Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich hasse mein Leben weiss aber nicht genau warum!

ATEB

Neues Mitglied
ICH HASSE MEIN LEBEN; HAB ABER KEINE AHNUNG WARUM!

Hallo,

Ich bin 14 Jahre alt, vor ca. 4 Jahren bin ich aus meiner Heimatstadt in der ich mein ganzes gewohnt habe weggezogen, zwar nicht weit weg (ca. 15 min Auto) aber raus aus der Stadt. Natürlich leben alle meine Freunde noch in der Stadt. Das ist auch der Grund warum ich mich nicht mehr so oft Verabrede. Ich habe auch in dem Ort wo ich jetzt Wohne auch Freunde, allerdings habe ich das Gefühl das ich bei meinen "neuen" Freunden nicht so sein kann wie ich bin, da sie mich dann vielleicht nicht mehr mögen oder so! In der Schule habe ich viel Stress, ich habe 2 mal die schule gewechselt, ich war zuerst auf einem Gymnasium, und dann bin ich auf die Realschule gegangen. Diese Schule besuche ich immer noch. Anfangs kam ich mit allem gut klar, mein Lehrer hat mich gut aufgenommen und ich habe auch nach einer zeit wieder gute noten geschrieben und war nicht mehr jedes Jahr Versetzungsgefährdet. Aber schon in dieser Zeit hatte ich das Gefühl das mir etwas fehlt, doch was mir fehlt weis ich bis heute nicht. Direkt vor meiner Haustür fährt ein Bus mit dem ich ohne umzusteigen zu meinen alten freunden fahren könnte, aber irgendwie bin ich seit dem Umzug lustlos geworden, ich sitze fast nur noch vor meinem Computer und mich zu verabreden habe ich auch keine lust mehr. Als der Lehrer wechsel kam (wie es auf unserer schule üblich ist nach der 7ten klasse den Lehrer zu wechseln) schrieb ich nur noch schlecht noten und habe ständig briefe nach hause bekommen, und bekomme immer noch ständig briefe nach hause. ich komme mit fast allen Lehrern aus meiner schule gut zurecht außer mit meinem Klassenlehrer. Er hat mich und die ganze klasse nicht mehr unter Kontrolle und verteilt so wie es ihm passt schlechte noten an die Leute die ihn nerven. Ich gehöre dazu, ich war bzw. bin eigentlich ein Lebens freudiger mensch und fühle mich wenn ich bei meinen Freuden bin auch soweit wohl. Ich habe leider eine Laute stimme und wenn mich ein Thema nicht interessiert kann ich mich nicht so gut auf meine aufgaben konzentrieren das ist den Lehrern natürlich ein dorn im Auge. Aber so bin ich und sie werden mich in der 9ten klasse nicht mehr viel verändern können. Deswegen schicken sie ständig briefe nach hause, wodurch meine mutter natürlich sich immer mehr sorgen macht. Ich liebe meine Mutter aber seit dem Umzug hat auch sie sich sehr Verändert. Meine Eltern sind schon seit meinem 5ten Lebensjahr geschieden und ich hatte damit eigentlich nie Probleme. Ich lerne zuhause fast nie außer mit meinen Nachhilfe Lehrern. Ich habe ein etwas Außergewöhnlichkeit Hobby, ich schneide und drehe gerne Videos. Doch meine "neuen" neuen freunde machen so etwas nicht, sie sind eher die Computer Spieler. deswegen kann ich mein Hobby nicht wirklich ausleben, und wenn ich ganz ehrlich bin habe ich meine freunde aus angst das sie mich auslachen nie gefragt ob sie darauf auch lust hätten. Zu Hause habe ich nur noch Stress meine Mutter verträgt sich mit meinem Stiefvater nicht so gut (glaube ich), ich habe nur noch Stress mit meiner mutter. Sie benimmt sich als wenn ich bei der Bundeswehr währe. Sie ist nur noch schlecht gelaunt und schreit bei jeder kleinigkeit rum. Ich kann mich irgendwie über nichts mehr so richtig freuen. Ich habe von meinen Eltern zu Weihnachten ein iPhone bekommen doch wirklich freuen kann ich mich nicht, da meine Mutter das wieder mit der schule verbindet und wieder sagt wenn ich mich in der schule nicht besser nehme ich es dir wieder weg.


Ich könnte noch viel mehr schreiben aber ich hoffe ihr wisst warum ich so Lustlos, Traurig und so bin ich weiss nicht mal selber was ich genau bin... manchmal will ich einfach nur sterben, aber dann muss ich wieder an meine Guten Freunde denken und dann geht es mir wieder besser, 10 min geht es mri wieder schlechter weil wieder nen anruf von der schule gekommen ist :(

Bitte antwortet wenn ihr wisst was ich machen könnte oder wenn es euch genau so geht.
 

Anzeige(7)

coneflower

Mitglied
Hallo,

Aber so bin ich und sie werden mich in der 9ten klasse nicht mehr viel verändern können. Deswegen schicken sie ständig briefe nach hause, wodurch meine mutter natürlich sich immer mehr sorgen macht.
Das hörst sich relativ stark an. Du möchtest dich nicht "verbiegen" lassen.
Meine neunte Klasse liegt schon über ein Jahrzehnt zurück, aber auch damals hätte ich Deine Einstellung jedoch für unklug gehalten. Mist machen darf man, nur man darf sich nicht dabei erwischen lassen. Und wenn Du mit lauter Stimme den Unterricht deiner Lehrerin boykottierst, ist das auch für dich persönlich vielmehr kontraproduktiv.
Den Stress würde ich mir ersparen. Und die letzten paar Halbjahre versuchen offen für den vorgegeben Lehrstoff zu sein.
Vielleicht ist es möglich dein Hobby, das Filmen, in einem Unterrichtsfach als Projektarbeit einzubringen. Oder dreh ein Image Film für deine Schule. So kannst Du dein Hobby nachgehen uns sammelst noch Punkte im Lehrerzimmer;) Solche ehrenamtlichen Filmprojekten machen sich auch in deinem Lebenslauf gut und erhöhen die Chancen auf einen guten Ausbildungsplatz.
Wenn Du von deinem Hobby begeistert bist, wirst Du auch andere begeistern können. Und wenn da wirklich niemand Lust dazu hat, hast Du auch nichts verloren.
Frag ruhig mal nach in der Klasse...

Viele Grüße!

PS: Wie sieht es heutzutage mit Sport treiben aus?
 

Toxic

Mitglied
Hallo.
Ich habe mir deinen Text durchgelesen. Deiner Schreibweise zufolge bist du ein sehr intelligenter Mensch. Deiner Lebensweise zufolge stehen dir dazu auch noch alle Wege offen. Du erschwerst dir das Leben nur ein wenig.
Fang' am besten erstmal mit dem Ausleben deines Hobbys an. Frag deine Freunde doch mal. Es ist ein Hobby wie jedes andere, da würde ich persönlich eher über ihr Hobby lachen, auch wenn es ziemlich oberflächlich wäre. Wenn es gar nicht für dich geht oder sie es nicht wollen, kauf dir ein Stativ und leg' alleine los! Heutzutage gibt es mehrere Videoportale wie beispielsweise YouTube, an denen du dein Hobby ausleben kannst und du auch in Form von Lob belohnt wirst. Glaub mir, Erfolg ist der größte Ansporn den es gibt.

Nun, an der Schule kommst du nicht vorbei. Es ist nunmal so, dass einen nicht jedes Thema anspricht. Doch gerade da muss man sich hereinhängen, sodass man das Schuljahr sicher übersteht. Du wirst jedoch merken, dass es alles einen wichtigen Faktor hat, der so ziemlich das ganze Leben bestimmt (oder bestimmen kann) : Die Motivation.
Lass dich von dir, deinen Eltern oder auch deinen Freunden beraten, wie du denn am besten Motivation aufbauen kannst. Das Leben kann so sehr schön sein, glaub mir.
Lass den Kopf nicht hängen. ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Ich hasse mein Leben Ich 0
U Hasse mein früheres Ich Ich 7
F Ich hasse fast alle Menschen, fast Ich 33

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben