Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ich habe das liebste verloren

anon1

Mitglied
hallo ich habe ein riesiges problem und bin total fertig.
seit 8 monaten habe ich einen partner er ist der beste mann den ich jemals getroffen habe er gibt mir alles was ich brauche und ich versuche es zurückzugeben. wir streiten uns jedoch immer über dasselbe, er ist sehr eifersüchtig und ich habe einige fehler gemacht die ihn denken lassen ich habe ihn betrogen. vor unserer beziehung hab ich einmal mit einem anderen im bett gelegen und fast mit ihm geschlafen und er hat uns erwischt(wir haben in einer wg zusammengewohnt und damals schon etwas angefangen aber keine beziehung gehabt) jedes mal wenn etwas passiert das er sich nicht erklären kann (er kommt in meine uni und findet mich nicht) dann streiten wir uns und er sagt ich würde ihn anlügen und nicht sagen wo ich wirklich war.
jetzt ist vor 3 tagen etwas sehr sehr schlimmes passiert, wir haben uns wieder einmal gestritten, und er hat mir gesagt ich solle ihm endlich die wahrheit sagen und ihm alles erzählen damit ich unsere beziehung retten kann. und dann habe ich ihm eine lüge erzählt und zwar dass ich ihn betrogen hätte zuvor hatte er mir versprochen, dass er mir alles verzeihen würde und wir einen neuen anfang machen würden. wir haben uns danach sehr gestritten und er hat mir gesagt es wäre aus und ich hätte unsere beziehung zerstört.
ich habe ihm auch gesagt dass ich nur gelogen habe damit wir dieses thema endlich abschließen und in die zukunft blicken können. er glaubte mir das aber nicht und zog nun schlüsse aus vorfällen in unserer beziehung und warf mir vor ihn mehrmals betrogen zu haben.
ich weiß dass ich nicht so eine lüge erzählen sollte nicht einmal aus liebe oder damit alles wieder besser werden kann. hilfe ich kann nicht mehr weinen alles tut so weh mein herz sagt mir dass ich mich nicht von ihm trennen kann, und es fühlt sich nicht an als ob wir uns trennen sollten, wir hatten eine so schöne zeit bis jetzt.
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 32652

Gast
Ich weiß was jetzt kommt höhrt sich dumm an,aber es stimmt zu 100%.

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht,auch dann wenn er die Wahrheit spricht.

Du hast ihn angelogen damit die Streitigkeiten aufhöhren,nun bist du in der Beweispflicht glaubhaft zu wiederlegen das du ihn nicht betrogen hast.
Ein Umstand der sehr schwer sein dürfte zumal du ja wieder lügen müsstest um die erste zu legitimieren.
Letztendlich verfällst du in ein Lügenkonstrukt welches irgendwann zusammen bricht,und dann.
Wenn ihm die Person mit der du ihn angeblich betrogen hast bekannt ist dann gehe mit ihm hin.
Der vermeintliche Nebenbuhler wird zwar auch nicht sehr erbaut sein das du ihn durch dieses Lüge denunziert hast,aber er wird alles daran setzten die Dinge geregelt zu wissen.
Auch in seinem Interesse.
Und dir rate ich das du dich in Zukunft an obigem Spruch hälst das erspart dir sehr viel Ärger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

anon1

Mitglied
ich weiß ich war so verzweifelt diese ganzen lügen zu erzählen es ist so schwer ich dachte es würde vielleicht einen schlussstrich unter unsere streits und die vergangenheit ziehen aber das hat es nicht.
ich will alles tun um um meinen partner zu kämpfen
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Hallo anon1,

auch wenn es ein wenig verrückt klingt, aber ich kann dich durchaus verstehen.
Dein Freund hat dich mit seiner krankhaften Eifersucht dazu getrieben diese Lüge zu erzählen.
Durch seine ständigen Vorhaltungen hat er dich in die Enge getrieben, bis du endlich das erzählt hast, was er doch die ganze Zeit hören wollte.
Sowas kenne ich auch. Nichts ist schlimmer, als ein krankhaft eifersüchtiger Partner.
Egal was du machst, egal was du sagst, er glaubt dir einfach nichts.
Rede mit ihm nochmal über seine übertriebene Eifersucht. Vlt. sieht er das dann ein und ihr könnt nochmal von Vorn beginnen.

l.g. Hexe
 

anon1

Mitglied
danke hexe,
ich habe schon versucht mit ihm zu reden aber er sieht es nicht ein ich will einfach nur, dass man einen magischen knopf umlegt und nochmal neu anfängt. ich dachte er wäre zufrieden wenn er hört was er will bis dahin hatte ich auch immer gegen ihn gehalten und ihm gesagt das ncihts passiert ist aber ich war einfach zu schwach
 
G

Gelöscht 32652

Gast
Dann rede mit ihm auch über den Grund deiner Lüge den er ja selbst geliefert hat mit seiner krankhaften Eifersucht.
Schließlich muss er sich den Vorwurf gefallen lassen das er dich in die enge getrieben hat und du keinen anderen Ausweg wusstest,diesmal.
Wenn nichts fruchtet ratew ich dir auch wenn es sehr schwer fällt zur Trennung,denn auch Eifersucht kann die Liebe töten.
 

Hexe46

Aktives Mitglied
danke hexe,
ich habe schon versucht mit ihm zu reden aber er sieht es nicht ein ich will einfach nur, dass man einen magischen knopf umlegt und nochmal neu anfängt. ich dachte er wäre zufrieden wenn er hört was er will bis dahin hatte ich auch immer gegen ihn gehalten und ihm gesagt das ncihts passiert ist aber ich war einfach zu schwach

Ich glaube, einen magischen Knopf gibt es leider nicht.
Warum willst du alles für ihn tun, so sein wie er es will, er aber im Gegenzug nicht bereit ist, an seiner Eifersucht zu arbeiten? Über kurz oder lang wird er dich in einen Käfig stecken.
Auch wenn dieser golden sein sollte, so bleibt es doch ein Käfig.
Er hat doch jetzt schon Züge von Kontrollwahn. Er will immer genau wissen wo du bist, mit wem und glaubt dir doch nicht.
Denke mal darüber nach, ob du dich wirklich komplett für solch einen Mann aufgeben willst?
Dann entscheide was für dich richtig ist.

l.g. Hexe
 

anon1

Mitglied
ich weiß dass wir wieder zusammenfinden werden in der letzten woche war alles noch gut und nun sitze ich hier ich weiß nicht wie ich ihm das beibringen soll dass ich ihn nicht betrogen habe
 
T

traurigeJudy

Gast
ich bin derzeit in einer ähnlichen Situation.
Seit fast 2 Jahren bin ich mit einem Mann zusammen, der mich wirklich liebt. Wir haben eine wundervolle zärtliche, vertraute, respektvolle also eine rundum schöne Beziehung. Wir passen gut zusammen, haben annähernd den gleichen Geschmack in bezug auf Essen, Einrichtung, Lebensstil ect. Wenn wir zusammen sind, ist alles wunderbar.
Nur das gesamte Umfeld ist derzeit etwas schwierig..... Er hat sein Scheidungsverfahren noch nicht abgeschlossen....da herrscht ein Rosenkrieg....dann hat er Probleme mit dem Finanzamt und somit war die Schlußfolgerung, das ein Insolvenzverfahren eingeleitet wurde. Zusätzlich sind seine 3 erwachsenen Kinder auch nicht so ganz einfach und auch in 2 Lager gespalten.... eine Tochter hat sich auf die Seite der Mutter geschlagen, die beiden anderen auf die Seite von meinem Freund.... Naja..und somit ist immer Schreibkram, Termine mit Anwälten, Gericht usw....das das sich auf die Stimmung und Gemütslage niederschlägt ist ja wohl klar.... aber ich habe ihm immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden und immer versucht ihn aufzubauen.
Das sich der ganze Streß in der Anfangszeit auf seine Libido niedergeschlagen hatte, das kann man sich ja vorstellen.
Aber ich habe ihn da nie unter Druck gesetzt und ihm alle Zeit der Welt gelassen. Man kann auch guten Sex haben, ohne direkt mit einander zu schlafen :)
Ich selber habe auch noch nicht alle meine Altlasten abgearbeitet..... Ich wohne auf einem großen Bauernhof mit verschiedenen Mietwohnungen... unter anderem wohnt bzw. wohnte mein Ex-Freund auch in einer Wohnung, als Mieter. Das meinem neuen Freund das nicht so ganz behagte ist ja klar....aber mein Ex ist seit zwei Tagen ausgezogen...das Thema ist auch abgearbeitet.
Ich bin voll berufstätig...arbeite bei einer Steuerberatungsgesellschaft. Durch unsere liebe Regierung geht die Arbeit ja nie aus und wird auch immer anspruchsvoller und komplizierter, so das ich manchmal denke, wenn ich einen Handarbeitsladen hätte, wäre es einfacher :)
Dann habe ich zu Hause noch meinen großen Hof, der unterhalten werden möchte. Es ist zwar keine Landwirtschaft mehr da, aber trotzdem ist ja immer was zu tun.
Ich lebe derzeit noch alleine.... mein Freund und ich sehen uns aber fast jeden Tag.... totzdem fühle ich mich mit meinen ganzen Alltagssorgen immer alleine...die ganze Verantwortung lastet immer auf meinen Schultern.. ich kann zwar einige Punkte mit ihm besprechen, aber eben nicht alle... viele will er dann auch nicht hören, besonders nicht die, die ich noch mit meinem Ex-Freund abzuwickeln hatte. Aber seine Geschichten zur Scheidung habe ich mir immer angehört und mit ihm darüber gesprochen....
nun kommt mein eigentliches Problem.... trotz dieser wundervollen Beziehung habe ich mich in einem ErotikChat angemeldet... mir ein heißes Profil gebastelt und tagsüber während der Arbeitszeit auch mal gechattet.
Das hat mich abgelenkt... in eine andere Welt versetzt...in eine Welt, die mich neugierig gemacht hat... es gibt so viele verschiedene sexuale vorlieben und Praktiken, das ist unglaublich. Viele davon finde ich abstoßend und unaktzeptabel...einige, da denke ich...naja...wer´s mag :)... und einige, da würde ich sagen, das würde ich auch mal ausprobieren wollen.
Durch diese chatterei bin ich dann auch neugierig geworden, wie das in einem Pornokino so ist. Da wo ich wohne, ist nämlich gleich eins in der Nähe. Also bin ich einfach mal hingegangen, um zu gucken, was da so abgeht... hm...es war nicht so gruselig, wie ich mir das vorgestellt hatte...alles sehr sauber und diskret...an der Kaffeebar ganz nette Leute...fast schon wie in einer Kneipe, nur das eben kein Fußball im Fernsehen lief, sondern ein Porno. Aber ehrlich...antörnend fand ich das jetzt nicht. Ich war dann später noch einmal da, aber Sex hatte ich mit keinem Mann.
Nun hat mein Freund auf meinem PC die Internetseite entdeckt und natürlich auch mein Profil...
Das er damit nicht einverstanden ist, das kann man sich ja vorstellen....
Es ist mir jetzt auch so glasklar geworden, das ich diese Beziehung retten muß und wenn es das letzte ist, was ich in meinem Leben tue. Ich liebe ihn überalles und habe unsere Beziehung leichtfertig aufs Spiel gesetzt.
Ich finde nie wieder jemandem in meinem Leben (und ich bin schon 46), mit dem ich so gerne alt werden möchte, wie mit ihm.
Ich bin verzweifelt und weiß nicht, wie ich das wieder hinbekommen soll..
Wie kann ich mich auch in einem Erotikchat rumtreiben, obwohl ich alles habe, was ich brauche.
Es ist als wäre ich und mein Gesicht im Internet zwei Personen, die sich nicht kennen.
Ich brauche Hilfe....so wie meine Vorschreiberin....wie bekommt man solch einen Vertrauensbruch je wieder gekittet ???
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Walter1111 hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben