Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich fühle mich nicht ernst genommen und gemobbt.

G

Gast

Gast
Ich weiß nicht mehr weiter!

Bin krank und laufe schon seid Monaten von einem Arzt zum anderen.
Ja und jeder sagt was anderes. Komme mir vor wie ein Hypochonder.
Außerdem merke ich in der letzten Zeit,
dass hinter meinem Rücken wo ich wohne, über mich geredet wird und zwar nicht schöne
Sachen. Bin schon stark suizidgefährdet und weiß nicht mehr wie lange ich das
alles noch ertrage. Leb allein und vermissen würde mich auch niemand.
Was soll ich tun weiß nicht mehr weiter. Ist man mit 53 schon zu alt [.....].
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hypästhesie bds. der ersten drei Finger und Schmerzen in den Armen.
MRT der HWS wurde gemacht deutliche Osteochondrose C5/6 2015
CTS Op li und re. 2014

Aber keine Besserung nach der Op.
Ja mein rechter Fuß ist sowieso kaputt.

Die haben keine Ahnung von wo das kommt. Sagen die.

[...]
 
C

chrismas

Gast
Hast du dich einmal darüber erkundigt, ob es dafür Spezialkliniken gibt, wo du dich anmelden kannst?

Ich habe jetzt einmal auf die schnelle Google bemüht und das hier gefunden

Neuromuskuläre Erkrankungen: UKM - Klinik für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen

Neuromuskuläre Symptome:

  • Muskelschmerzen (Myalgien)
  • Muskelkrämpfe (Crampi)
  • Muskelzuckungen (Faszikulationen)
  • Muskelschwäche (Paresen)
  • Alle Formen der peripheren Sensibilitätsstörungen (Parästhesien Hypästhesien etc.)
Wäre in so einer Klinik die Abklärung etc pp, da nicht besser für dich als ständig von einem Arzt zum anderen geschickt zu werden?
 

Landkaffee

Urgestein
Lieber Gast,


Du schriebst, Dein rechter Fuss sei eh kaputt. Sorry, aber so wie Du das formuliert hast, da kommt mir die Frage, wie weit Du Dich ernst nimmst und Du Dich positiv annimmst.
Ich hatte einmal einen ganz tollen Physiotherapeuten und der meinte damals(nach Unfall), ich solle meinen Fuss täglich mit Rosenöl verwöhnen, ihn in dem Arm nehmen und mich bedanken dafür, dass er mich schon so lange getragen hat, ihn wieder lieben lernen. Erst dachte ich:"Der spinnt ja. Deeeen Fuss auch noch umarmen.... . " Da fühlte ich mich auch erst veräppelt.... . Tatsächlich half mir der Rat aber.


Alles Gute!
Landkaffee
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben