Anzeige(1)

ich bin verwirrt mehr als jede/r person auf diesen planeten

senselles

Mitglied
ich weiß nichtmehr so richtig was ich davon halten soll, vllt gibt es ja den ein oder anderen der so eine ähnliche situation schonmal hatte...

folgendes ist passiert
ich bin m und fast 21 jahre, bin von mein eltern weggezogen weil wir zu häufig streit hatten.
haben auch 5 monate lang keinen kontakt gehabt was mir sehr wehgetan hat im nachhinein..
nur hab ich auch in der zeit einer freundin geholfen dass sie wieder auf die beine kommt..
sie is von ihrn eltern rausgeflogen wegen eines (so seh ich das) missverständnis
zu ihr muss ich noch dazu sagen dass wir vor längerer zeit schonmal ne beziehung hatten..

wir sind allerdings in guten auseinander, haben auch noch so hin und wieder bisschen kontakt gehabt. und sie wusste nicht wohin und bevor sie in der kälte im freien schläft hab ich ihr angeboten dass sie vorrübergehend bei mir wohnt.
als wir da so zusammengewohnt haben ne woche ca.. da haben meine gefühle für sie wieder eingeholt und ich gestand mir meine liebe erneut.
sie empfand das gleiche für mich. wir waren ein herz und eine seele.

und bis heute hat sich das auch nicht geändert.
nur jetzt kam ich heute von da arbeit und ihr eltern hocken da und ihr mum redet anstelle sie.. und jetzt kam halt raus dass ihr das zuviel wurde mit den dass wir zusammenwohnen und sie ist heute mit paar sachen wieder zu ihren eltern..ich weiß weiß nicht was ich davon halten sollte..
einerseits kann ich das ganze ja verstehen nur nicht auf diese art und weiße
anderseits denk ich mir dass ich ausgenutzt wurde weil ich ihr dach übern kopf bot und sie hat mir dann quasi die liebe nur vorgegaukelt
aber keine ahnung ich bin so durcheinander ich weiß nich was ich davon halten soll
ich liebe sie und durch die ungewöhnliche situation im moment fühl ich mich im stich gelassen .. ich weiß nicht ob ich ihr böse bin oder ob das uns enger zusammenschweißen wird...keine ahnung..

jedesmal wenn ich denke dass mein leben perfekt ist dann geschieht immer was..
bin ich verflucht oder ist mein leben wie ein wasserfall..
bin ich dazu verdammt dass mein leben den bach runtergeht??

ich könnte grad voll losheulen..ich kann meine gedanken grad nicht sortieren
ich vermisse sie ohne ende..
will wissen was sie über mich denkt und wo ich bei ihr steh
will aber nicht anrufen weil ich angst hätte sie zu bedrängen und damit dass sie schluss macht....
ich weiß echt nicht mehr weiter
 

Anzeige(7)

Hexe46

Aktives Mitglied
Du schreibst, die Eltern waren schon da als du kamst und die Mutter hat geredet.
Hat deine Freundin nichts gesagt? Wie hat sie auf dich gewirkt?
Wie alt ist deine Freundin? Haben die Eltern vlt. über ihren Kopf hinweg für sie entschieden?
Ich würde anrufen, mit ihr reden, klarheit schaffen.

l.g. Hexe
 

Antonia84

Mitglied
Hi senselles ,

die fragen die Hexe gestellt hat stehen natürlich offen aber ich rate dir auch diese Sache zwischen euch beiden zu klären!

Wenn du Angst davor hast aufdringlich zu wirken warte einfach 2-3 Tage ab bist du sie kontaktierst das gibt ihr vielleicht auch etwas Zeit um über diese plötzliche Entscheidung nach zu denken.
Klar gibt es auch Frauen die manche ausnutzen aber da solltet du auf dein Bauchgefühl hören du kennst sie immerhin schon eine Weile ;)

Dazu verdammt ist keiner ich halte mir nur immer vor Augen das alles was passiert einen Grund im Leben hat um daraus zu lernen und um negative und positive Erfahrungen zu sammeln auch wenn das meiste davon echt weh tuen kann.

Verschaff dir Klarheit über die Sache damit du weißt wie sie darüber denkt. Manchmal kostet es Überwindung aber im Endeffekt wirst du mit der Wahrheit besser leben können ob sie nun gut oder schlecht ist.


Lieben Gruß
 

senselles

Mitglied
danke antonia

doch darin seh ich ein kleines problem...chen
ich bin ziemlich ungeduldig, und grad in diesen fall
fällt mir das warten so schwer
ich befand mich schonmal in so ner ähnlichen situation
und habe gehofft dass es nie wieder soweit kommt
nur eben weiß ich jetzt auch dass ich warten sollte bevor ich was unüberlegtes tu
das letzte mal als ich in so einer situation war
da hatte ich am laufenden band das handy in der hand
zum schluss wollte meine damalige freundin erst recht abstand weil ich ihr keine zeit gegeben habe um darüber nachzudenken..
dieses mal lass ich die finger davon und befürchte aber dass dann wiederum heißt
dass sie abstand will weil ich mich nicht für sie interessiere, und mir folgedessen gedanken machen sollte wieviel sie mir bedeutet..
ach man ich denk schon wieder viel zu viel
 

Antonia84

Mitglied
Hab keine Angst das sie denken könnte du hast kein Interesse. Sie kennt dich nicht erst seit gestern sie weiß das du Gefühle für sie hast.

Und wenn du ihr nach ein paar Tagen sagst das du dich extra net gemeldet hast um sie nicht unter Druck zu setzten wird sie es verstehen.

Ich kenne diese Ungeduld ich selber bin auch in einer misslichen Lage und muss mich dazu zwingen mich nicht zu melden. Es ist net einfach gerade wenn man einen nervösen Finger hat aber manchmal sollte man nicht immer nur an sich denken.
 

senselles

Mitglied
weißt du was für mich persönlich das schlimmste auf der welt ist?
allein sein
und ich mein jetzt abgesehen von der beziehungskrise wie bisher beschrieben
sondern so wie es gerade eben ist
ich bin allein zuhause
niemanden da zum reden
niemanden da zum zeitvertreiben
niemanden mit dem ich lachen o. weinen könnte
einfach nur ich und keiner der mich irgendwas frägt..
nichts.......niemand...
endlose stille
das ist für mich das schlimmste
und gerade eben befinde ich mich in dieser situation
 

senselles

Mitglied
oft....ziemlich oft
klar gibt es hin und wieder mal ne kurze zeit wo ich mir wünschte allein zu sein
meistens wenn ich über ne entscheidung nachdenken muss wo mir niemanden helfen kann..
aber ansonsten fühl ich mich nur in gesellschaft wohl
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben