Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich hab falsch reagiert- es tut mir leid und ich hab angst

G

Gelöscht

Gast
Lass dir nichts einreden. Es stimmt zwar schon, dass man kämpfen muss, um keinen Vorsatz unterstellt zu bekommen, doch das kann auch einfach per Schreiben an den dann später zuständigen Richter deutlich gemacht werden. Du hast es nicht absichtlich getan, du kommst so oder so häufiger zu diesem Parkplatz, da wäre es dir früher oder später eh (durch Gespräch mit den Nachbarn) aufgefallen.
Es stimmt, wenn man sich meldet, statt ermittelt zu werden, läuft es leichter, doch das heißt nicht, dass du deshalb härter bestraft wirst.
Im Übrigen hast du bei "Fahrerflucht" 24 Stunden Zeit, um dich zu stellen, bevor dir ein Vorsatz unterstellt wird, aus dem du nicht so leicht herauskommst.
Es war eine Unfallflucht und du kannst dein Verhalten erklären. Sieh es als "blöd gelaufen" an, aber mach dich nicht fertig deswegen :) Du oder deine Versicherung wird für den Schaden aufkommen, mit deinem Nachbarn wirst du wieder lachen können und die Polizei hat allerhand zu tun und sieht jeden Tag harte Dinge, klar, dass sie die Sache mit einer gewissen, erfahrungsgemäßen Professionalität angehen.
 

Anzeige(7)

Portion Control

Urgestein
Ich fühle mich so als hätte ich einen Mord begangen. Das habe ich natürlich nicht aber so wurde ich behandelt.
Aber eine vorgehaltene Pistole oder Handschellen hast du nicht gesehen, oder? ;)
Überteibe mal bitte nicht so, bloß weil dir die Polizei deine Version nicht glaubt.

Wenn du trotz offensichtlicher Schäden am eigenen Fahrzeug und der Tatsache das der Anhänger nicht bloß bewegt wurde, sondern sogar damit noch ein Zaun eingedrückt wurde, nichts bemerkt hast - spricht das nicht gerade für dein Einschätzungsvermögen.

Die Polizisten müssen die Situation vor Ort hinsichtlich der Fakten einschätzen. Wenn sie jedem glauben, dann dürfte ja nie jemand wegen Fahrerflucht belangt werden.^^

Ich weiss nicht, was dir da jetzt genau blüht. Hast du KFZ Rechtschutz? Wenn die solche Fälle tragen könntest du dir einen Anwalt nehmen. Dieser könnte zu deinen Gunsten argumentieren. Z.b. hinsichtlich der Tatsache das du am gleichen Tag noch in die selbe Parklücke gefahren bist. Im Falle einer bewussten Fahrerflucht, macht man das eigentlich nicht und lässt eher Gras über die Sache wachsen. :D
 
J

john-2

Gast
Hallo carinchen,

nun mal keine Panik! Dir wird schon nicht der Kopf abgerissen. Mache erstmal ein paar Fotos,
damit Du später nachweisen kannst, welche Schäden vorhanden waren.

Du hast Dich vom Unfallort entfernt. Das ist nunmal Fahrerflucht. Aber: Wenn Du glaubhaft
machen kannst, dass Du das leichte Kratzen für ein Geräusch aus der Baustelle gehalten
hast, kannst Du mit Verständnis rechenen. Ganz kostenlos wird das Verfahren für Dich jedoch
nicht ausgehen.

Wenn Du in einem Automobilclub bist, dann rufe die Hotline an. Die werden Dir ggf. helfen.

Noch ein Tipp für die Zukunft: Mache demnächst beim Parken ein oder zwei Fenster einen Spalt
auf. Dann hörst Du die Geräusche besser und bekommst evtl. mit, wenn irgendwer noch schnell
hinter einem einparkenden Auto durchhuschen will.

Wenn Du einen unvorsichtigen Fussgänger schubst, wird das richtig teuer für Dich.

Freundliche Grüße

John
 
Zuletzt bearbeitet:

carinchen

Mitglied
Danke für eure antworten.
Leider habe ich keine Rechtschutzversicherung. Hab im Internet mal gegoogelt und was da alles steht. Freiheitsstrafe, gerichtsverhandlung. Ich hab einfach angst das ich nachher vorbestraft bin und ich arbeite im sozialen bereich. Wenn das im Führungszeugnis steht werd ich keine Stelle mehr bekommen. Das ich bestraft werde ist richtig und ich will mich davor auch nicht verstecken. Nur ich mach mich immer so bekloptt. Mir ist das noch nie passiert
 
J

john-2

Gast
Nee, keine Angst..

..Du kommst nicht ins Gefängnis, bist auch nicht vorbestraft und Dein Führungszeugnis bleibt
garantiert sauber. Aber mit einem deutlichen Ansch*ss, evtl. einer Geldstrafe, Punkte und die
Auferlegung der Verfahrenskosten kannst Du rechnen. Das hängt sehr davon ab, wie glaubhaft
Du das darstellen kannst.

Gruß

Joh n


PS: Denke mal über eine Mitgliedschaft in einem Autoclub nach. Das ist zwar keine Recht-
schutzversicherung, aber kostenlose Beratung und Pannenhilfe sind doch auch etwas Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast MG 08/15

Gast
..Wenn du trotz offensichtlicher Schäden am eigenen Fahrzeug und der Tatsache das der Anhänger nicht bloß bewegt wurde, sondern sogar damit noch ein Zaun eingedrückt wurde, nichts bemerkt hast - spricht das nicht gerade für dein Einschätzungsvermögen...
Wenn der Hänger (nach Vorschrift ?) nicht durch Keile oder Bremse gesichert wurde,kann es nach meiner Meinung,
leicht passieren,dass man den Hänger leicht antickt und er durch Eigengewicht in Schwung kommt und eine ordentliche Delle in Hänger und Zaun drückt,während man der Meinung ist das Geräusch käme von der Baustelle.
Mitschuld des Hängerbesitzes?
In diesem Fall wäre der Schaden an deinem Auto größer ausgefallen.
 
J

john-2

Gast
Also, wenn Du den Schubser nicht gespürt hast, wird der Schaden nicht so hoch sein.
Alles unter 1000,- E zählt als Bagatelle. War ja schließlich kein Personenschaden. Die
Post würde ich in 1-2 Wochen erwarten, ich habe da keine aktuellen Erfahrungen mit.

Mit dem Anwalt würde ich erst dann reden, wenn Du den Brief bekommen hast. Macht
vorher vermutlich keinen Sinn.
 
G

Gelöscht

Gast
Genau.


Oder, um deiner Verzweiflung mit sadistischem Humor eine Krone aufzusetzen: ein Autorennspiel spielen und möglichst viele Autos rammen! Wrrrmmmm!



Hehe :D Nicht weinen, Carinchen, es haben doch jetzt schon so viele Leute geschrieben, dass es nicht schlimm ist :) Mach dir keinen Stress, mach dir keine Sorgen. Du wirst aus diesem Zwischenfall deine Lektion lernen und sie dir für die Zukunft merken. So etwas zählt doch als "Lehrgeld" und passiert jedem von uns mal :)
Der Scherz... ist übrigens gar nicht so sadistisch. Vielleicht gelingt es dir, darüber zu lachen :eek:
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben