Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich hab einfach kein Glück bei Männern und sehe es nur als meine Schuld

G

Gast

Gast
Hallo!

Ich habe schon viele Komplexe aber ich finde auch, dass ich durchaus was zwischenmenschlich zu bieten habe. Mein Problem ist, dass ich wahrscheinlich nie so recht zu einem Mann kommen werde, wenn der nicht den ersten Schritt macht, weil iich Angst vor Fehlinterpretationen seines Verhaltens und auch vor weiteren Reinfällen habe. Ich habe immer gedacht, ich könnte einige Situationen richtig einschätzen, aber dann lief eben doch alles anders und ich habe den Verdacht, dass es nicht dran liegt, dass ich einfach mir alles schön geredet habe und nix war, sondern dass Männer von mir abgeschreckt sind und mich nicht wollen, weil ich sowas Suchendes ausstrahle. Eigentlich entscheiden sich eher Männer für mich, wenn sie für mich überhaupt nicht interessant sind, da ich natürlich bei denen alle Zeit der Welt habe und gar nichts tu. Es ist nicht, dass ich meine, ich müsste Liebe haben. Nein, Liebe ist ein Geschenk und ich glaub, vielleicht krieg ich das auch nicht, aber ich mag nicht immer Liebeskummer schieben wegen nichts und wieder nichts. Das ist einfach anstrengend, mehr nicht.....
 

Anzeige(7)

T

tennessean

Gast
Vieles was Du schreibst erinnert mich an mich selber. Kann es sein, dass Du etwas suchst, was Dir in Deiner Kindheit nicht zu teil wurde?
 
N

nur_ein_Gast

Gast
Ich verstehe nicht, was du mit "etwas Suchendes ausstrahlen" meinst... dass Männer eher auf Frauen stehen, die nicht sofort in die Arme fallen? Das stimmt zum Teil, hängt aber auch sehr von Frauen/Männern ab. Wenn sich das bei dir in Grenzen hält und du es geschickt anstellst, wirst du nicht viele Männer abschrecken, glaub mir. Außerdem gibts genug Männer, wie mich, die nicht den ersten Schritt wagen... :) ...aus welchen Gründen auch immer... Auf was für einer Art von Männern stehst du denn? Die meisten Männer wagen ja schon den ersten Schritt, wenn da was ist und du als Frau musst praktisch nichts tun.
 
G

Gast

Gast
Hallo

@Tenessean: Ich weiß nicht recht etwas mit deiner Frage anzufangen....

@nur_ein_gast: Nein, ich glaub einfach, ich rieche nach Problemen. Da machen die nicht den ersten Schritt. In dieser Gesellschaft kommen die weiter, die nicht über ihre Probleme reden können oder reden. Wenn man immer reden kann und menschliche Probleme für vollkommen normal hält, setzt bei den Männer ne Überlastung ein, wenn sie meine Geschichte kennen..Die kommen damit nicht zurecht und dann bin ich eben immer im Stress...da kann nichts werden..Vielleicht funktioniert es später, wenn das alles vorbei ist, aber ich könnte wegen meines Alters ziemlich kotzen und hab auch langsam keinen Respekt mehr, weil ich möchte, dass Versprechen eingehalten werden, derjenige empathisch ist und sich im Leben bemüht...Das ist alles schwer zu finden....

Ich hatte z.B. mal eine Freundin, die hat jemanden zweimal hintereinander (also zwei Geburtstage) zum Geburtstag eingeladen. Er hat beide Male gesagt, er kommt. Er hat sogar noch einmal nachgefragt nach Uhrzeit und Ort, auch zweimal. Dann nicht zu kommen, ist eine Sauerei. Es ist ihr Tag, durch die Einladung hat sie demjenigen auch gezeigt, dass sie ihn mag. Er hat es ihr versprochen. Kann der sich nicht vorstellen, wie sie wartet? Kann der nicht einfach sagen, er ist so beschäftigt oder er will nicht? Dann wäre doch alles klar!!! Kein Rückgrat!!! Kein Benehmen!!! Danach kam auch keine Entschuldigung, keine Nachfrage...ja, was soll man denn mit so einem?!? Sie wollte ja auch nichts von ihm als Partner, nur rein freundschaftlich...aber so ein Verhalten regt mich richtig auf...
 
N

nur_ein_Gast

Gast
@Gast
Vieles was du sagst hängt mehr oder weniger von der Altersgruppe ab... es ist normal und sogar empfehlenswert, "gesund" über eigene Probleme zu reden. Allerdings wenn man sehr viele hat/glaubt zu haben/wahrnimmt und sich nur drauf konzentriert, kann das einige Menschen schon überfordern, denke ich. Also ich bin vielleicht selber so einer, der nach Problemen "riecht", allerdings habe ich niemanden, mit dem ich drüber reden könnte, vllt zum Teil, weil es mir schwer fällt, überhaupt drüber zu reden. Die Schnittmenge der Menschen die ich kenne und der Menschen, mit denen ich über meine Probleme reden könnte ist gleich Null, mathematisch ausgedrückt... Ich versuche daher mich nicht auf die Probleme, sondern auf die Lösung zu konzentrieren.. hm... naja... aber wenn man etwas nicht aus dem Kopf bekommt ist es halt schwer.

Das mit der Geburtstagseinladung ist natürlich nicht in Ordnung, wenn sich einer so verhält... Aber es sind ja bei weitem nicht alle Menschen so!
 
T

tennessean

Gast
Hallo

@Tenessean: Ich weiß nicht recht etwas mit deiner Frage anzufangen....
Die bezog sich auf die "weiteren Reinfälle" ... das würde nämlich bedeuten, dass es da schon mehrere gab. Wenn dem so ist, dann steckt da etwas dahinter. Eventuell ein Verhaltensmuster, das seinen Grund in der Kindheit haben könnte. War bei mir so ...
 
M

Monarose

Gast
Mal ganz spießig formuliert: Beziehungen kommen selbstverständlich auch zustande, wenn Männer den berühmten "ersten Schritt" machen.
Im Tierreich herrscht Damenwahl. Die Männchen tanzen vor und spreizen das Gefieder.

Schau sie dir an, aber gib dich nicht bedürftig.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Hab ich was falsches gesagt Liebe 49
J Hab ein Problem Liebe 2
S Vorwürfe, Beleidigungen....es hört einfach nicht auf... Liebe 19

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben