Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich fühle mich auf der Welt fehl am Platz

Tamagochi6

Mitglied
Halli hallo 👋👋👋👋

Ich hoffe es ist kein unnötiger Thread für euch :)

Ich wollte mal ein bisschen über meine Sorgen erzählen, weil ich mich gerade nicht gut fühle.

Ich fang einfach mal an ein bisschen von früher und heute zu erzählen würde ich sagen.

Ich frage mich was mit mir los ist. Ich werde von den meisten gemieden oder ausgelacht oder verachtet. Ich bin eventuell eher auffällig und Ecke an. Das mache ich aber nicht extra. Ich bin ziemlich klein und auch nicht gerade der stärkste. Von Natur aus extrem weich. Ich wirke auch überhaupt nicht super männlich und habe relativ viele weibliche Interessen. Das war schon seit ich ein kleines Kind bin so. Meine Eltern haben auch versucht dagegen zu steuern, die anderen Familienmitglieder haben darüber gesprochen wie komisch ich bin, darunter haben meine Eltern stark gelitten. Ihnen gefällt es überhaupt nicht wie ich bin.

Im Kindergarten war das auslachen noch nicht so schlimm, weil Kinder eben nicht besonders weit denken wenn sie über jemanden lachen. Schlimm wurde es erst als ich in die Schule gekommen bin. In der Grundschule ging es eigentlich, bis auf die Lehrerin und die Elternsprechtage wo spekuliert wurde ob ich eine geistige Erkrankung haben könnte. Auf der weiterführenden Schule ging es dann los. Sehr starkes Mobbing war an der Tagesordnung. Ich habe in der Zeit fast gar nicht gesprochen, weil ich Angst hatte vor anderen Menschen. Die Schüler waren bösartig. Okay, in dem Alter trauen viele sich noch nicht zu einer Meinung zu stehen und möchten Teil der Gruppengemeinschaft sein. Jedoch war ich auch den Lehrern immer ein Dorn im Auge. Ich interessiere mich extrem für Mode und habe zu der Zeit gerne verschiedene Sachen ausprobiert. Darüber haben die Lehrer immer abfällige Kommentare gemacht vor der ganzen Klasse. Irgendwann hatte ich mal einen sehr parteiischen Lehrer, der sehr ungerecht benotet hat. Das war in Kunst und obwohl ich gut in Kunst bin wurde ich immer mit einer 4 benotet von ihm. Er hat dann sogar ganz offen erzählt, dass ich unter allen Lehrern bekannt bin und sie immer über mich tratschen. Das hat mich schon ziemlich verletzt. Ich bin nur durch mein Aussehen aufgefallen, etwas anderes kann es eigentlich gar nicht sein. Ich habe nie jemanden wehgetan oder sonst was. Ich habe wie gesagt kaum gesprochen. Okay, meine Noten wurden schlecht, weil ich mich nicht mehr getraut habe etwas zu machen. Aber einen Grund über meine Person zu lästern habe ich eigentlich nicht gefunden.

Ich habe einen schlechten realschulabschluss geschafft und bin auf ein berufskolleg gewechselt. Danach habe ich meine Ausbildung angefangen. Das ist erstmal okay. Aber meine Unsicherheit macht mich extrem labil. Ich bin in einem Betrieb in dem fast nur Azubis arbeiten und nicht ausgebildet werden. Also da wir nur billige Arbeitskräfte sind fühle ich mich nicht wohl dort. Leider habe ich aber Angst zu wechseln, weil ich so ein komischer Mensch bin. Ich habe Angst nie wieder einen Betrieb zu finden der mich akzeptiert und deswegen immer gefeuert zu werden.

Also es ist irgendwie so, dass ich anscheinend nicht wirklich zu den Erwartungen passe und deswegen eigentlich immer ausgelacht oder blöd behandelt werde. Sogar wenn ich ganz normal in der Stadt rumlaufe beleidigen mich fremde Menschen.

Ich bin von außen eigentlich immer voll fröhlich, ich will ja auch dass es den Leuten gut geht, aber drinnen ist alles dunkel und böse. Ich habe wahnsinnige Probleme mit mir. Es kann ja nicht sein, dass mich so viele ohne Grund hassen. Irgendwas muss ich ja machen. Ich kann es nur irgendwie nicht sehen was ich mache. Zumindest bin ich nie gemein oder böse etc, richtige Wut oder Hass habe ich noch nie in meinem Leben gefühlt.

Ich fühle mich so als ob alle an mir rumzerren wollen und mich anders machen wollen.

Es ist außerdem so, dass ich auf ältere Männer stehe. Ich fühle nur bei älteren eine Anziehung, so +15 Jahre Unterschied mindestens. Ich bin jetzt 24. Über alt und jung als Paar wird natürlich auch viel gelästert, dabei ist mir total unwohl. Ich finde es total unangenehm wenn man so angestarrt wird und böse angeguckt wird und getuschelt wird. Ich hasse es einfach zum Zentrum zur Aufmerksamkeit zur werden, da werde ich nervös und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

Meine Eltern verstehen meine Beziehungen auch nicht leider. Ich kann gut nachvollziehen, dass sie es nicht schön finden, aber bei meinem Freund fühle ich mich wirklich frei und sicher und vollkommen akzeptiert. Es ist einfach total schwer sich den Erwartungen anzupassen find ich. Ich möchte ja auch ein Teil von allen sein, deswegen möchte ich herausfinden woran es liegt, dass man mich nicht mag.

Ich hoffe das war jetzt nicht so verwirrend der Text.
 

Anzeige(7)

Marvin35

Mitglied
Hallo Tamagochi6,

danke für deine Geschichte, danke für deine Offenheit.

Das was du hier schreibst wirkt für mich eher wie jemand der doch eigentlich voller Selbstwertgefühl sein müsste, jemand der Freude am Leben haben müsste denn nach außen hin strahlst du sie ja anscheinend aus.

Doch ich kenne das selbst das man sich dann doch eher viele Gedanken darüber macht wie man von anderen wahr genommen wird, immerhin bestimmt diese Wahrnehmung auch den Umgang dieser Personen mit einem selbst.

Leider muss ich dir aber auch mitteilen das ich das Gefühl habe das deine Eltern wohl doch nicht nur mit dem Altersunterschied zu deinem Partner ein Problem haben, sondern mit deiner sexuellen Orientierung allgemein. Es ist auch nichts wofür du dich schämen musst, meine Mutter hat sich damals auch ein Ding nach dem anderen geleistet und lange nicht akzeptiert das ich ihr keine direkten Enkelkinder schenken werde. Heute kommt sie zum Glück etwas besser damit klar...aber nur etwas.

Es kostet in der heutigen Gesellschaft ziemlich viel Kraft zu sich selbst zu stehen und vor allem auch sich immer wieder neu zu verteidigen, doch ich kann dir sagen, es ist nicht vergebens.

In gewisser weise haben wir viel gemeinsam.
Bevor ich mit meinem Ex-Verlobten zusammen kam, war ich kurz mit einem 6 Jahre älteren korpulenten Mann zusammen (er war übrigens Travestikünstler :cool: ).
Ich merkte schnell das wir wie du es auch erlebst, sehr streng und teilweise sogar verächtlich beobachtet wurden...natürlich hat es mich zumindest die ersten male aufgeregt, aber dann habe ich mir gedacht "Why Not" ich und mein damaliger Freund haben die Herausforderung angenommen.
Immer wenn wir gemerkt haben das wir beobachtet wurden, haben wir uns so hingestellt das wir beide mit der Seite zu dieser Person standen und uns geküsst und Händchen gehalten...das war echt amüsant und hat mir auch viel kraft gegeben, vielleicht hilft es dir ja auch ?
Er war damals auch in einer ambulanten Reha, auch dort haben wir aus unserer Beziehung kein geheimniss gemacht. Irgendwann kam dann seine Therapeutin auf uns im Flur zu und meinte "Ich finde es total toll wie offen ihr mit eurer Beziehung umgeht."

Eine andere Situation erlebte ich erst vor ein paar Jahren.
Meine beste Freundin schrieb mich an und fragte mich um rat bezüglich eines Jungen aus ihrem Umfeld. Er war ebenfalls Modisch sehr versiert und hat auch gerne Frauenkleidung getragen.
Des weiteren war er der Männerwelt gegenüber sehr offen und hatte auch hier und da immer wieder wechselnde Partner. Insgesamt ein sehr interessanter Mensch. Ich mag sowas

Mittlerweile bin ich stark genug zu sagen das es mir egal ist was andere über mich denken oder hinter meinem Rücken sagen, solange ich es nicht weiß macht es mich nicht heiß.

Bei diskriminierung hört das ganze aber für mich auf.

Lieben Gruß

Marvin
 

Tamagochi6

Mitglied
Keine Eltern wären begeistert, wenn das Kind, egal ob Sohn oder Tochter mir einem deutlich aelteren Partner zusammen ist. Das ist einfach keine Beziehung auf Augenhöhe. Du 24, er 53. Du machst Ausbildung, er denkt langsam aber sicher an die Rente.
Ach bitte, du hast jetzt schon genug unter meinen Threads Feuer gespreaded. Ich versteh nicht weshalb manche versuchen so eine negative Grundstimmung reinzubringen. Es geht in diesem Thread nicht um meine Beziehung.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Lieber TE, wenn du mit den Beiträgen mancher Nutzer nicht gut zurecht kommst, kannst du sie auf "ignorieren" setzen. Ich praktiziere das gerne, es erspart unnötigen Ärger.
Zum Thema: Was meinst du damit, wenn du schreibst, du seist "optisch schon immer anders gewesen"?
Klein und weich - ok, kann ich mir was drunter vorstellen. Aber was meinst du bezüglich deiner Kleidung? Hattest du schon immer einen außergewöhnlichen Modegeschmack? Entwirfst du deine bekleidung selber? Vielleicht wäre der kreative bereich etwas für dich. Eine Ausbildung als schneider und später Mode machen. In diesem bereich gehört es dazu, etwas anders zu sein als der mainstream.
es tut weh, sich nicht angenommen zu fühlen.
Bist DU denn mit dir zufrieden? Möchtest du -vom Votum der anderen mal ganz weg- genau SO sein, wie du bist?
Bist du mit dir ok?
 

Tamagochi6

Mitglied
Lieber TE, wenn du mit den Beiträgen mancher Nutzer nicht gut zurecht kommst, kannst du sie auf "ignorieren" setzen. Ich praktiziere das gerne, es erspart unnötigen Ärger.
Zum Thema: Was meinst du damit, wenn du schreibst, du seist "optisch schon immer anders gewesen"?
Klein und weich - ok, kann ich mir was drunter vorstellen. Aber was meinst du bezüglich deiner Kleidung? Hattest du schon immer einen außergewöhnlichen Modegeschmack? Entwirfst du deine bekleidung selber? Vielleicht wäre der kreative bereich etwas für dich. Eine Ausbildung als schneider und später Mode machen. In diesem bereich gehört es dazu, etwas anders zu sein als der mainstream.
es tut weh, sich nicht angenommen zu fühlen.
Bist DU denn mit dir zufrieden? Möchtest du -vom Votum der anderen mal ganz weg- genau SO sein, wie du bist?
Bist du mit dir ok?
Danke für deine Antwort.

Ich trage eher androgyne Sachen. Ich mag Pastellfarben sehr gerne oder schleifen. Halt so cutes Zeug. In der Öffentlichkeit trage ich schon extra "normaleres" zuhause hab ich auch schon mal gerne nen Rock an oder Bauchfrei. Damit gehe ich schon extra nicht raus.

Ich bin nicht mit mir zufrieden. Ich möchte meinen Interessen nachgehen, aber ich habe das Gefühl, dass es unklug fürs Leben wäre.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Du brauchst Kontakt zu Menschen, die dir ähnlich sind. Männer, die ebenfalls gerne Schleifen und Rosa tragen. Oder die auf eben solche stehen. Du brauchst eine community.
Fürs Leben unklug wäre es, sich ständig zu verbiegen.
Warum machst du nicht die klassische Ausbildung zum Schneider oder Friseur? Du bist halt Typ Paradiesvogel, das ist doch ok und muss es auch geben. Aber dann brauchst du auch das passende Biotop.
 

Tamagochi6

Mitglied
Du brauchst Kontakt zu Menschen, die dir ähnlich sind. Männer, die ebenfalls gerne Schleifen und Rosa tragen. Oder die auf eben solche stehen. Du brauchst eine community.
Fürs Leben unklug wäre es, sich ständig zu verbiegen.
Warum machst du nicht die klassische Ausbildung zum Schneider oder Friseur? Du bist halt Typ Paradiesvogel, das ist doch ok und muss es auch geben. Aber dann brauchst du auch das passende Biotop.
Also Mediengestalter sagt mir schon zu. Ein Paradiesvogel bin ich eigentlich gar nicht. Ich bin auch ziemlich ruhig und eine Arbeit mit täglich Kundenkontakt passt glaube ich nicht so gut zu mir.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Du bist ANDERS und solltest damit aufhören, "ein ruhiger Typ zu sein". Denn sonst wirst du zertrampelt. Kennst du keine Leute, die dir ähnlich sind? (Und glaube mir - 24jährige Männer, die klein und weich sind und bauchfrei in Pastell mit Schleife gehen SIND Paradiesvögel ;)
 

Tamagochi6

Mitglied
Du bist ANDERS und solltest damit aufhören, "ein ruhiger Typ zu sein". Denn sonst wirst du zertrampelt. Kennst du keine Leute, die dir ähnlich sind? (Und glaube mir - 24jährige Männer, die klein und weich sind und bauchfrei in Pastell mit Schleife gehen SIND Paradiesvögel ;)
Ich kenne nur welche aus dem Internet mit denen ich privat aber keinen Kontakt haben kann. Bisher unterstützt mich aber mein Freund und mag mich wie ich bin.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Ich fühle mich schlechg Ich 8
Z Ich fühle mich jeden Sonntag so leer Ich 14
O Ich fühle mich verloren. Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben