Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin ziemlich am Ende

orionis

Neues Mitglied
Ich stehe soo am Abgrund und es vergeht kein Tag, an dem mir nicht die Tränen fließen. Wie ich schon in meinem bzw. ersten Beitrag schreibe, komme ich aus einem anderen Forum hierher. Dort gab und gibt es einen Chatraum, in dem ich "Tage u. Nächte" verbrachte und mit sehr tollen, freundlichen und sehr lieben Menschen schrieb. Wir kannten uns und tauschen uns immer aus. Wir waren wie eine 'Familie' und sie fehlen extrem sehr. Sogar während ich diese Sätze schreibe, laufen mir die Tränen, und bekomme schlecht Luft und habe Schmerzen am Brustkorb, weil ich zu tiefst traurig bin. Ich kann das nicht Worten fassen. Sie fehlen mir alle so sehr, so dass eigentlich nicht mehr kann. Ja, ich stehe am Abrund und ich weiß nicht, was ich tun soll? Jeder einzelne von ihnen fehlt mir so sehr. Ich bekomme ihre Namen nicht aus meinem Kopf und es tut weh.

Hier war ich auch im Chatraum, um vielleicht ja wieder so etwas 'fühlen' zu können. Hier gibt es auch einen Chatraum und diese Menschen scheinen auch alle sehr lieb und nett zu sein. Doch es ist nicht dasselbe. Ich weiß nicht, wie ich da "Anschluss" finden könnte und wenn ich mal da bin, schreibe ich nichts, weil ich nicht, was ich sagen soll. Alle kennen sich untereinander und unterhalten sich miteinander, tauschen sich aus und ich kann nur zuschauen und da fließen mir einfach die Tränen, weil ich in Gedanken woanders bin. Ich weiß auch nicht, wieso ich das alles erzähle. Es geht mir wirklich extrem schlecht und ich muss auch zeitweise ein Beruhigungsmedikament nehmen, da ich Attacken habe. Ich bin enorm traurig u. weiß einfach nicht weiter.. Mir fließen wieder die Tränen. Die Unterhaltungen fehlen mir unheimlich so sehr und ich finde hier zu den Menschen keinen richtigen Anschluß. Sie heißen mich immer alle willkommen, aber ich weiß nicht, was ich schreiben könnte. Ich habe sogar selbst ein Forum ins Leben gerufen in der Hoffnung, dass sie dort in den Chatraum kommen vom anderen Forum. Hier ist außer mir noch jemand, der 'wohl' nur wegen mir hier her kam, ist aber gleichzeitig auch noch dort unterwegs. Ich schätze und mag ihn sehr. Er würde zwar manchen Menschen dort über meinen Forum berichten und dass ich sie sehr vermisse, aber ob sie kommen, weiß ich nicht. Er erzählt mir, dass mich dort alle sehr vermissen und traurig sind und das macht das Ganze nur noch schlimmer, weil ich sie eben auch unbeschreiblich sehr vermisse. Ich weiß nicht, wie ich mit dieser Situation umgehen könnte. Vielleicht fragen sich gerade einige, wieso ich das Forum verlassen musste bzw. gesperrt wurde dort. Ich habe sogar den 'Inhaber' der Seite kontaktiert, doch es bringt nichts. Mir wurde ein großes und unbeschreibliches Unrecht angetan, das ich nicht in Worten wiedergeben könnte. Und hier "öffentlich" sowieso nicht. Vielleicht nur in einer privaten Unterhaltung wenn überhaupt. Öffentlich könnte ich das hier nicht erzählen, da ich die Konsequenzen nicht absehen kann und es wäre auch sehr unangebracht von mir.

Leute, es geht mir wirklich gar nicht gut. Ich bin psychisch am Ende. Ich habe MS, Epilepsie, und psychische Erkrankungen u. die genannte Sache macht alles noch schlimmer. Wieso ich das alles erzähle weiß ich nicht.

orionis
😰😥
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Marvin35

Mitglied
Hallo Orionis,

gibt es denn keine anderen Möglichkeiten mit den Personen aus dem Forum noch in Kontakt zu treten?
Zum Beispiel Messenger, E-Mail oder ähnliches?

Wenn die Leute mit dir ebenfalls in Kontakt treten wollen dann werden sie auch nach wegen suchen wie sie ihr Ziel erreichen können.

Alternativ könnte man sich zumindest Temporär einen neuen Account für das Forum erstellen und den Leuten die dir wichtig sind doch selbst Alternative Kontakt Möglichkeiten zukommen lassen.

Es finden sich immer Wege. Man darf nur nicht aufgeben :)

Lieben Gruß

Marvin
 

orionis

Neues Mitglied
Hallo Marvin35,

mit ein wenigen bin ich zwar im WhatsApp, aber sie schreiben dort allgemein irgendwie viel weniger wie im Forenchat. Ich weiß auch nicht wieso. Und die anderen 'trauen' sich wohl nicht, ihre Nummer zu geben oder wollen unbedingt anonym bleiben. Exakt die gleichen Fragen habe ich mir natürlich auch schon gestellt und verstehe es auch nicht so wirklich. Und du hast ja vollkommen Recht, wenn sie mich denn so vermissen und mögen, ja wieso melden sie sich dann nicht. Meine Handynr. dürfte allen dort bekannt sein, da ich den von mir genannten User gebeten habe, meine Handynr den Leuten zu geben und auch gesagt, dass sie sich nur dann melden sollten, wenn sie das auch "wirklich" tun wollen. Tun sie noch nicht. Natürlich könnte ich mich mit einem neuen Nick dort registrieren und mich wieder mit ihnen unterhalten, doch das würde über "kurz oder lang' auffliegen und man würde mich erneut sperren. Marvin, es ist kein "normales" Forum wie dieses hier. Es ist einfach unglaublich, was mir dort widerfahren ist und wie die Forenleitung mich behandelt hat. So eine 'Forenleitung' können sich die wenigsten hier vorstellen. Dort ist wirklich und wirklich alles vollkommen anders. Eigentlich kann man sie nicht mal als Forenleitung bezeichnen. Da wird nichts geleitet. Ich sag ja, ich kann die Details hier schlecht erwähnen. Das würde allgemein ein ganz 'schlechtes Licht' auf uns werfen und ich bin sehr froh und dankbar, hier sein zu dürfen und deswegen könnte ich das öffentlich hier einfach nicht erzählen. Entsetzliche Dinge sind da passiert, die man nicht verstehen kann. Würde man nur schwer glauben.

Ich war gerade sehr emotional in meinem Beitrag oben, tut mir leid. Manchmal verliere ich einfach die Kontrolle über meine Emotionen. Bin halt so. Im Nachhinein empfindet man das vielleicht als 'peinlich'.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marvin35

Mitglied
Hallo Orionis,

Ich finde es bemerkenswert das Menschen dazu neigen sich für alles was sie selbst als "Schwach" empfinden zu entschuldigen. Niemand kann etwas für seine Gefühle und deswegen sehe ich keinen Grund dafür sich dafür zu schämen. Sei glücklich darüber das du diese Gefühle hast denn nicht jeder ist in der Lage so offen zu fühlen und zu kommunizieren.

Was das Forum angeht was du immer wieder andeutest, ich kenne selbst solche Foren wo sich Administratoren und oder Moderatoren als "Götter" aufspielen. Ich bin kein Freund von solch einer Anwendung von "Macht" wenn es nicht gerechtfertigt ist. Solche Foren werden aber in der Regel auch nicht alt.

Lieben Gruß

Marvin
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Hallo orionis,

vielleicht kannst du die Gelegenheit nutzen und versuchen, im RL Kontakte zu knüpfen. Ein Forum ist ein Forum, ein chat ein chat. Mit echter Freundschaft hat das alles nichts zu tun.
Du klammerst dich an die Erinnerungen an den "schönen chat" und vergisst darüber das echte Leben.
Idealisiere das alte Forum nicht so, immerhin scheint man dich dort rausgeschmissen zu haben. SO nett können die Leute dort also NICHT zu dir gewesen sein.
Auch das jeden tag Weinen und das "Ich-stehe-am_Abgrund"-gefühl zeugt ganz deutlich, dass in deinem Leben etwas ganz anderes fehlt. Kein Forum.Sondern Menschen, Ziele, Aufgaben.
Du wirst Ersatz für den alten chat finden. Du wirst von Menschen per PN angeschrieben werden, die ebenfalls einsam und verzweifelt sind. Du kannst das alles ersetzen. Aber es ersetzt nicht dein Leben. Das, was es sein kann.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich sehe gerade, dass du nur DREI Monate in diesem anderen Forum warst und dort hauptsächlich in Sachen Psychopharmaka "beraten" hast. Wie du es auch hier vorhattest. Gut möglich, dass du deshalb rausgeflogen bist. Versuche, über Alltagsthemen mit menschen in Kontakt zu treten. Aber konstruiere keine merkwürdigen Machtverhältnisse, innerhalb derer du dich zum "Berater in Medakation" aufschwingst.
Klar, dass du verzweifelt bist. Man hat dir etwas weggenommen, das deinen Selbstwert oberflächlich gesteigert hat.
Wenn es dir um Anerkennung geht, suche dir ein Ehrenamt. oder teile ein Hobby mit anderen. Aber die Nummer mit den Medikamenten wird in jedem Forum ganz, ganz schlecht ankommen.
Und du merkst ja auch an den ausbleibenden Reaktionen deiner "Freunde" dort, dass sie das alles NICHT so empfanden wie du.
Ich würde ganz neu und anders anfangen.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hallo orionis,
du kannst ja als kleinen Ersatz erst mal hier etwas schreiben.
Es gibt hier einen Thread "Was denkst du grade", da wird viel Small-Talk gemacht.
Da kannst du schreiben, was dir grad durch den Kopf geht. Kannst so auch ganz gut mit anderen Usern ins Gespräch kommen.

Aber ich sehe das auch sowie Schroti in ihrem ersten Beitrag.
Auf lange Sicht solltest du deinen Rauswurf im anderen Forum vielleicht auch als Chance sehen und dich Leuten zuwenden in deinem realen Leben. Wenn dir das schwer fällt, können wir dir vielleicht mit Rat zur Seite stehen. Hier fällt das auch vielen Leuten schwer, mir auch.
Ich sehe das Forum in erster Linie als Ort meine sozialen Kompetenzen zu schulen, damit es dann irgendwann vielleicht auch mal außerhalb des Forums klappt, mit Menschen klarzukommen.

Aber wenn du dir wirklich eine wahre Familie wünscht, dann musst du die irgendwann draußen in der "Wildnis" suchen.;) Nicht in einem virtuellen Raum.

Aber bis dahin bist du hier auf jeden Fall willkommen. Hier gibt es auch einige nette User, die dich bestimmt gerne unterstützen. Also wenn dir was auf dem Herzen liegt oder du einfach Small-Talk mitmachen willst, zögere nicht zu schreiben.
 

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
Ich kann gut verstehen wie wichtig es einem sein kann, dass man virtuelle Gespräche
führen kann und sich an Menschen in einem Chat gewöhnen.
Schwierig als Angstpatient und unter Depressionen und/oder an anderen Krankheiten leidend
einfach mal sich zu sagen,
oder sagen zu lassen: "Geh raus unter die Leute, mach ein Ehrenamt."
Oder würdest Du Dir das zutrauen? Was würde es benötigen, dass Du solche Aufgaben
für Dich als gut und realistisch siehst?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kampfmaus

Aktives Mitglied
Hey Orionis,

ich kann deine Traurigkeit sehr verstehen und kann mich meinen Vorrednern überwiegend anschließen.
Was ich dir nochmal schreiben wollte ist, dass ich hier natürlich auch mal ganz neu war. Genau wie du jetzt. Und es gab eine Gruppe, die im Chat immer miteinander schrieben und sich schon sehr gut kannten, weil sie teilweise schon Jahre hier schreiben.
Und ich - schrieb einfach mit, gab meine Kommentare dazu und mischte mit. Ich war regelmäßig im Chat (heute immer noch) und so lernte ich jeden von ihnen langsam kennen und wuchs in diese Gruppe rein.
Und so hat jeder die Chance. Ich bin mir sicher, dass du dich hier bald, wenn du anfangs regelmäßig da bist, auch irgendwann richtig wohl fühlen wirst! Am Anfang ist immer alles neu und anders, aber das ändert sich schnell! Gib uns und dir ein bisschen Zeit und dann wird das!

Liebe Grüße,
Kampfmaus😉
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Schlimm wenn ich introventiert bin? Ich 4
U Warum bin ich mir selbst so unwichtig? Ich 4
W Ich bin ein kaputter Mensch! Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben