Anzeige(1)

Ich fühle mich so hässlich und weiß nicht mehr weiter..

M

Melanie

Gast
Hallo Liebes Forum. Ich fühle mich wirklich schlecht und bin nahe zu depressiv. Es liegt daran, dass ich mich unwohl in meiner Haut fühle. Seit Jahren. Ich habe schon sehr früh in der Schule, sowohl auch von meiner Familie gesagt bekommen, dass ich überhaupt nicht den Schönheitsidealen entspreche, aufgrund meiner damaligen Hakennase. Ich habe mich aufgrunddessen mit 17 einer Schönheitsoperation unterzogen, die misslungen ist und ich hatte einen riesigen Leidensweg gesundheitlich. Ich hatte nun 2 Jahre später wieder eine Nasen OP.
Der Arzt hat mir eine natürliche Nase operiert. Alle sagen mir, dass die Nase gut geworden ist, dass ich ein gut aussehender Mensch sei, aber die Komplexe machen mich wirklich wahnsinnig. Ich kann nicht aufhören dran zu denken, hässlich zu sein. Ob in der Schule, beim feiern, mit Freunden. Ich meide nicht die Öffentlichkeit, weil ich Angst habe sonst Zuhause vor ganzen Kummer unterzugehen. Ich hasse mein Gesicht. Es fällt mir schwer es zu akzeptieren. Durch Make Up fange ich an mich hässlicher zu fühlen. Ich habe den Eindruck nur meine Nase zu schminken, weil sie mir riesig vorkommt obwohl in meinem Umfeld alle mir sagen, dass meine Nase unauffällig und normal ist . Ich denke ständig an mein Gesicht, ich bin wirklich verzweifelt, kann mir bitte jemand einen Rat geben, endlich all dieses Leid loszulassen?:( Ich habe das Gefühl verrückt zu werden und will nochmal zum Chirurgen rennen. Von Männern wurde ich nie abgewiesen. Im Gegenteil, nach den dates wurde mir öfter gesagt, dass ich eine attraktive Frau sei. Aber trotzalldem lässt mich das Gefühl nicht los, dass ich nicht schön sei.
Danke für alle Ratschläge :(
 

Anzeige(7)

Muir

Aktives Mitglied
Hallo,

du scheinst eher ein Problem mit nichtvorhandenem Selbstbewusstsein zu haben.

Du brauchst keinen Chirurgen sondern wohl eher einen Therapeuten um daran zu arbeiten. Nicht das du in den Kreislauf gerätst immer mehr durch Chirurgie dein Aueßeres verändern zu wollen.

Wenn du mehr aus deinem Gesicht rausholen möchtest solltest du dich mal professionell Schminken lassen. Du würdest dich wundern wie toll du dann aussiehst wenn einzelne Partien herausgehoben und nicht so schöne kaschiert werden.

Aber ich bleibe dabei. Da du nicht glauben kannst das du nicht hässlich bist, obwohl du es gesagt bekommst das du gut aussiehst, scheint das mit Einbildung zu tun zu haben. Deshalb einen Therapeut aufsuchen und das Problem mit ihm zusammen angehen.

Viele Grüße und alles Gute,
Muir
 

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Hallo Liebes Forum. Ich fühle mich wirklich schlecht und bin nahe zu depressiv. Es liegt daran, dass ich mich unwohl in meiner Haut fühle. Seit Jahren. Ich habe schon sehr früh in der Schule, sowohl auch von meiner Familie gesagt bekommen, dass ich überhaupt nicht den Schönheitsidealen entspreche, aufgrund meiner damaligen Hakennase. Ich habe mich aufgrunddessen mit 17 einer Schönheitsoperation unterzogen, die misslungen ist und ich hatte einen riesigen Leidensweg gesundheitlich. Ich hatte nun 2 Jahre später wieder eine Nasen OP.
Der Arzt hat mir eine natürliche Nase operiert. Alle sagen mir, dass die Nase gut geworden ist, dass ich ein gut aussehender Mensch sei, aber die Komplexe machen mich wirklich wahnsinnig. Ich kann nicht aufhören dran zu denken, hässlich zu sein. Ob in der Schule, beim feiern, mit Freunden. Ich meide nicht die Öffentlichkeit, weil ich Angst habe sonst Zuhause vor ganzen Kummer unterzugehen. Ich hasse mein Gesicht. Es fällt mir schwer es zu akzeptieren. Durch Make Up fange ich an mich hässlicher zu fühlen. Ich habe den Eindruck nur meine Nase zu schminken, weil sie mir riesig vorkommt obwohl in meinem Umfeld alle mir sagen, dass meine Nase unauffällig und normal ist . Ich denke ständig an mein Gesicht, ich bin wirklich verzweifelt, kann mir bitte jemand einen Rat geben, endlich all dieses Leid loszulassen?:( Ich habe das Gefühl verrückt zu werden und will nochmal zum Chirurgen rennen. Von Männern wurde ich nie abgewiesen. Im Gegenteil, nach den dates wurde mir öfter gesagt, dass ich eine attraktive Frau sei. Aber trotzalldem lässt mich das Gefühl nicht los, dass ich nicht schön sei.
Danke für alle Ratschläge :(
Aber Deine Bekannten und Freunde spiegeln das Empfinden wohl nicht wieder?
Dann vertraue doch denen.
Und im übrigen nennen es eine hässlich, die anderen markant.
Und das ist eindeutig ein Vorzug.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!

Ich denke, eine weitere Operation an der Nase würde dir nicht helfen. Du schreibst ja selbst, dass es sich eher in deinem Kopf abspielt und du von anderen ein anderes Feedback bekommst.

Aber ich verstehe deine Gedanken gut – du musstest eben einige Jahre entsprechende Sprüche und Blicke ertragen, und das steckt man nicht so einfach weg. Vielleicht bildet man sich dann auch heute noch Blicke ein, wo eigentlich keine sind? Aber entscheidend ist ja erst einmal wie du es empfindest.

Wäre es vielleicht denkbar, dass du, falls du das bisher nicht machst, mit Sport anfängst. Mal abgesehen davon, dass Sport sowieso genial ist, könnte es doch sein, dass du dadurch ein bisschen von der Fixierung zu deinem Gesicht weg kommst. Du bemerkst, dass sich dein Körper durch Sport verändert, vielleicht gibt dir das was Positives und wenn du dann in den Spiegel schaust, siehst du nicht mehr automatisch nur auf Nase und Gesicht, sondern bist abgelenkt. Vielleicht könnte dir das ein wenig Selbstvertrauen geben?

Ansonsten kannst du dir tatsächlich überlegen, ob du die schlimme Zeit mal mit einer Therapeutin aufarbeiten magst.

Ich wünsche dir alles Gute!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Ich fühle mich allein gelassen von meinen Mitmenschen Ich 8
G Fühle mich leer Ich 8
C Fühle mich einsam obwohl Menschen da sind Ich 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben