Anzeige(1)

Ich habe noch nicht so viel erfahrung beim Sex

G

Gast

Gast
Hallo, ich bin 18 Jahre alt und ich habe einen Freund der schon etwas älter ist als ich.

Ich hatte zwar auch schon Sex aber das war halt mit meinem Ex und wir hatten nicht viel Sex und er wusste darüber auch nicht so viel, also das war eher so Blümchen sex.

Mein Freund hat viel mehr Erfahrung als ich, und irgendwie schreckt mich das ab und ich habe immer angst, das ich scheiße im Bett bin und ich habe angst mit ihm zu schlafen, weil ich auch angst habe, das seine Ex Freundinnen alle besser waren als ich.
Ich habe noch nie jemanden einen geblasen oder sonstiges und ich glaube ich traue mich das gar nicht. Ich habe fast nichts gemacht und irgendwie habe ich ganz viel Angst was falsch zu machen und das ich schlecht bin und schlechter bin als seine Ex Freundinnen.
Und das macht mich voll fertig.
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
Diese Art von Angst ist bei jungen Frauen gar nicht so selten. Dennoch ist es eine der unnötigsten Ängste, die es gibt.
Zu Beginn, wenn man die ersten paar male mit einer Frau Sex hat, dann ist sowieso alles mega aufregend. Man hat als Mann gar nicht die Erwartung, dass die Frau irgendwelche Tricks oder Techniken drauf hat.
Ganz im Gegenteil - Ich fand das immer sehr aufregend, wenn eine Frau etwas mit mir das erste mal gemacht hat.

Genieße einfach eure Liebe. Das ist jetzt eine aufregende Zeit, an die du als erfahrene Frau vielleicht gern zurückdenken wirst.

Lass dich zu nichts drängen! Die Lust zum Experimentieren kommt schon von selber.
 

lichti

Mitglied
Ich habe noch nie jemanden einen geblasen oder sonstiges und ich glaube ich traue mich das gar nicht. Ich habe fast nichts gemacht und irgendwie habe ich ganz viel Angst was falsch zu machen und das ich schlecht bin und schlechter bin als seine Ex Freundinnen.
Du kannst als Frau keine Erektionsprobleme haben und nicht zu früh kommen, was soll schief laufen? Selbst wenn du in Totenstarre verfällst, wird es vielen Typen kaum auffallen, weil sie mit sich selbst beschäftigt sind.

Und diejenigen, die auf dich "achten", die werden es hoffentlich verstehen, dich in eine angenehme und relaxte Stimmung zu versetzen, denn es ist deren Aufgabe. Wenn er es nicht tut, dann ist er nämlich scheisse im Bett, nicht du.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Wieviel älter ist dein Freund denn?

Prahlt er damit, wie toll der Sex mit seinen ganzen Exen war?
Will er , dass du ihm einen bläst?

Wenn er so erfahren ist, müsste er wissen, wie er mit dir umzugehen hat, um dir deine Angst zu nehmen.
Lass dich nicht zu Dingen überreden, die du nicht willst.
Wenn er mit dir in einer Beziehung ist, ist es taktlos von ihm, von seinen Exen zu erzählen.
 

Smilla74

Aktives Mitglied
Mach Dir nicht so einen Kopf, mit 18 Jahren ist es völlig normal, dass man noch keine großen sexuellen Erfahrungen gemacht hat, völlig egal, was andere vielleicht behaupten oder erzählen. Ich kann mich da nur den Vorrednern anschließen, mach nichts, was Du nicht wirklich willst.

Überleg Dir, ob Du Deinem Freund nicht einfach sagst, dass Du Dir noch unsicher bist, weil Du noch nicht so viel Erfahrung hast, so kann auch er sich besser auf Dich einstellen.

Und wenn er bereits erfahrener ist und ihm ernsthaft etwas an Dir liegt, dann wird er Dir so viel Zeit geben, wie Du brauchst, wird einfühlsam sein und Dich auch gerne führen. Und vor allem: Dich zu nichts drängen.

Jemand, der Dich drängt, unter Druck setzt oder mit dummen Sprüchen kommt, den kannst Du getrost abhaken, denn der meint es dann nicht ernst und gut mit Dir! (Solche gibt´s leider auch). Und vergleich Dich nicht mit irgendwelchen Ex-Freundinnen, damit setzt Du Dich nur unnötig selbst unter Druck, schließlich ist er jetzt mit Dir zusammen.

In diesem Sinne... step by step ;)

LG
Smilla74
 
G

Gast

Gast
Wichtig ist, dass Intimität dir auch Freude und Lust bereitet. "Blasen" ist kein Schulfach, man muss das nicht machen, es gibt Netteres, wahrlich. Bringt er dich denn oral zum Höhepunkt? Da er ja so erfahren ist und auf Oralsex zu stehen scheint, sollte das mal zuerst von ihm aus kommen.
Sex ist im Rahmen einer Beziehung KEINE Dienstleistung. Du musst gar nichts. Es ist nur schön, wenn beide entspannt sich und neugierig aufeinander.
Ein Partner, der von seinen Exen prahlt und bestimmte Techniken einfordert, taugt übrigens nichts.
 
G

Gast

Gast
Ich denke, du solltest dich selbst nicht so unter Druck setzen. Du bist doch noch so jung. Sieh es doch so: gemeinsam mit dem richtigen Partner seine Sexualität zu entdecken, ist doch um ein vielfaches schöner, als sich mit Selbstzweifeln zu quälen und sich selbst zu etwas zu zwingen wofür man noch nicht bereit ist. Sei doch einfach ehrlich mit ihm und sage ihm, dass du noch nicht ganz so erfahren bist. Wenn er dich mag, dann wird er das auch verstehen, dich nicht bedrängen und dir auch gerne etwas beibringen. ;)

Ich bin 29 Jahre (w) und hatte meinen ersten Kuss mit 19 Jahren mit meinem ersten Freund und mit ebendiesen dann auch mein erstes Mal. Ich hatte bisher 3 längere Beziehungen. In den ersten beiden Beziehungen war der Sex eher so etwas wie "Pflichtprogramm" für mich. Ich meine damit, dass ich nicht wirklich Spaß daran hatte mit diesen Männern und mich körperlich nicht allzu sehr zu ihnen hingezogen gefühlt habe. Ich war schon verliebt und alles, aber sexuell haben die Beiden mich nie wirklich gerissen und gefordert. Ich hatte tatsächlich einfach keinen Spaß im Bett. Böse gesagt habe ich mich vor einigen Dingen sogar geekelt und sie dennoch gemacht. Heute weiß ich: Das war ein Fehler von mir. Denn man sollte nur tun, was einem auch wirklich gefällt. Sonst entwickelt man einen ungesunden Bezug zu seiner eigenen Sexualität – und den hatte ich relativ lange.

Mein jetziger bester Freund, Partner und bald Ehemann hingegen hat mir unglaublich viel beigebracht über meinen eigenen Körper (mir war nicht bewusst auf wie viele unterschiedliche Art eine Frau kommen kann und Spaß haben kann mit einem Mann...). Und plötzlich war es auch ganz einfach auch ihn zu verwöhnen. Es macht mir tatsächlich riesigen Spaß ihn in jeder Hinsicht zu verwöhnen.
Da er älter ist als ich (8 Jahre), hat er natürlich auch deeeeeutlich mehr Erfahrung mit anderen Frauen. Aber egal ob einem das gefällt oder nicht: Ändern kann man das nicht. Und man sollte NIE anfangen sich zu vergleichen. Mit niemanden. Denn Vergleiche machen nur unglücklich. Du bist du! Und das ist gut so.
Als Frau macht man sich manchmal einfach viel zu viel Gedanken über gewisse Dinge. ;)

Bei Sex sollte man sich einfach das Kredo vor Augen halten: Alles kann, nichts muss.
 
G

Gast

Gast
Wenn er mit dir in einer Beziehung ist, ist es taktlos von ihm, von seinen Exen zu erzählen.
Ich finde es total okay, daß man ab einem gewissen Alter eine Vergangenheit hat und die auch nicht verschweigt. Aber es ist ja mit den vorigen Freundinnen vorbei und er ist mit der TE in einer Beziehung.


Liebe TE, Sex ist kein Wettkampf. Es ist ein intimer Moment, den man mit seinem Partner teilt, und dabei geht es nicht um "besser" sein, sondern um das Teilen dieses Moments. Vielleicht ist es eher umgekehrt, daß Dein Freund es schön findet, daß Du diese Erfahrungen jetzt mit IHM machst.

Sprich mit ihm über Deine Sorgen, denn dann kann er sie Dir nehmen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben