Anzeige(1)

Ich drehe durch!

lost-inside

Mitglied
Moooa ich kann nich mehr!!
In ein paa Tagen geht bei mir die Schule wider los und schon jetz werd ich wider voll depressiv...
Bis vor ein paar tagen ging es mir wider viiiel besser.habe mich in den ferien viel ablenken können und bin auf andere gedanken gekommen...
Doch jetz wenn ich weiß das die schule wider anfängt werd ich total verärgert und falle voll wider in mein muster hinein...
Ich weiß nicht wie ich das stoppen kann...
Ich will nicht mehr zu schule... Ich schaff das nicht :(
ICH WILLL EINFACH NICHT :(
bitte helft mir... irgendwie... ich schaff das alles nicht mehr :(
 

Anzeige(7)

C

Catherine

Gast
Doch, Du schaffst das :) Ganz sicher :)

Schule hat auch Vorteile: die Nachmittage sind frei, kein Chef der Dich ärgert, oder für den Du Kaffee kochen sollst, oder Schnittchen machen :rolleyes:.

Sicherlich wohnst Du noch zuhause, d.h. Du hast ein Dach überm Kopf, Essen, Trinken, einen Schlafplatz, Kleidung und und und.....

Du möchtest in Spanien leben? Dann fang am besten jetzt schon an Spanisch zu lernen. Jeden Tag ein bisserl.

Hast Du schon eine Vorstellung mit was Du Dein Geld verdienen möchtest?

Also, raff Dich auf - das Leben geht weiter.
 

Germ

Aktives Mitglied
Schreib mal welche Probleme die Schule macht, wie
alt du bist und ob es wegen der Schule auch in der
Familie Streß gibt. ( Oder hast du das irgendwo hier
schon geschrieben ? )

Germ
 

lost-inside

Mitglied
hey
ja ich habe schon mal einen Beitrag über schulische probleme unso geschrieben.Ich habe ihn einfach mal kopiert :
Hallo,
ich heiße Nina ,bin 14jahre alt.
hm ...also das ist mein erster beitrag in diesem forum^^...
ich hoffe mal ihr könnt mir eventuell helfen... =/
ich habe morgen meinen ersten Termin bei einem psychologen.Der grund dafür ist , ich habe diskalkulie (eine rechenschwäche.) das heißt , ich verstehe mathe nicht.meine arbeiten sind immer 6... eigentlich wäre ich schon lange sitzen geblieben aber mit meiner lehrerin haben meine eltern ausgemacht ,dass wenn ich mich oft genug melde ,das ich dann eine 5 in mathe bekomme und dann nicht sitzen bleibe.Das ist für mich sehr schwer ,da ich meistens null ahnung habe wovon geredet wird und wenn man sich dann melden muss um was zusagen wo man eigentlich eh weiß das man nur falsches sagt ist das sehr deprimierend....seit vielen jahren habe ich total den schuldruck auf mir ,da ich immer nur versuchen muss die anderen fächer gut zuhaben damit ich den ausgleich für meine 5 habe.in diesem ersten halbjahr der 9ten klasse hat meine klassenlehrerin bei der ich mathe und chemie habe ,mir ne 6 als vorraussetzung das ich mich MEHR angstrenge in mathe gegeben.das hat alles total kaputt gemacht.ich habe schon druck genug ,da ich in anderen fächern total abrutsche und da auch nur noch schlechtere noten schreibe als ich es eigentlich könnte...in chemie hat sie mir auch eine 5 gegeben und langsam kann ich nicht mehr.Ich halte diesen druck einfach nicht mehr aus ,neige zu hass gefühlen ,da ich das gefühl habe das meine mathe lehrerin mich loswerden will (egal ob mit einer 6 in mathe oda zwei 5en in chemie /mathe)... ich werde total krank und werde auch echt agressiv wenn andere leherer mich zu unrecht beschuldigen oder provuzieren durch ständiges drannehmen ect. Dadurch das mein vorheriger mathe lehrer mich immer dranngenommen hatte wenn ich mich nicht gemeldet habe und ich da nie was sagen konnte , habe ich nun immer voll die angst etwas falsches zusagen...ich bekomme immer nur den gedanken das alle mich loswerden wollen und alle mich kaputt machen wollen weil sie wissen das ich eher eine person bin die alles an sich ran lässt :( ich sehe nurnoch schlechtes in dem lehrer bild und jegliche anderen schulen verbinde ich sofort mit meiner jetzigen und meine therapeutin bei der ich stoffe für mathe aufarbeite meinte auch das sitzenbleiben oder schulwechsel nicht viel für mich bringen würden da ich weiterhin dieses bild habe und meine noten allein wegen den problemen in mathe nur schlechter werden.dieser druck immer gut zu sein , alles zugeben und immer jedem alles rechtzumachen macht mich einfach voll kaputt. Meine eltern meinen ich verschließe mich nur noch aber ich schaff es einfach nicht darüber zureden weil ich merke wie mich das dann nur noch weiter fertig macht...ich gehe gar nicht gerne in die schule da ich halt immer das gefühl habe von wegen : mal sehn wie die mich heute alle fertigmachen wolllen...>.< nach einigen wochen verdränge ich das gefühl aber sobald ich irgendwie ins gespräch darüber komme , kann ich nur heulen... ich hätte nie gedacht das mich ein einziges problem so runter ziehen kann...mittwoch abend hatte ich voll den nervenzusammenbruch und konnte mich kaum noch beruhigen.also haben meine eltern für mich morgen ein termin mit einem psychologen gemacht.....
ich habe tierische angst davor ihm das alles zu erzählen...ich mach das nicht gerne, weil es nicht einfach für mich ist.auch hier ist es nicht einfach.nur hier kenne ich keinen und muss auch nicht persönlich mit jemanden darüber reden.
kennt jemand das gefühl? oder kann jemand meine situation nachvollziehen?
ich fühle mich richtig mieserabel und überlege die ganze zeit wie ich dem psychologen am besten meine situation schildern kann...
wenn da nur nich diese großen hemmungen wären :(




so.das war alles.
sry wenns viel ist...
=/
 

Angelina82

Aktives Mitglied
Hast du Nachhilfeunterricht?

Du lernst nicht für die anderen sondern für dich.

Lass dir die Note erklären. Geh einfach mal zu deinem Lehrer und frage ihn woher die schlechte Note kommt. Wo du dich verbessern kannst. Ich würde ein Gespräch mit den Lehrern / der Lehrerin machen und ihnen Deine Sorgen mitteilen. Wenn du diese Lernschwäche hast, müsstest du doch auch von deinem Arzt eine Bescheinigung bekommen...

Scheinbar ist das bei dir so= lernen --> schlechte Noten --> noch mehr lernen --> unter Druck setzen, mindestens eine ... zu schaffen --> zu starker Leistungsdruck / Angst vor Versagen --> PANIK --> schon wieder eine schlechte Note....--> Verzweifelung, hab ich Recht?
 

lost-inside

Mitglied
Hast du Nachhilfeunterricht?

Du lernst nicht für die anderen sondern für dich.

Lass dir die Note erklären. Geh einfach mal zu deinem Lehrer und frage ihn woher die schlechte Note kommt. Wo du dich verbessern kannst. Ich würde ein Gespräch mit den Lehrern / der Lehrerin machen und ihnen Deine Sorgen mitteilen. Wenn du diese Lernschwäche hast, müsstest du doch auch von deinem Arzt eine Bescheinigung bekommen...

Scheinbar ist das bei dir so= lernen --> schlechte Noten --> noch mehr lernen --> unter Druck setzen, mindestens eine ... zu schaffen --> zu starker Leistungsdruck / Angst vor Versagen --> PANIK --> schon wieder eine schlechte Note....--> Verzweifelung, hab ich Recht?
jo da hast du recht mit den letzten sätzen.
Nachhilfe hatte ich über mehrere jahre. und es hat einfach ncihst gebrahcht.
Bei meiner rechenschwäche fehlen einfach sozusagene BAUSTEINE .mit nachhilfe kann ich die nich erarbeiten.Ich mache deshalb dafür eine Therapie.Vom arzt darf ich und kriege ich keine bescheinigung da diskalkulie in deutschland nicht anerkannt ist.Anders als bei legastenie (lese-rechtschreibeschwäche.) da wird dann auch anders benotet.
Ich habe mehrere tests gemacht die betätigen das ich diese rechenschwäche habe doch das schulsystem darf das nicht anerkennen.also muss ich sehn wo ich in mathe bleibe.daher auch diese absprache :mit n paa meldungen ne 5 obwohl schriftlich 6 entspricht...
Die meisten lehrer wissen das auch.Nur langsam werd ich halt in allen fächern viel schlechter weil mich das mit mathe ziehmlich stark belastet...
und da weiß ich ja wie ich mich verbessern kann nur ich trete iwie nur auf einer stelle rum...wie inner sackgasse.Ich komm mit dem was ich tu einfach nicht weiter =/
 

marg

Mitglied
Hi Nina,

versuche deine ferien noch etwas zu genießen du schaffst das , du muß nur wollen :):) galub es mir manchmal denkt man es geht nicht weiter aber wie hast du so schön gesagt probleme sind da damit wir sie meistern!!!

lg

marg
 

Winter_Walk

Aktives Mitglied
Hi. Lost Inside.

Ich kann dich sehr gut verstehen was Schule angeht aber mir kommt es so vor als würdest du jetzt schon das Handtuch werfen. Deine Einstellung lässt ein wenig zu wünschen übrig. Ich finde nicht dass du dich darauf versteifen solltest dass du eine Rechenschwäche hast. Ich weiss dass man so etwas nicht einfach vergessen kann vorallem nachdem man es von einem Experten bestätigt bekommen hat, allerdings bedeutet dass nicht dass du deine Rechenschwäche nicht überwinden kannst oder ?

Vieleicht hilft es dir die Grundrechenarten zu wiederholen. Das hat mir damals auch sehr geholfen und über die Jahre habe Ich mich von einer 6 auf eine 2 Hochgearbeitet. Dein Wille sollte stets das letzte sein was stirbt.

Ich glaube nicht dass du auf den Kopf gefallen bist und solange du dir Mühe gibst kannst du dein Ziel erreichen. Verschwende deine Zeit nicht sondern tu etwas und vorallem: Setz dir eine Ziel und Glaub an deinen Erfolg.

Lg
 
B

Benjamin-29

Gast
Guten Morgen Nina,

ich kenne mich mit Dyskalkulie nicht aus, aber ein entfernter Bekannter von mir hat Dyskalkulie. Er ist schon Ende 50 und ist mit seiner Lernschwäche ganz gut klargekommen. Er war in seinem Leben Postbote, professioneller Musiker, Kinobesitzer, Aufnahmeleiter bei einem grösseren Fernsehsender und ist jetzt Heilpraktiker geworden. Er unterrichtet sogar an einer renommierten Heilpraktikerschule.

Es war natürlich nicht immer leicht und er hat sich auch von einem Psychologen beraten lassen -oder genauer gesagt ist seine Frau Psychologin und hat ihn gecoached.:) Ich denke darum, es ist eine gute Idee mit dem Psychologen. Hoffentlich ist es ein Guter und ihr versteht euch - sonst kannst du dir ja auch einen Anderen aussuchen.

Alles Gute, Benjamin
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Hilfe ich drehe grade durch! Ich 14
S Wenig Selbstbewusstsein durch Elternhaus Ich 5
S Depression durch Traummann Ich 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben