Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich habe kein lust mehr...

Einstein1403

Neues Mitglied
Hey,
ich weiß nicht mehr weiter. Ich sehe in meinem Leben kein Sinn mehr. Warum muss mein ganzes Leben nur ein Schotterhaufen sein der irgendwann eh weg ist...

Ich weiß echt nicht mehr warum ich jeden Tag aufstehe, habe ärger auf der arbeit, zuhause, mit meiner freundin und einen riesen schulden berg habe ich auch noch....
Wo zu soll ich noch leben ich sehe da keinen wirklichen sinn mehr drin...
Mein ganzes Leben war bis jetzt nur von riesigen rückschlägen betroffen... wenn mal ein bißchen licht am ende des tunnels war, kam das nächste ding was mich wieder kilometer weit nach hinten geworfen hat.
Ich hab teilweise schon die gedanken als ich damals bei einem autounfall gestorben wäre warum ich nicht drauf gegangen bin, dann wäre mir viel erspart geblieben von diesen schmerzen und leiden.
Ich wäre anderen kein hinderniss mehr, sie bräuchten sich nicht über mich aufregen.

Ich weiß echt nichts mehr mit mir anzufangen komme von der arbeit nach hause und gehe schlafen. Mit meiner freundin streite ich mich auch andauernd weil irgendwas schief läuft...

ich kann auch nicht mehr schreiben weil ich dazu keine kraft habe, weil mich das alles so fertig macht ...
 

Anzeige(7)

schlauch

Mitglied
Hallo Einstein,

ja, ich weiß wirklich wie Du Dich fühlst. Ich kann Dir nur raten, was Deine Schulden anbelangt, eine Schuldnerberatungsstelle aufzusuchen. Die unterstützen Dich und geben Dir Ratschläge, was Du noch tun kannst ohne evtl. in eine Privat Insolvenz gehen zu müssen. Aber selbst wenn bei Dir nur eine Privat Insolvenz bleibt, nach 6 Jahren bist Du schuldenfrei. Du musst nur was tun. Also nehme das in Angriff, danach wird es Dir besser gehen. Du hast dann wieder eine Perspektive.
So eine Situation kostet Kraft, ABER trotzdem, Du musst was tun, damit es Dir wieder besser geht. Du wirst sehen, dann wird es auch in Deiner Beziehung wieder besser laufen.
Auch wenn Du jetzt denkst, das schaffe ich nicht mehr. Glaube mir, man schafft das.;)

LG Schlauchi
 

garnet

Mitglied
Ich glaube du brauchst nen Neuanfang das klingt jetz sehr radikal aber versuch doch mal was neues, such dir ne neue Wohnung, klär das mit deiner Freundin, verlasse sie wenn unbedingt nötig.... bau deine existenz neu auf. Die Schulden wirst du so zwar nicht los aber dein Kopf wird klarer und du besinnst dich wieder auf das wichtigste......und zwar dich selber....was hast du zu verlieren???

Steh auf wenn du am boden bist!!

lg,
martin
 

Sad-Mom

Mitglied
;)..der sinn des lebens liegt im immerweiter machen sich zu entwickeln und nicht aufzugeben...das is feige und gibt keinem die chance dir zu helfen...!!!!
Schmeiss dich nicht weg dein leben is zu wertvoll...es gibt auch menschen die dich vermissen würden...
Auch wenn du sagst es gibt keinen.....
:hier gibt es sicher jemanden oder zwei drei die sagen naaa wo isser denn? mach dir mal drüber gedanken man/frau spielt nicht mit dem leben...!!!!!
auch wenns dir nicht wertvoll zur zeit erscheint...wenns besser wäre wäre es wertvoll und lebenswert!!!
kopf hoch

P.S. Sagt dir Söhne Mannheims was? tu dir das lied "Vielleicht" mal du wirst verstehen!!!!!!!!!!Guggst du auf you tube!!!!!!!!
meld dich mal ja?

:eek:;)
greez
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

zerflederte Maus

Gast
Hallo

Weiter, weiter, weiter - wohin? welche Richtung? wozu, wenn man nicht mehr will? wertvolles Leben? Wenn man nur Sch... frisst? Aus dem Leben gehen ist feige? Wohl eher mutig, weil man nicht sicher weiß, was einen erwartet.

Entschuldigung mal bitte, dass ich hier so rein platze - aber immer diese Ratschläge. Ist ja nett gemeint, aber nicht wirklich real. Wenn man am Boden liegt, dann weil man keine Kraft mehr zum Stehen hat und weil einem ein riesen Haufen Scheiße nach unten drückt.

Das einzig positive: Wenn man ganz unten ist, kann man nicht mehr fallen. Man hat nix mehr zu verlieren.

Nein, man kann noch weiter sinken und was zu verlieren hat man auch noch - nämlich den letzten Funken Verstand.

Das Einzige was helfen könnte, ist die Wut. Die Wut darüber, dass gerade die dümmsten Menschen die glücklichsten sind.

Wenn man dann wütend ist, hat man keine Angst mehr, vielleicht auch keine Angst mehr vor dem Leben.

Naja jedenfalls steckt in jeder Krise eine Chance. Man kann was draus lernen, wenn man vernünftig reflektiert.

Vielleicht hilft eine Woche Urlaub, ein Zelt und Schlafsack und die totale Isolation im Wald um sich selbst wiederzufinden.

Und wenn einem das zu ungemütlich erscheint, dem scheints ja doch ganz gut zu gehen. Und solange es einem ab und an mal gut geht, könnts noch schlimmer sein.

Psychopharmata helfen im übrigen auch ganz gut - dauert nur 14 Tage, dann klärt sich der Nebel im Hirn und man erhält wie aus Zauberhand neue Energie.
Dann kann man mal sehen, wie schnell sich eine Einstellung ändern kann (vom Todeswunsch zu - nee, der Tod kann warten).

Gruß
die zerflederte Maus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben