Anzeige(1)

Ich bin Stolz auf mich!

G

Gast

Gast
Hallo liebe Community,

Ich beobachte schon lange und interessiert dieses Forum. Ich finde es ist ein sehr hilfreiches Forum und ich habe auch schon viele hilfreiche Tipps und Ratschläge bekommen.

Nun lese ich in dem Forum "Ich" meistens nur wie schlecht es einem geht. Dass man nicht mehr weiter machen kann, wegen irgendwelcher umstände. Wie schlecht es einem geht, im gegensatz zur restlichen Welt und wie arm man doch dran ist. Wie alleine man auf der Welt ist und keinerlei Freunde hat.

Ich möchte die Autoren dieser herzzereissenden Beiträge nicht schlecht machen oder ins lächerliche ziehen. Denn alles was hier in dem Forum geschrieben wird ist realität!
Ich kann den meistens Usern hier vollkommend nachvollziehen, denn ich habe auch einiges durchgemacht und werde noch einiges durchmachen!

Ich weiß worüber ich rede.
Ich möchte nur auch mal in dem forum nichts negatives schreiben. Sondern auch mal was Positives. Weil sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, ist nicht nur negativ! wie die meisten schreiben und denken.
Ich möchte den Lesern auch etwas mitgeben, etwas Positives.
Ich schreibe nicht, wie schlecht es mir geht. Wie ungerecht das Leben zu mir ist und, dass ich nicht mehr weitermachen kann und möchte. Weil ich weitermachen werde!!

Ich bin Stolz auf mich!! Diesen Satz sage ich mir jeden Tag aufs neue vor. Ich habe viel durchmachen müssen. Trotzdem habe ich nie meinen Lebenswillen aufgeben. Ich war ziemlich am Boden. Doch egal wie tief ich gelegen und wie schlecht es ausschaut, es wird nie so schlecht wie ich dachte.
Es gab immer einen Weg, falls ich es wircklich schaffen wollte.
Ich bin nur noch einen kleinen Schritt von meinem Traum entfernt!! Und das alles habe ich nur einem Menschen zu verdanken:

MIR SELBST!
Darum bin ich stolz! Ich liebe mich so wie ich bin.

Falls etwas nicht so läuft wie ich es haben möchte, dann ändere ich es!
Ich nehme mein Leben in die eigenen Hände, denn nur ich kann mein Leben verändern. Es tut kein anderer für mich!

Um mal zwei wichtige Zitate zu zitieren die mir sehr weitergeholfen haben:

Sei du die veränderung, die du dir für diese Welt wünscht!

und

Nichts im Leben, was sich zu haben lohnt, fällt einen in den Schoß!

Das sind meine Gedanken die ich einfach mal loswerden wollte. Wie gesagt, ich möchte mit meinem Post niemanden auf die Füße treten oder mit erhobenen Zeigefinger auf jemanden zeigen. Es ist nur mein Weg, welchen ich für mich gefunden habe und dies will ich euch mitteilen.

Mein wichtigster Gedanke: Ich habe Stärken und Schwächen so wie jeder andere Mensch. Ich bin nicht besser und schlechter wie andere und: ich bin stolz auf mich.
 

Anzeige(7)

karlo_one

Aktives Mitglied
Für mich ist der Beitrag alles andere als schön,weil er meiner Meinung.nach den Eindruck vermittelt"ich muss nur wollen und
alles wird so wie ich es gern hätte"
Damit werden die Sorgen und Ängste derer die hier schreiben nicht ernst genommen.

Ich selber bin ein Mensch der schon seit Jahren ganz allein kämpft und so schnell nicht aufgibt und jammert.
Aber ich könnte Dir mehr als eine Sache aus meinem Leben aufzählen,die ich nicht ändern kann egal wie sehr ich es möchte,mit der es mir aber wahnsinnig schwer fällt weiter zu leben.

Und da hilft noch so viel schönreden gar nichts ich muss es einfach ertragen ob ich will oder nicht.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Das stimmt auch karlo_one.
"Trotzdem", ist eines meiner Lieblingswörter, oder genau deswegen, ist es wichtig, das du auch die guten Handlungen in deinem Tun und Denken erkennst, anerkennst bei dir selbst.
Anerkennen bedeutet loben, und setzt vorraus das man es bemerkt hat.
Also ich wünsche mir für dich karlo, das du bemerkst und anerkennst, was du alles richtig und gut machst und denkst.
Erhalte dir dein Bemerken und deinen Blick für das was du Klasse machst.

Ja es gibt einiges im Leben mit es dem sich schwer leben lässt, um so mehr darfst du dir Anerkennung dafür zollen, das du "trotzdem", nicht so schnell aufgibst und und weiter kämpfst, wenn auch mal mit Jammern.

Geht mir auch manchemal so, das Jammern.

Seid stolz auf euch, für eurer Kämpfen und eure Erfolge im Denken und Handeln und verändern, man darf sich vor sich Selbst loben.

Es gibt genug Situationen vom Leben gegeben, die nicht so positiv sind, dafür braucht jeder ne Menge positive Kraft, eine Handvoll Mut und Zuversicht.

Das wünsche ich dir, Karlo und jedem Menschen auch.
Damit die guten Gedanken und Gefühle, den Unguten die Stirn bieten können:)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Nun lese ich in dem Forum "Ich" meistens nur wie schlecht es einem geht.
Dieses Forum nennt sich "Hilferuf", da ist es doch logisch, daß die meisten User hier ein Problem haben und sich einen Rat wünschen. Das ist der Zweck dieses Forums. Und es stellt nur einen kleinen Teil des jeweiligen Users dar.

Irgendwie finde ich es - obwohl Du es wahrscheinlich gut gemeint hast - ein wenig hämisch, in diesem Kontext dann zu schreiben: "Also, MIR geht es gut".
 

Shorn

Sehr aktives Mitglied
Für mich ist der Beitrag alles andere als schön,weil er meiner Meinung.nach den Eindruck vermittelt"ich muss nur wollen und
alles wird so wie ich es gern hätte"
Damit werden die Sorgen und Ängste derer die hier schreiben nicht ernst genommen.

Ich selber bin ein Mensch der schon seit Jahren ganz allein kämpft und so schnell nicht aufgibt und jammert.
Aber ich könnte Dir mehr als eine Sache aus meinem Leben aufzählen,die ich nicht ändern kann egal wie sehr ich es möchte,mit der es mir aber wahnsinnig schwer fällt weiter zu leben.

Und da hilft noch so viel schönreden gar nichts ich muss es einfach ertragen ob ich will oder nicht.

Von Schönreden keine Spur.
Ich werde dieses Jahr 50 und habe für alles was ich habe und bin sehr hart kämpfen müssen und dies immer alleine unter zum Teil widrigsten Umständen.
Ich nehme sehr wohl die Sorgen und Nöte derer ernst die hier schreiben und dennoch weiß ich aus eigener Erfahrung das man (fast) alles schaffen kann wenn man will.

Jetzt frage nicht was ich geschafft habe oder unter welchen Umständen all dies kann man hier nachlesen.
Denen die es schaffen gebührt mein Respekt und sie können wohl doch sehr stolz auf das von ihnen geleistet sein.
Aber mein Respekt gebührt auch denen die es nicht schaffen obwohl sie es immer wieder versuchen.

Wer sein Handeln selbst in Frage stellt darf auf anderer Seite auch stolz auf Erfolge sein nur eines darf er nicht sich mit einem Misserfolg zufrieden geben ohne es noch einmal zu versuchen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Ich bin hässlich und nicht stolz. Ich 18
F Will abnehmen, aber bin in einer psychiatrischen Klinik Ich 3
L Wieso bin ich so ein schwacher Mensch? Ich 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben