Anzeige(1)

ich fühle (noch?) nichts

G

Gast

Gast
Hallo. Ich glaube ich brauche auch mal euren Rat. Ich (w,34) bin schon seit mehreren Jahren singel und habe vor ein paar Wochen einen mann in meinem alter kennengelernt. Heute abend steht das dritte date an. Ich weiß gar nicht so recht ob ich mich darauf freue. Er ist sehr nett und lustig, gebildet und aufmerksam. Ich weiß, dass klingt jetzt sehr oberflächlich, aber optisch ist er nicht sooo sehr mein typ. Trotzdem, sympathisch ist er mir. Aber ich fühle irgendwie nichts. Kein kribbeln oder große Vorfreude ihn zu sehen. Ich weiß nicht ob ich mich da in etwas verstricke, was ich später bereue oder ob es einfach zeit braucht. Ich hab angst ihm zu sagen "nee doch nicht" sollte dem wirklich so sein, will ihn nicht verletzen. Ihr merkt, ich hab totales gefühls-wirr-warr, weiß selbst nicht was ich will. Manchmal hab ich das gefühl, ich bin schon zu sehr auf das alleinsein "programmiert". Was meint ihr: weiter treffen und besser kennenlernen oder hat das so gar keinen sinn? Danke euch!
PS: sorry für Rechtschreibung, schreibe vom handy.
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast-Schreiberin,

ich habe den Eindruck, dass Du mit einer unrealistischen Erwartungshaltung an Dein Date herangehst. Ist es denn wirklich zwingend erforderlich, dass Du gefühlsmässig den Eindruck haben musst "er ist die große Liebe meines Lebens"?

Bleib doch einfach locker und hoffe lediglich auf 1-2-3 schöne Stunden mit Lachen oder mit guten Gesprächen gefüllt. Sag' Dir: "Er kann so hässlich sein wie die Nacht, Hauptsache es wird ein schöner Abend. Wie auch immer." Und je geringer Deine Erwartungen, um so schöner die positiven Überraschungen.

LG, Nordrheiner
 
G

Gast

Gast
Gefühl wirrwar ist anders.
Du hast ja keins, nur interpretierst du das auch noch negativ.
Ist deine Erwartungshaltung weil andre so sind, da was fühlen müssen?
Du meinst bestimmt diesen Hormonkoller mit Schmetterlingen im Bauch, weichen Knien, und Appetitlosigkeit?
Das ist die ( Verliebtheit ) Liebe brauch seine Zeit und entwickelt sich.#
Nicht bei allen ist das so, meist sind es ( Zweckbündnisse ) als Liebesheirat getarnt.
Der Alltag kehrt schneller ein , als machen lieb ist, dann kommt die Bewährungsprobe.
Nicht durch die ersten Gefühle entscheidet sich dein ganzes Leben mit einem Partner.
Lasse dir Zeit, wähle klug, aber suche nicht das Ideal deiner Vorstellung, ( oder was du dafür hälst ), das gibt es nicht.
Gibt immer nur eine Annährung an das Ideal, nennt sich " Kompromiß " !
Weil das Leben ist Entwicklung, morgen sind wir nicht mehr der, der wir heute waren.
 
L

LaquishaX

Gast
weitertreffen und besser kennenlernen..ein NEIN kann dir unter Umständen später leichter fallen..oder es entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft..
 

dasdi

Mitglied
Hallo,

ich denke auch: besser kennen lernen und sehen, wie und ob sich etwas entwickelt.
Manchmal braucht die Liebe eben etwas Zeit...

Wenn du aber nach wie vor nichts für ihn empfindest, dann sprich es so früh wie möglich an, damit er sich keine falschen Hoffnungen macht.
Viel Glück!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben