Anzeige(1)

Ich kann keinem mehr in die Augen schauen

Tiger123

Mitglied
Irgendwie hab ich das Problem, dass ich seit knapp 2 Jahren, keinem mehr in die Augen sehen kann ( Ausnahme bildet nur der, in den ich verliebt bin ). Ich weiß nicht woher das kommt und warum das so ist, aber es nervt einen schon total, wenn man die Person mit der man redet nicht anschauen kann. Einige Leute haben mich darauf schon angesprochen, warum ich denn immer woanders hinschauen und ich hab dann versprochen es zu versuchen. Nur ich kann das nicht mehr. Ich fühle mich immer so ertappt, obwohl ich nichts zu verstecken habe und so bloßgestellt. Kann mir vielleicht irgendjemand helfen???
 

Anzeige(7)

M

Mahdia

Gast
Hallo Tiger!

Mmmhm ich glaub wenn man jemandem nicht in die Augen schauen kann, bedeutet das unter anderem, dass man unsicher ist. Könnte das zutreffen?

Wenn ja, was macht Dich so unsicher?

Lg
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tiger,
vielleicht hilft dir diese Erklärung: Bei ca. einem Drittel der Menschen taucht dieses Phänomen mehr oder weniger stark auf. Es gibt ein Persönlichkeitsmodell, in dem das "nicht-in-die-Augen-schauen-können" als "typisch" für einen Typ Mensch angesehen wird (Handlungstypen - s. http://www.handlungstyp.de/). Woher es genau kommt ist umstritten, es könnte etwas mit einem uralten, in den Genen begründeten Reflex liegen, der bei den Gorillas, die ja gemeinsame Vorfahren mit uns haben, ebenso stark zum Vorschein kommt wie bei den menschlichen Handlungstypen: Gorillas sehen sich nur bei drei Gelegenheiten in die Augen: 1. Um Dominanz zu zeigen 2. Um Streit vom Zaun zu brechen und 3. Um Sex einzufordern.

Der Blick in die Augen signalisiert eine besondere Beziehung und Nähe, daher auch das mit dem Verliebtsein, da bist du ja in solche einer Beziehung. Wie ist es denn mit deiner Mutter und deiner besten Freundin? Wie unter etwas Alkohol?

Es gibt übrigens einen kleinen Trick, der dir vielleicht in manchen Situationen hilft: Schau den Leuten zwischen die Augen, das wirkt dann wie ein Blick IN die Augen, strengt dich aber nicht so an.

Gruß, Werner
 

Tiger123

Mitglied
1. Ich trinke KEIN Alkohol.Niemals.Nie.
2. Das mit der Beziehung, die übrigens keine ist ist auch so ein Problem. Ich möchte jetzt aber nicht auf weitere Umstände eingehen, da diese Liebe sowieso nicht erlaubt ist.Er hat übringens das selbe Problem!
3. Bei meinen Eltern und Freunden ist es so eine Sache. Mal gehts, mal nicht. Bei Männern oder Jungen eigentlich NIE.
Ich weiß irgendwie nicht wie ich damit umgehen soll. Ich bin eigentlich nicht unsicher, nur wenn ich jemanden in die Augen sehen soll und auch dann ohne wirklichen Grund. Kann das so eine Art Beziehungsangst sein, was wirklich kein Wunder wäre nachdem was alles passiert ist.

IG Tiger
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Ein Zeichen für Beziehungsangst scheint mir passend, ja - bei dir halt extrem. Grade wenn man sich die Liebe verbietet kommt selten viel Gesundes dabei heraus, eher Störungen. Ist aber nicht das Thema grade, respektiere ich.
 
U

unsichtbar

Gast
Hallo Tiger123,

ich kenne das – wenn ich mit Freunden rede, dann schaue ich denen auch selten in die Augen. Wenn ich das nämlich mache, verliere ich den Faden und kann mich nicht konzentrieren. Ist das vielleicht bei dir auch so?

Meinen Freunden geht es aber ähnlich, deshalb ist es nicht ganz so schlimm. Meistens schaut man aneinander vorbei oder einer schaut weg und der andere in dessen Gesicht.

Manchmal habe ich auch einfach Angst, der andere könnte was von meinen Augen ablesen, was ich nicht will. Ich bin leicht zu durchschauen, deshalb ist mir das unangenehm.

Liebe Grüße,
unsichtbar
 

whitewine

Aktives Mitglied
Irgendwie hab ich das Problem, dass ich seit knapp 2 Jahren, keinem mehr in die Augen sehen kann ( Ausnahme bildet nur der, in den ich verliebt bin ). Ich weiß nicht woher das kommt und warum das so ist, aber es nervt einen schon total, wenn man die Person mit der man redet nicht anschauen kann. Einige Leute haben mich darauf schon angesprochen, warum ich denn immer woanders hinschauen und ich hab dann versprochen es zu versuchen. Nur ich kann das nicht mehr. Ich fühle mich immer so ertappt, obwohl ich nichts zu verstecken habe und so bloßgestellt. Kann mir vielleicht irgendjemand helfen???
Mir fallen dazu zwei mögliche Gründe ein.. zunächst mal könnte es sein, dass du Angst hast vor einer gewissen Nähe. Mit dem Blick in die Augen eines anderen beginnt man ja quasi eine Beziehung herzustellen und bekundet Interesse an dem anderen. Hast du enn auch Probleme mit körperlicher Nähe bzw. Berührungen? Brauchst du einen gewissen Körperanstand wenn du mit jemandem sprichst? So ne Beziehungsangst kann.

Dann sagt man ja, "Augen sind der Spiegel der Seele". Vielleicht geht es gar nicht so sehr darum, dass du den anderen nicht in die Augen sehen kannst. Vielleicht geht es darum, dass sie dir in die Augen sehen! Dies wäre auch eine Form der sozialen Phobie. Man hat Angst, auf Ablehnung zu stossen bzw. die Erwartungen anderer nicht erfüllen zu können. Man mag sich selbst nicht und möchte sich selbst möglichst von den anderen verstecken. Vielleicht hast du Angst, dass andere in deinen Augen etwas sehen könnten, was du an dir selbst nicht magst/wofür du dich schämst.
 
L

Lilyan

Gast
Dieses Problem hatte ich in jungen Jahren ganz stark ich habe jeglichen Augenkontakt vermieden , besonders bei Männern verließ mich der Mut . Da ich Sehbehindert bin hatte ich Hemmungen das jemand dies bemerken könnte . Jetzt mit den Jahren kann ich gut Augenkontakt halten weil ich im Umgang mit anderen Menschen sicherer geworden bin . Wenn ich in der U-bahn oder im Bus saß war es jedesmal ein Horror für mich wenn andere mich ansahen . Jetz habe ich gemerkt schaue ich jemanden an sieht er nach einer gewissen Zeit weg . Ich gehe jetzt in die öffentlichen Verkehrsmittel setze mich hin und fixiere sofort mein Gegenüber dieser sieht betreten zur Seite und ich habe meine Ruhe . Seit ich gemerkt habe das die meisten Menschen längeren Blickkontakt meiden traue ich mich den Augenkontakt zu halten . Ich sehe höchsten in Verlegenheitsituationen betreten weg .
 
L

Lena7

Gast
Irgendwie hab ich das Problem, dass ich seit knapp 2 Jahren, keinem mehr in die Augen sehen kann ( Ausnahme bildet nur der, in den ich verliebt bin ). Ich weiß nicht woher das kommt und warum das so ist, aber es nervt einen schon total, wenn man die Person mit der man redet nicht anschauen kann. Einige Leute haben mich darauf schon angesprochen, warum ich denn immer woanders hinschauen und ich hab dann versprochen es zu versuchen. Nur ich kann das nicht mehr. Ich fühle mich immer so ertappt, obwohl ich nichts zu verstecken habe und so bloßgestellt. Kann mir vielleicht irgendjemand helfen???


Überleg mal Tiger ob vor 2 Jahren irgent etwas war. Irgent ein Ereigniss .Das könnte alles mögliche sein.
Es könnte eine psychische Ursache haben, das Du z.b.von jemand sehr runter gemacht wurdest, und nun kein Selbstbewußtsein mehr hast.Das Du von jemanden missbraucht wurdest.
Es kann aber auch mit etwas völlig anderm zusammen hängen.
Es kann auch eine Okkulte Ursache haben.
Das Du Gläserrücken gemacht hast, oder etwas ähnliches, oder etwas anderes okkultes .Solche Symtome das man jemanden dann nicht mehr kar ansehen kann, sind nämlich typisch dafür.



Liebe Grüsse
Lena
 
G

Gast

Gast
Wenn ich das alles lese ist es bei mir ähnlich. Ich habe zur Zeit null selbstbewusstsein und mich nervt es wenn andere mich anschauen . Wenn ich andere anschaue schaue ich ins leere . Ich frage mich wie ich das alles wieder aufbauen soll. Manchmal ist es kaum auszuhalten . Bin auch sehr unsicher . Doch wie wird man sicherer ?
I dont Know.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ich kann nicht mehr Ich 10
W Was kann man gegen Unzufriedenheit machen? Ich 16
T Ich kann schlecht unter Menschen sein, was tun? Ich 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben