Anzeige(1)

Ich kann einfach nicht mehr..

chicca

Neues Mitglied
Guten Morgen,
ich bin total verzweifelt..es ist 5:20 Uhr und habe eine "tolle" Nacht mit meinem Mann hinter mir..aber erstmal gaaaanz zum Anfang..
Wir sind seit 13 Jahren zusammen ich bin 29 er 37 Jahre alt,wir haben zwei Kinder im Alter von 11 und 9 Jahren.In den 13 Jahren habe ich viele böse Dinge mit meinem Mann hinter mir wie Gefängnisaufenthalte von ihm,massive Sauffeste,Schlägerreien (auch mir gegenüber ist ihm früher sehr oft bzw. Faust ausgerutscht).Durch den ganzen Frust die unglückliche Beziehung habe ich mich regelrecht fett gefressen so das ich ein Gewicht schwankend von 145-155 Kilo hatte,ich betone HATTE!Vor 1,5 Jahre hat es klick bei mir gemacht ich wollte und konnte so nicht mehr Leben ich habe abgenommen um Selbstbewusstsein zu bekommen,da mein Mann mich immer als fette hässliche Sau beschimpfte,und ich habe es geschafft,ich habe mich reduziert auf Stolze 56 Kilo!!Dadurch ist eigentlich alles noch viel schlimmer geworden was unsere Beziehung angeht,jetzt beschimpft er mich als hässliche viel zu Dünne eklige Tusse.Er hat auch keinerlei Interesse mehr an mir gezeigt mit mir eh nie was unternommen oder sonstiges ..naja durch meine massive Gewichtsabnahme hab ich ein mega Selbstbewusstsein entwickelt und halt angefangen alleine Unternehmungen zu starten,wir haben uns in der Zeit extrem auseinandergelebt monatelang nicht mehr miteinander geschweige noch in einem Bett geschlafen.Und wie es kommen musste habe ich einen anderen Mann kennengelernt der mir komplimente machte mit mir essen ging oder ins Kino ging.Mein Mabnn lernte in der Zeit auch was anderes kennen und so kam der grosse Knall und wir trennten uns,er hat mir klar und deutlich gesagt das er mich nicht mehr liebt und mit mir nicht mehr zusammen sein möchte.Die trennung dauerte ca. 10 Wochen an,ich hatte ein extrem schlechtes Gewissen meinen Kindern gegenüber,weil als ich glücklich war mit einen anderen Partner waren meine Kinder totunglücklich weil ihr Papa nicht mehr bei uns war.Ok ich beendete diese Beziehung meinen Kindern Willen.Dann musste ich wg. starken Schmerzen ins Kh ich rief meinen Mann an der auch direkt kam um auf die Jungs aufzupassen damit ich in Kh konnte,da stellte sich heraus das ich sehr krank bin (darauf möchte ich nicht näher eingehen) ich sagte meinem Mann die Diagnose und er brach in Tränen aus ..flehte mich an ihn nicht alleine zu lassen,er braucht mich,er liebt mich...durch die Krankheit kamen wir wieder zusammen er zog wieder ein alles lief gut..mir ging es zwischenzeitlich wieder besser,habe mich wg. meiner hängender Haut durch die Gewichtsabnahme im Fitnessstudio angemeldet wo ich 3x die Woche Trainieren gehe,gehe ab und an mal aus mit einer Freundin,lebe endlich so wie ich es mag wie es mir gut tut(mein Mann unternimmt immer noch nichts mit mir),jedenfalls kam es zur heuten eigentlichen Nacht mein Mann war Trinken,er kam nach Hause flippte völlig aus nahm die komplette Küche auseinander,warf mir vor eine Hure zu sein,die rumficken geht,nur weil er mich nicht bumsen will weil ich so hässlich und eklig bin.Er hat natürlich die Kinder wach gemacht durch die polterei jagde mich durch die ganze Siedlung um mich zu verhauen ,letzendlich fuhr er nochmal in die Stadt um sich den Rest zu geben,nachdem ich die Kinder beruihgt habe ,habe ich mich erstmal ans aufräumen und putzen gemacht ...eben kam er wieder nach Hause immer noch voller Agressionen kurz davor mich zu Schlagen und weiter zu wüten.Er warf mir die schlimmsten Dinge vor..ging dann gott sei Dank ins Bett mit den Worten das er morgen seine Sachen packt den Kindern die Wahrheit sagt das er geht weil ich eine Hure sei.Ich bin am Ende kann einfach nicht mehr ,wollte einfach mal meinen Kummer runterschreiben und warte auf ein Feedback wie andere die ganze Situation sehen...
 

Anzeige(7)

C

claas

Gast
Darf ich auch was fragen?

Wie kann man so naiv sein und sich nach sovielen geschilderten Vorfällen noch immer nicht trennen von so einem MANN?

Was du da beschreibst ist einfach nur ein Idiot-ein scheiss Kerl.;)

MfG Alex
 
D

Dr. Rock

Gast
Alex hat wieder einmal vollkommen recht - warum lässt du dir das alles bieten?

Es gibt unzählige solcher Threads hier im Forum, wo die Frau in der Beziehung wie Scheisse behandelt wird und meist einfach alles über sich ergehen lässt.

Und je öfter ich so etwas lese, desto mehr kotzt es mich an! :mad:

Wenn du auch nur einen letzten Rest Selbstachtung übrig hast, beendest du diese "Beziehung" und fängst ein neues Leben an!

Und wenn schon nicht für dich, dann zumindest für deine Kinder...
 
C

celeste

Gast
oh -chicca ,
wieso trennst du dich nicht von so einem kerl ? die kinder werden ihn weiter besuchen können .aber du tust dir + ihnen kein gefallen .die zarten seelen bekommen euren streß mit + werden verstört + ohne struktur aufwachsen .....
es gibt frauenhäuse ......+ hotels
+ noch etwas ,wegen einen mann würde ich meine figur ,egal in welche richtung nicht verändern ......entweder er liebt mich ,so wie ich bin ,oder es geht gar nichts .
scheißkerl ,bleibt scheißkerl .....+ versprechungen ,dauern im suff nicht lange an .....
du hast die chance auf neu ,erkläre es deinen kindern, sie werden verstehen
viel glück ......die ....celeste
 
Hallo Chicca,

du kannst es deinem Mann nicht Recht machen, egal ob du dick
oder dünn bist..denn dein Mann hat ein Problem. Er hat kein
Selbstbewustsein, muß dich niedermachen um sich selbst besser
zu fühlen.
Was erwartest du noch von ihm? Das er sich plötzlich in einen einfühlsamen, respektvollen Ehemann verwandelt?
Ich würde es dir wünschen. Aber so etwas gibt es nur in Filmen.

Tu etwas für dich und deine Kinder Chica, lasst es euch gut
gehen. Gestalte dein Leben, so wie du es richtig findest.
Vielleicht vorerst mal alleine, ohne neuen Partner, damit du
alles aufarbeiten kannst was dir passiert ist.

Ich wünsche dir viel Kraft,
liebe Grüsse,
Katinka
 
M

Mahdia

Gast
Als aussenstehender kann man die geschilderten Vorfälle wohl nicht so gut nachvollziehen, warum Du Dir das alles gefallen hast lassen.

Natürlich machst Du Dir Sorgen um die Kinder, Du möchtest, dass sie einen Papa haben. Doch auf Dich musst Du auch schauen!

Das mit dem Abnehmen und dass Du so viel Selbstbewusstsein dadurch gewonnen hast find ich toll! :) Das lass Dir von niemandem mehr kaputt machen, da steckt schon viel Leistung dahinter, und wahrscheinlich kam oder kommt er damit nicht klar, dass Du es auch ohne ihn schaffen würdest.

Ich weiss zwar nicht welche Krankheit Du hast, aber ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass Du bald wieder gesund wirst!

Gewalt darf niemals eine Lösung sein, da sind ja schon alle Grenzen überschritten.

Es wäre wohl am besten wenn er wieder auszieht. Menschen wie er ändern sich nie, man kann einen Menschen nicht ändern ... nur sich selbst, so lange das auch dauern bzw. wie sehr es Dir auch weh tun mag (ich bin auch schon gewaltig aufs Maul gefallen)

Das hast Du echt nicht nötig!

Ich hoffe, dass Du mit Deinen Kindern bald zur Ruhe kommst!

Lg
 
G

Gast

Gast
hallo chicca

wirf den idioten raus, wenn du die möglichkeit hast!
überleg mal welches bild deine kinder von einer beziehung bekommen. so wie dich dein mann behandelt, behandelt man niemanden!
er hat keinen respekt vor deiner person, sonst würde er sich nicht so verhalten.
respekt voreinander ist der grundstein einer beziehung.

du kannst nur gewinnen, wenn du ihn los wirst. er zieht dich und deine kinder runter.
trenn dich von ihm, ganz besonders im interesse deiner kinder.

biete ihnen ein normales umfeld damit sie ihren platz in der gesellschaft finden.

nur meine meinung

grüße und viel kraft,
ein männlicher gast.
 
W

walnuss

Gast
hallo, ich schreibe der einfachheit halber alles klein, bitte deshalb nicht stören lassen. aber wie ich das gelesen habe musste ich was antworten, obwohl meine sorgen und probleme ganz anders liegen. erstens ist es buwundernswert wie lange in dieser situation ausgehalten wurde, oder auch nicht, denn das klingt schon sehr nach sogenannter co abhängigkeit, auch oder gerade wegen der kinder kann man/frau sich sowas überhaupt nicht gefallen lassen und schon garnicht so lange. meine hochachtung vor der gewichtsreduzierung ! wenn soviel charakter da ist, muss doch eine trennung von diesem schurken möglich sein. meine empfehlung für alle probleme: eine von der KK bezahlte Verhaltenstherapie, nicht nur eine gesprächstherapie sondern Verhaltenstherapie. das ist was einem wirklich hilft.! alles erdenklich Gute !
 
R

Ratlos 200

Gast
Erst einmal Hut ab vor so viel Durchhaltevermögen-Was die Gewichtsabnahme betrifft.

Leider muß ich mich meinen Vorrednern anschleißen.
Beende diese Beziehung,denn sie ist keine mehr.
kein respekt,keine achtung,nix von alledem was für eine gute funktionierende beziehung da sein muß - ist vorhanden.

fang mit den kindern ein neues leben an.

andere mütter haben auch noch söhne
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben