Anzeige(1)

Ich habe Selbstmordgedanken weil alle um mich verrückt sind

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Wenn Du in der Natur gut kannst, solltest Du dort auf die Suche gehen. Nach jemandem, der genauso gepolt ist wie Du. Selbständig, naturliebend, aber einsam. Geh wandern, vielleicht mal die berühmte Route nach Santiago de Compostela. (Sobald das mit Corona vorbei ist.) Oder andere bekannte lange Wanderwege, wo viele Naturliebhaber unterwegs sind, und komm ins Gespräch mit den Leuten. Schau Dir aber erst genau an, was Du Dir einhandelst, bevor Du Ernst machst, nicht alles was glänzt ist Gold.
Gesellschaft findet man am besten über das, was man selber gerne macht, über Hobbys und Vorlieben, oder über den Beruf wenn man den auch als Hobby betreiben würde.
 

Anzeige(7)

C

Catharina91

Gast
@Catley77 Ja mit dem Geisterfahrer das stimmt... ich bin auch ein Fan von Selbstverantwortlichkeit und will meinen unbewussten verletzten Teil, der mich immer wieder in gefährliche Situationen der Selbstsabotage bringt, echt auflösen.

Ich wollte absolut nicht auf die Mitleidstour kommen und habe im Leben auch viel Positives gesehen und erlebt, wofür ich dankbar bin.

Nur merke ich wie durch den Besuch bei meinen Eltern eine Wunde getriggert wurde, die noch tausend Mal mehr schmerzt, als mir in meinen Kompensations-Versuchen klar war. Und da möchte ich jetzt endlich mal totale Verantwortung übernehmen und noch mehr hinschauen, auch wenn es weh tut.

Gestern habe ich mich mit einem Freund in der Natur getroffen und das war sehr schön und hat mich so aufgebaut, dass ich wieder schlafen konnte und meine Gedankenwelt insgesamt wieder "heller" war.

Den Tipp mit dem Camino finde ich super gut :) ich bin ihn schon 2018 gelaufen und zähle diese Zeit zu einer der besten in meinem Leben. Ich will ihn nochmal gehen, aber einen anderen Teil. Kann ich jedem nur empfehlen so eine Reise. Es ist sehr anstrengend, und man braucht Vorbereitung, aber man trifft tolle Leute und fühlt sich zwischendurch durch die Bewegung so fantastisch - wie bei einem "Runners High" eben, ich nenne es "Hikers High". Man trifft da auch auf jeden Fall Gleichgesinnte und kann einiges verarbeiten, aber eben auch nicht alles.

Es hat sich glaube ich für manche jetzt ein wenig so angehört, als dass ich kaum Freunde habe, dem ist nicht so. Ich habe sogar sehr tiefe Freundschaften mit sehr wertvollen Seelen, auch hier sorgfältig wie Edelsteine selektiert, nur sind viele körperlich eben weiter weg (bin vor 7 Wochen erst umgezogen) und deshalb in Krisensituationen nicht sofort "zum Abhängen" verfügbar... was man halt akzeptieren muss im 21. Jahrhundert, dem Jahrhundert der "Selbstentfaltung". Ich bin nur gerade jetzt, die letzten Wochen, relativ alleine, nicht immer.

@dumspirospero die Diagnose meiner Mutter wurde selbst von meiner Schwester und mir gestellt, sie würde niemals zum Psychologen gehen, aber für uns besteht kein Zweifel. Meine Schwester fühlt sich in diesem System übrigens wie "das schwarze Schaf" und meint ich wäre "das goldene Kind", wobei eine Rolle so besch*ssen wie die andere ist, und ich könnte das auch nie so klar abgrenzen wie sie. Wobei ich mich schon manchmal frage, wer eigentlich narzisstischer ist, Vater oder Mutter.... mein Vater droht meiner Mutter sogar Schläge an und mit den Nachbarn redet er als wäre er der beste Mensch... echt zum k*tzen sorry. Auf jeden Fall eine ganz toxische Co-Abhängigkeit.

Aber ja, ich will die Diskussion nicht endlos lang ziehen. Ich bedanke mich bei allen, die mir geholfen haben und generell ihre Energie da rein investieren, anderen im Internet helfen und suche mir später Nummern von Therapeuten raus.

Ich würde mir auch jetzt nicht echt was antun, bitte keine Sorge, ich musste nur diese dunklen Sorgen und Gedanken mal teilen....
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Wenn dich deine Beziehung zu deiner Mutter so belastet würde ich mehr Abstand zu ihr halten.
Es ist eine gute Idee eine Therapie zu machen..
Wenn du bei Googel eingibst....Psychotherapie Platz finden...oder Psychotherapie Platz suchen...findest du Listen mit freien Therapie Plätzen..

Du schreibst klug und sympathisch.
Und du hast viel über dein Leben nachgedacht.

Ich vermute, dass du leicht Leute kennenlernen könntest, da du sehr gut schreiben kannst.
Du könntest nach einem Partner in den Internet Single Börsen suchen..z.B. Lovepoint oder Spin.de..
 
H

Havannaa

Gast
Hallo Catharina!

Zuerst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich dir so lange nicht geantwortet habe...
Zweitens, brauchst du dich gar nicht bedanken, denn ich finde es schön, wenn ich jemandem zuhören und kleine Ratschläge geben kann.

Was mich betrifft, es war auch eine echt schwere Zeit. Eigentlich bereue ich das alles nicht, denn es ist ein Teil meiner Jugend, aber froh bin ich dennoch, von den meisten Menschen losgekommen zu sein. Bei mir war es so, dass mein Abitur zu der Zeit auf der Kippe stand und mir alles egal war, aber irgendwann gab es einfach einen Wendepunkt in meinem Leben (vermutlich merkte ich, dass meine Zukunft hässlich aussehen wird, wenn ich mich nicht von solchen Leuten fernhalte und meine Schule beende) und ab da, wo Schluss mit meinem Ex war und er ins Ausland gezogen ist, habe ich mich endlich auf das "Wichtige" konzentrieren und studieren können.

Das mit deiner früheren Freundin tut mir sehr Leid, so etwas hat man wirklich nicht nötig und es ist gut, dass du auf so eine Freundschaft verzichtet hast. Witzig ist, dass auch ich so eine "gute" Freundin hatte, die mich bezüglich meiner ersten großen Liebe hintergangen hat. Sowas gibt es leider viel zu oft.

Richtig schön, dass du auf der ganzen Welt Kontakte knüpfst und weißt, dass es immer jemanden gibt, auf den du dich verlassen kannst. Aber ich weiß genau was du meinst. Natürlich ist es was ganz anderes, wenn man in der gleichen Stadt eine Freundin hat, mit der man sich auch jederzeit spontan treffen und einfach um die Häuser ziehen kann... Du bist noch so jung, vielleicht lernst du schon bald eine Person in deiner Nähe kennen, mit der genau das möglich sein wird. Andererseits finde ich es gibt nichts Schöneres, als zu reisen und neue Länder zu erkunden, das ist beispielsweise auch das, was mich glücklich macht und ohne das ich mir kein Leben mehr vorstellen könnte. Hast du auch jemanden, der die Zeit und Lust hat, mit dir zu verreisen oder Road Trips zu machen? Sowas hilft mir immer sehr (zu deiner Frage noch: Ich wohne in der Nähe von Stuttgart). Andernfalls ist es auch natürlich eine gute Idee, einfach alleine in die Natur zu gehen und in sich zu gehen. Doch ständig alleine sein kann ich auch nicht, ich kann ehrlich gesagt nicht mal wirklich alleine schlafen, da fühle ich mich so einsam, ich weiß nicht wieso das so ist und deshalb kann ich deine Sorgen, dass du zwar selbstständig bist und gut alleine zurechtkommst, aber dich nach Kontakten sehnst, sehr gut nachvollziehen.

Zum Thema, dass du Angst hast, anderen zur Last zu fallen: deine aufrichtigen Freunde würden so etwas niemals denken und das ist finde ich auch selbstverständlich, zumal du sicherlich auch immer jedem sehr gut zuhören und Ratschläge geben kannst. Aber es ist halt sehr traurig, dass du solch ein Gefühl bei deiner Familie, vor allem deiner Mutter hast... Dass sie sich jetzt aber von deinem Vater trennt, könnte möglicherweise ein Neuanfang und ein großer Schritt zur Besserung sein! Vielleicht braucht deine Mama dich jetzt in so einer Zeit und das könnte echt eine Chance sein, eine aufrichtige Beziehung zu ihr aufzubauen... Bei mir ist es so, dass ich mich mit meiner Mutter zwar immer recht gut verstanden habe, aber seit sie sich jetzt vor kurzem ebenfalls von meinem Vater getrennt hat, ist es noch so viel besser geworden und wir reden einfach über alles und können zusammen einen trinken.

Mache dir keine Sorgen darum, dass du eine ähnliche Beziehung haben könntest, wie deine Mutter, denn du lernst ja auch daraus und wirst bestimmt nicht dieselben Fehler in einer Beziehung machen, wie deine Eltern. Ich bin mir sicher, dass du einen Mann kennenlernen wirst, der alle deine Wünsche erfüllt und eine gesunde Beziehung mit dir führen wird! Sowas braucht manchmal eben länger, als bei anderen, aber es ist nicht schlimm. Bei mir hat es auch viele Nerven und Jahre gekostet, bis ich vor fast drei Jahren zufällig jemanden kennengelernt habe, mit dem ich jetzt überglücklich bin und eine Wohnung mit zwei Katzen teile. Das wird wirklich alles:)

Natürlich können wir mal schreiben, wenn du willst oder wenn dir noch etwas am Herzen liegt und bis dahin wünsche ich dir alles Gute und bleib gesund!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Sobald ich Urlaub habe, werde ich krank. Gesundheit 3
Oh_i_just_cant_wait_to_be_dead Habe ich die Magersucht besiegt? Gesundheit 54
D Ich habe doch keine 20KG zuviel? Gesundheit 21

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast lonely hat den Raum betreten.
  • (Gast) lonely:
    hey ich habe seit einigen monaten, vielleicht schon jahren keinen wille zum leben gehabt. ich habe das gefühl dass ich alles falsch mache und je mehr ich mit den menschen in meiner umgebung zeit verbringe desto weniger wohl fühle ich mich auf dieser welt :(
    Zitat Link
  • (Gast) lonely:
    ok keiner antwortet mir
    Zitat Link
  • (Gast) lonely:
    ich weiß echt nicht mehr weiter... ich möchte nicht mehr auf dieser ekelhaften welt sein aber ich weiß auch nicht wie ich hier wegkomme... ich hab einfach keine gefühle mehr und ich fühle mich so unwohl hier aber wie soll man hier hilfe bekommen wenn alle mit sich selbst beschäftigt sind
    Zitat Link
  • (Gast) lonely:
    tschüss ich gehe sterben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast fikken statt sterben hat den Raum betreten.
  • (Gast) fikken statt sterben:
    Fikken statt sterben
    Zitat Link
  • (Gast) fikken statt sterben:
    Oder du guckst nun auf pro7
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast würde gerne fikken hat den Raum betreten.
  • (Gast) würde gerne fikken:
    Naja, zum fikken muss man auch jemanden haben
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben