Anzeige(1)

Ich brauche euren Rat!!!

S

soreiya

Gast
Kurz die Vorgeschichte, mein Freund und ich sind vor 2 Wochen nach 2 Wochen Trennung wieder zusammen gekommen. Er hatte sich von mir getrennt, weil er sich von mir vom Beruf und von seiner Ex seitens Kind total unter Druck gefühlt hatte.
Nun habe ich ihm versprochen ihm Zeit zu geben und lasse im Moment meistens alles von ihm steuern ,sei es Treffen, tel. oder SMS. Am Anfang lief das auch ganz gut, nur jetzt ist er wieder so komisch. Letzten So. hatte er mir vorgeschlagen, ich könnte nach meinem 24h-Dienst mit Brötchen morgens zu ihm kommen zum Frühstücken. Das habe ich dann auch getan, ich wurde mit einem flüchtigen Kuß begrüßt und danach beachtete er mih kein Stück mehr und sortierte seine Terminplaner ohne ein Wort und ich stand daneben, naja der Tag wurde dann noch besser, also hielt ich meinen Mund, wobei ich sagen muß, dass er zu seinen Katzen liebevoller war als zu mir. Obwohl er mich dann auch später in die Planungen von dem Haus, was er kaufen will, mit einbezog und ihm meine Meinung wichtig war.Abends bekam ich dann eine Gute Nacht SMS, woraufhin ich, nicht so wie sonst, nur antwortete: Wünsche ich Dir auch. Und promt bekam ich noch eine mit :Ich liebe Dich.
Gestern schrieb er mir dann noch eine morgens, die ich ihm auch normal beantwortete, den Rest des Tages hörte ich nichts mehr von ihm. Abends bekam ich dann wieder eine SMS:...sorry, habe Kopfschmerzen, geh jetzt ins Bett, schlaf gut usw. Ich antwortet nicht und nach ca. 5min rief er mich dann doch an und meinte er wolle mir doch so gute Nacht sagen. Wir redeten ein wenig über den Tag und schließlich faste ich mir ein Herz und fragte ihn, ob wir uns morgen sehen könnten (da wir uns den Rest der Woche, wegen seinen Terminen sehr wahrscheinlich nicht mehr sehen können). Das beantwortete er, wie fast immer, mit: mal schauen, will Dir nichts versprechen, er wüßte es noch nicht wegen seinem Job.(o.k meistens kommt er dann doch, aber was ist das für eine Art?)

Ich habe so Aggressionen in mir, denn ich weiß, dass wenn seine Freunde ihn fragen ob er z.B. um 18 Uhr bei denen sein kann, dann sagt er entweder zu oder ab und wenn er zu mir kommt in der Woche, sehen wir uns sowieso erst um 22 Uhr. Ich fühle mich einfach wie auf dem Abstellgleis, als wenn ich nicht wichtig wäre oder keine Gefühle hätte!!!
Falls er heute doch kommen sollte, wollte ich ihm das alles mal sagen, aber habe auch so eine Angst ihn dadurch vollends zu verlieren, oder soll ich ihm lieber eine Mail schreiben???

Guter Rat ist jetzt echt wichtig für mich!!!

Danke,
Soreiya
 

Anzeige(7)

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Hallo Soreiya,

der, um den es geht, könnte dich als Lückenfüller benutzen.

ABER das ist noch lange nicht gesagt. Vielleicht ist er wirklich nur überfordert, möchte überall die Nase drin haben, schafft das aber nicht so richtig.

Meiner Ansicht nach sind lange Gespräche fälllig und ihr müsst euch über die Art des Zusammenlebens klar werden. Es kann doch durchaus sein, dass er dich mag und froh ist, mit so jemand zusammen zu wohnen, zu mehr aber nicht in der Lage ist.

Wenn du so ein Leben nicht führen kannst, müsst ihr darüber reden und vor allem erstmal abstecken, was für Leben ihr da führt, wer sich dabei und warum wohl fühlt und wer nicht. Gibt es Kompromisse oder kann einen der anderen besser verstehen und so auf ihn zukommen?

Es ist gut vorstellbar, dass du das so, wie es ist nicht aushältst.
Aber das ist evtl. nicht so, weil es so ist, sondern, weil du nicht weißt, was dahintersteckt. Wäre das geklärt, könntest du ihn entweder besser verstehen und überlegen, ob du auch auf diese Weise mit ihm leben willst oder dir klar werden, was du brauchst und wie ihr dem näherkommen könnt.

O.k. etwas gestammelt, was ich da schreibe, aber es soll ja auch nur deine eigenen Gedanken anregen.

Sigi
 

deadwood

Aktives Mitglied
Hallo soreiya,

Obwohl er mich dann auch später in die Planungen von dem Haus, was er kaufen will, mit einbezog und ihm meine Meinung wichtig war.Abends bekam ich dann eine Gute Nacht SMS, woraufhin ich, nicht so wie sonst, nur antwortete: Wünsche ich Dir auch. Und promt bekam ich noch eine mit :Ich liebe Dich.
Das lässt doch vermuten, dass er eine gemeinsame Zukunft für euch plant.
Oder interpretiere ich da zuviel hinein?
Ich meine, wofür sollte sich ein Single den ganzen Stress eines Hausbaus ans Bein binden, wenn nicht mit der Absicht einer Familiengründung?
Ich fühle mich einfach wie auf dem Abstellgleis, als wenn ich nicht wichtig wäre oder keine Gefühle hätte!!!
Falls er heute doch kommen sollte, wollte ich ihm das alles mal sagen, aber habe auch so eine Angst ihn dadurch vollends zu verlieren, oder soll ich ihm lieber eine Mail schreiben???
Nein, ich halte eine Mail für zu unverbindlich.
Wie ich es sehe, habt ihr dringenden Gesprächsbedarf.
Sprich ihn direkt darauf an, dass du dich von ihm vernachlässigt fühlst und es für dich nicht angeht, dass er mehr Zeit seinen Freunden als eurer Beziehung widmet.
Frag ihn direkt, ob er sich eine gemeinsame Zukunft und eine Familie - so ihr einen Kinderwunsch verspürt - mit dir vorstellen kann.
Ich hoffe, dass seine Antworten in deinem Sinne sein mögen.
 
S

soreiya

Gast
Hallo Ihr Lieben,

erstmal danke für eure Tips, aber ganz ehrlich seit gestern abend stelle ich einfach alles in Frage.
Um 21 Uhr bekam ich lediglich eine SMS, dass er noch Arbeit hätte und er nicht könnte. Ich rief ihn daraufhin an und fragte ihn, ob alles in Ordnung mit ihm wäre, was er bejahte. Also fragte ich ihn, ob wir uns denn überhaupt noch diese Woche sehen würde, wo er wiedermal die Standardantwort brachte: mal sehen. Ich sagte ihm, dass ich das nicht verstehen könnte, da er, wenn er das Bedürfnis haben würde mich zu sehen, doch auch irgendetwas möglich machen könnte, woraufhin er sagte: ich würde wieder, wie vorher, Druck auf ihn ausüben und das würde halt nicht passen und ich würde ihn nicht akzeptieren!!!!
Er wollte nicht reden, doch ich habe ihm dann trotzdem gesagt, was mir auf dem Herzen lag, auch dass diese Frage von mir kein Druck wäre, sondern nur Zuneigung zu ihm bedeuten würde und ich ansonsten wenn ich nur poppen wollte, darüber mir wohl keine Gedanken machen würde!!
Er hörte sich das alles an, sagte auch ein-zweimal "Ja" mit einem nicht gleichgültigen Ton, was schon neu für mich war. Am Schluß sagte ich ihm nur, dass ich mich jetzt nicht mehr bei ihm melden würde und er das ja könnte, wenn er wieder Kontakt zu mir haben möchte, woraufhin er mit einem leicht angepissten Ton sagte: Ja, ist o.k und mir noch eine gute Nacht wünschte.

Auf der einen Seite bin ich so sauer über dieses mega egoistische Verhalten und habe keinen Bock mehr, nur ich schaff einfach nicht den Absprung!!
Jetzt ist meine Frage an Euch, wie lange soll ich darauf warten, dass er sich meldet?? Denn meine Meinung ist, wenn man jemanden liebt und sich lange nicht sieht, dann will man zumindest mal dessen Stimme hören, oder nicht? Wann ist es genug und ich sollte definitiv Schluß machen???

Bitte helft mir, bin total verrannt in meinen Gedanken!!!:mad:
 

Hopes

Mitglied
Hallo Soreiya

Wenn ich deine Zeilen lese, dann macht es auf mich den Eindruck, als würde dein Freund nicht wirklich wissen was er will. Mir scheint, als sei er hin und her gerissen.
Das du dich etwas zurückhälst und ihm die Möglichkeit bietest Zeit für sich zu haben und ihm somit etwas an Druck abnimmst, finde ich schön, aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Ich denke, dass du von deiner Seite her auch wissen möchtest woran du bist und ich finde es gut, dass du deinem Freund am Telefon gesagt hast was du auf dem Herzen hast, wie es dir dabei geht und dass für dich die Situation so wie sie zur Zeit ist nicht befriedigend für dich ist. Dafür brauchst du dich nicht schlecht fühlen, im Gegenteil, du hast für dich die Verantwortung übernommen. DU bist auch jemand, mit Gefühlen und Emotionen, du hast ein Recht darauf zu wissen woran du bist, wie er sich die Beziehung mit dir weiter vorstellt.
Deine Frage, " wann sollte ich Schluss machen"? die kannst nur du dir beantworten. Das du deine Fragen überhaupt beantworten kannst, musst du dir zuerst klar darüber werden, was du willst! Du hast deinem Freund schon einmal gesagt, wie du dich fühlst. Setzt dich doch mit ihm zusammen und sag ihm wie du dir die Beziehung vorstellst, was für dich wichtig ist in einer Beziehung. Nur so kannst du herausfinden ob es eine Zukunft für euch beide gibt oder nicht. Einen Menschen loszulassen den man liebt ist nicht einfach, aber sich aufzugeben für etwas was nicht sein wird, ist auch schlimm.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut, du wirst deinen Weg gehen und du wirst die richtigen Entscheidungen treffen. Hör auf dein Inneres.
 

deadwood

Aktives Mitglied
Am Schluß sagte ich ihm nur, dass ich mich jetzt nicht mehr bei ihm melden würde und er das ja könnte, wenn er wieder Kontakt zu mir haben möchte, woraufhin er mit einem leicht angepissten Ton sagte: Ja, ist o.k und mir noch eine gute Nacht wünschte.
...
Jetzt ist meine Frage an Euch, wie lange soll ich darauf warten, dass er sich meldet?? Denn meine Meinung ist, wenn man jemanden liebt und sich lange nicht sieht, dann will man zumindest mal dessen Stimme hören, oder nicht? Wann ist es genug und ich sollte definitiv Schluß machen???
Es ist anständig von dir gewesen, dass du ihm eine Brücke gebaut hast und ihm ein wenig Zeit gegeben hast, sich über seine Wünsche ins Klare zu kommen.
Nur letztlich muss er sie auch beschreiten.
Wie lange du auf sein Bekenntnis warten sollst, hängt allein von dir ab, wie lange du darauf zu warten gewillt bist.
Dein Gefühl wird dir schon die richtige Antwort geben.
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Es ist zwar schon gesagt worden, aber ich wiederhole es. Wäre ich in deiner Lage würde ich auf Gespräche drängen.


Es muss alles auf den Tisch. Ich (nicht du!!! - ich geh jetzt nur mal von mir aus) würde ihm sagen, dass es eventuell sein könnte, dass ich seine Art zu leben mitmache, weil ich ihn liebe, aber ich werde sei garantiert nicht schaffen, wenn ich nicht geanu wüsste, was in ihm vorgeht und warum er so zurückgezogen leben will. Genauso musst du wissen, was er über deine Bedürfnisse, das wie du leben willst, im Innersten denkt.

Nur so kommt ihr weiter. Nicht seine Lebensweise ist der Grund zur Trennung, sondern wenn er dich im Unklaren lässt, warum alles so ist. Und das ist nicht mit einem Gespräch getan, lass dich nicht abfertigen.

Sigi
 
S

soreiya

Gast
Tja, ein Gespräch wäre schon super, nur ich beokmme ihn nicht dazu, als wenn er tierisch Schiß davor hätte. Als er mir gestern sagte, dass er keine Lust hätte zu "diskutieren"("reden" gibt es für ihn nicht)habe ich ihn gefragt, wann er denn dann reden wolle und er sagte nur: keine ahnung, wenn ich den Kopf wieder frei habe.
Jetzt mal ganz ehrlich, das geht doch nicht, er sieht, mir geht es schlecht in der Situation u. er kann noch nicht mal dann sich festlegen auf ein klärendes Gespräch.
Er hat sich heute auch noch nicht gemeldet, ich habe langsam echt das Gefühl, dass er gar keinen Bock mehr auf mich hat.

Ausserdem müßt ihr wissen, dass er am Anfang komplett anders war, er wollte mich oft sehen, besuchte mich sogar auf einen Kaffee in der Arbeit(er ist im Aussendienst), war total gefühlsvoll und !verständnisvoll!, er war einfach der Mann nach dem ich schon so lange gesucht hatte. Und jetzt....NICHTS. Er sagte mir mal, dass er oft keine Gefühle zeigt aus Angst dann verletztbar zu sein. Aber ich gebe ihm doch alles, was er braucht und wer dank das mir? Keiner, ich bekomme eher noch einen Tritt in den Hintern!!:(
 

Hopes

Mitglied
Hallo Soreiya

das tut mir sehr leid, dass dein Freund nicht für ein Gespräch bereit ist. Das tut weh und ich kann verstehen, dass dir ganz viele Fragen durch den Kopf gehen. ich finde, wenn einem etwas wichtig ist, setzt man sich zusammen und sucht nach einer Lösung, und wenn das nicht möglich ist, dann soll er zumindest so ehrlich sein und dir reinen Wein einschenken und klare Verhältnisse schaffen.
Aber so wie du schreibst, denke ich nicht, dass du klärende Situationen von ihm erwarten kannst, vielleicht tue ich ihm mit diesen Worten unrecht, denn ich kenne ihn überhaupt nicht.
Das einzige was du tun kannst ist, dass du nun nur auf die schaust und du für dich die Situation klärst und du dich fragst, ob du bereit bist mit dem was er dir gibt, und das ist nicht viel, zu leben. Du kannst aber auch die Verantwortung für dich und dein Leben übernehmen, so dass du für dich klare Verhältnisse schaffst und ihm ganz klar sagst was du willst und ihm eventuelle auch mitteilst, dass es unter diesen Bedingungen für dich nicht mehr stimmt und du die Beziehung hiermit beendest. Ich finde es nicht fair, dass er dich so hinhält und dir nicht einmal sagen kann, woran du bist. Das kling jetzt sehr hart und das tut bestimmt auch weh, schlussendlich ist ein sauber Schlussstrich und eine klärte Situation doch besser. Wünsche dir alles Gute!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Ich brauche dringend euren Rat... Liebe 16
F Brauche Rat :( Hilfe Liebe 12
L Ich brauche mal eure Sicht auf das Ganze Liebe 8

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben