativ üppige Freizeit genießen.
Deine Mutter sollte sich bissi raushalten, du bist bald 30.
Wie sieht`s aus mit Beziehung?
Das vertreibt die Zeit schöner als ein zusätzlicher Job. :)
 
G

Gast

Gast
Jetzt meinte meine Mutter, dass ich nicht jahrelang auf der Teilzeitstelle rumdümpeln solle. Ich solle mir eher einen Minijob suchen.
Das macht doch überhaupt keinen Sinn. Bei Teilzeit verdienst Du mehr Geld, und vor allem ist die Krankenkasse bezahlt. Warum sollte ein Minijob besser sein?

Wenn Du Dein Fachabi machen möchtest, dann tu das. Es ist DEIN Leben, und Du mußt es so gestalten, wie Du es leben möchtest. :)
 

Patti28

Aktives Mitglied
Ich glaube ihr versteht mich falsch ;). Meine Teilzeitstelle ist unbefristet. Ich meine einen zusästzlichen Minijob. Nicht einen Minijob anstatt der Teilzeitstelle
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben