Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin verliebt in einen Freund meines Mannes........

G

Gast

Gast
Hallo, langsam frisst mich das alles auf, denn ich kann darüber nicht einmal mit meiner besten Freundin reden. Ich (35) bin seit 6 1/2 jahren verheiratet und kenn meinen Mann schon fast 13 Jahre, wir haben 2 Kinder und bitte versteht mich keiner falsch, ich liebe meinen Mann, aber mittlerweile kann ich nicht mal mehr sagen, auf welche Art und Weise, leidenschaftliche Liebe oder freundschaftliche Liebe?

Mein Mann ist heut noch mit seinem ehemaligen Schwager(34) sehr gut befreundet und wir haben regelmäßigen Kontakt. Ich mochte ihn schon immer recht gern, er ist selbst verheiratet und hat einen kleinen Sohn.

Was soll ich sagen, er war für mich immer irgendwie intressant, oder nenn ichs mal beim Namen, ich hab seit ich ihn kenne Gefühle für ihn, nur konnte ich das eben immer sehr geschickt für eine zeitlang loswerden und es war "handelbar".

Wir verstehen uns sehr gut, nicht mehr und nicht weniger und er weiß von diesen Gefühlen für ihn nichts, dabei soll es auch bleiben. Ich weiß auch nicht, ob er mehr empfindet. Manchmal bin ich mir nicht sicher, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen, weil er ein extrem ehrlicher und geradliniger Mensch ist, seine Frau kennt er schon fast 20 jahre, sie war seine erste Freundin und er hat sie vor gut 2 jahren auch geheiratet. Ich mag seine Frau sehr sehr gern, sie ist ein wunderbarer Mensch und ich schäme mich für diese Gefühle für ihren Mann, schon immer, aber ich kann sie einfach nicht loswerden. Nun sind beide ja auch Eltern geworden und ich hab mich eigentlich sehr gefreut und hatte gehofft, daß damit alles besser werden würde, aber dem war leider nicht so.

Das schlimme ist, wir sind alle ein großer Freundeskreis, jeder kennt jeden und somit kann ich noch nicht mal mit meiner besten freundin darüber reden, aber es wird immer schlimmer. Ich hab gehofft mit Aussitzen und so wenig wie nur möglich Kontakt schaffe ich es, darüber hinwegzukommen, aber ob ich ihn sehe oder nicht, die gefühle bleiben.

Ich weiß nicht mehr, wie ich das endlich loswerde. Ich kann ihm nicht mal wirklich langfristig aus dem Weg gehen, wie sollte ich meinem Mann das erklären, daß ich keinen Kontakt mehr haben will, ohne ihm das zu sagen, aber das würde ihn sosehr verletzen, ich kann und will das nicht, zumal er grad in der Arbeit eine schwere Phase durchmacht und ich ihm sowas jetzt einfach nicht antun kann, ihn mit sowas zu belasten.

Ich weiß nur, lange halt sich das so nicht mehr durch, ich war immer ein sehr bodenständiger Mensch und nix für solche Sachen, dachte immer, über sowas steh ich drüber und jetzt muß ich das erste Mal einsehen, daß ich nix unter Kontrolle hab und ich mich mit Niemandem austauschen kann.

War schonmal Jemand in einer solchen Lage?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Du kannst nicht viel unternehmen dagegen, es wird nie was aus Euch. Das muss Dir klar sein. An Deiner Stelle würde ich das Ganze geniessen, seine Anwesenheit und Freundschaft. Falls er es auch merkt, wird er geschmeichelt sein, ist doch nichts schlimmes. Du kannst nichts für Deine Gefühle.

Ich hatte mal was ähnliches, es war zwar keine Verliebtheit, eher Anziehung. Es kam zu schönen unschuldigen Momenten die ich einfach genossen habe. Wie z. B. es war bei einer Familienfeier, ich konnte meinen Kuchen nicht zu Ende essen, ein Stückchen blieb übrig, er kam ohne ein Wort und ohne mich anzusehen und kniete sich zu meinen Füßen und vernaschte das Teil...Mann, fand ich das sexy...na ja...und so Sachen...Vielleicht schaffst Du auch das iwie als Spiel zu sehen und kein Disaster auszulösen...Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
daß meine Ehe langweilig ist, kann ich nicht sagen. Ich hab genug Abwechslung und das ist auch nicht mein problem, das könnte ich ohne weiteres beheben. Mit meinem Mann kann man Pferde stehlen, so ist das nicht. Wenn ich den freund meines mannes anschau, der ist selbstständig, vermutlich she mein leben da viel, naja wie soll ich das sagen, ruhiger aus, denn viel zeit hat er für seine familie nicht, er arbeitet viel. Ich glaube also kaum, daß das ein Grund ist.

Ich bin auch keine 15 mehr, meine Prioritäten liegen ganz anders, ich hab einen wirklich ganz tollen Mann und eine gute Ehe, das ist nicht mein Problem! Trotz alledem hab ich diese Gefühle für den andren Mann und eines muß ich sagen, ich wär froh, wenn ich sie nicht hätte, denn von schöner kribbelnder Aufregung ist das weit entfernt, es tut nur noch weh und das ist keineswegs schön.
 
G

Gast

Gast
Deine Nachricht ist schon einige Zeit her... Wie hast du es geschafft da raus zu kommen? Habe das selbe Problem... Seit 9jahren in Beziehung, gemeinsam Kind aber empfinde seit Jahren etwas für seinen besten Freund und komme einfach nicht da raus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben