Anzeige(1)

Ich hab bald keine Kraft mehr!

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Wie einige von Euch ja wissen, bin ich seit Wochen mit der Krankheit meiner Mietze beschäftigt und habe schon etliche verzweifelte Tage hinter mir.

Ich habe das Gefühl, ich habe keine Kraft mehr. Ich habe schon seit Tagen Kopf- und Kieferschmerzen, ein Zahn ist mir abgebrochen und ich müsste eigentlich mal zum Arzt. Mein Auto sollte eigentlich schon im September zum TÜV. Dort war es bis heute nicht, weil ich mich neben meiner Arbeit nur um meine Mietze kümmere. Ich hab keine Kraft mehr für die anderen Dinge in meinem Leben. Ich habe gerade einfach das Gefühl: Ich kann nicht mehr!

Ich wollte das einfach mal nur so loswerden, wahrscheinlich weil ich Mitleid brauche………..wie armselig :-(

LG tulpi
 

Anzeige(7)

G

Giesy

Gast
Du hast mein ganzes Mitgefühl liebe Tulpe. Es ist eine Ausnahmesituation, in der Du Dich befindest. Und wenn die Kleine jetzt wieder nicht frißt, ist das ein Kreislauf ohne absehbares Ende.

Kann dir Dein Freund nicht etwas abnehmen. Z.B. den TÜV?
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Kann dir Dein Freund nicht etwas abnehmen. Z.B. den TÜV?
Naja, vollständig abnehmen kann er es mir nicht, er muss ja irgendwie das Auto dort hinbekommen und dann wieder irgendwie ohne Auto nach Hause kommen.....................Ach, eigentlich ist das gar nicht so schwer, aber wie gesagt, für mich ist zur Zeit alles schwer, selbst das alltägliche.............:(
 

Omana

Urgestein
Liebe Tulpe,

mit Pee-Wee geht es doch bergauf :).

Ich kenne dieses Gefühl. Solange du extrem gefordert bist hast du ungeahnte Kräfte. Irgendwann zeigt dir dein Körper, meistens dann, wenn etwas Ruhe eingekeht ist, daß es Zeit wird, daß du dich um dich selbst kümmerst. Viele Menschen klappen nach solchen Extremsituationen zusammen.
Ich glaube viele hier können das nachvollziehen.

Nach der Pflege meiner Ma und nach ihrem Tod bin auch ich zusammengeklappt.

Jetzt versuche so oft wie es geht eine kleine Auszeit für dich zu nehmen. Ganz für dich alleine.

Und wenn du dich nur mal für zwei Stunden in die Badewanne zurückziehst. Dein Freund wird auf Pee-Wee in dieser Zeit aufpassen.
Zünde ein paar Teelichte an, lege dich ins warme Wasser, schließe die Augen und lasse alle Gedanken kommen.......und wieder gehen!!!
Jetzt bist du dran!
Vergiß dich nicht.

Ich schicke dir viel Kraft, verzweifle nicht. Es geht wieder bergauf :)

LG
Omana
 

Lostsouls

Sehr aktives Mitglied
Liebe Tulpe,

hab zwar in Deinem anderen Thread noch nichts dazu geschrieben, aber jeden Tag drin gelesen und an Dich und Pee Wee gedacht. Ich finds toll, daß Du das alles geschafft hast und Dich so liebevoll um Deine Katze kümmerst. Das kostet viel Kraft.

Und so lange Du damit beschäftigt bist, alles, was für Dich möglich ist, zu tun, damit es ihr wieder besser geht, denkst Du nicht darüber nach, wie es Dir damit geht. Dann ist alle Konzentration erst mal komplett auf Pee Wee gelegt und daß sie wieder gesund wird.

Wenn Du merkst, daß es ihr nach und nach besser geht, was ja - dank Deiner liebevollen Hilfe nun auch der Fall ist, dann spürst Du auch mehr und mehr, wie viel Kraft es Dich gekostet hat und was vielleicht auch dadurch ins Vergessen geraten ist, bzw. was alles liegen geblieben ist. Und dann gehn die Gedanken los, was Du eigentlich alles noch machen müßtest, aber gar nicht die Kraft dazu hast. Und in erster Linie ist es für Dich jetzt wichtig, daß Du auch wieder für Dich sorgst und Dir was Gutes tust.

Das braucht ein bißchen Zeit. Das alles war ein Ausnahmezustand für Dich und das ist nicht so leicht, von diesem Zustand wieder in den "normalen" zurück zu kommen.

Gib Dir ein bißchen Zeit, Luft zu holen und wieder was für Dich selbst zu tun. :)

Ich schick Dir auch ganz viel Kraft und wünsche Dir, daß es Dir bald wieder besser geht.

Liebe Grüße

lostsouls
 

Psycholilly

Mitglied
Und wie geht´s Pee-Wee & Dir heute????
Was hatte Deine Mieze denn?
Wünsche Euch von Herzen alles Gute und natürlich eine neue TÜV Plakette ohne nochmaliges Vorführen DEines Autos
Mein Bullie ist zwar keine Katze sondern ein "böser" "gefährlicher"Listenhund aber am 5.11.ist schon wieder der nächste Operationstermin....grusel-ich würde es nicht verkraften dieses sanftmütige, liebevolle Hündchen zu verlieren.....
 
L

Lilyan

Gast
Das sind schon Sorgen liebe Tulpe . Pee-Wee geht es noch nicht ganz gut ? Dein Kätzchen spürt bestimmt Deine Fürsorge das kann bestimmt helfen das Pee-Wee gesund wird . Ich denke auch mit Sorge an mein Kätzchen wenn es mal nicht frißt . Ich kann Dich da allzu gut verstehen . Ich hoffe das die kleine Pee-Wee sich wieder erholt und besonders Du mußt Dich erholen . Ich wünsche Dir und Deinem Kätzchen alles erdenklich Gute dazu . Liebe grüße von Lilyan .
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Ich hab mich verloren! Ich 10
K Ich hab das Gefühl das mir irgendwie nichts weiterhilft Ich 4
M Hab mich selber zerstört Ich 21

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben