Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin so kurz davor zu springen!

G

Gast

Gast
Ja, bin ich. Nicht irgendwo runter. Irgendwo rauf. Irgendwo hin. Irgendwo rein.

Seit 8 Jahren bin ich ein Wrack. Ich habe Panikattacken. Ich bin depressiv. Ich will so oft sterben, obwohl ich nicht sterben will, aber ich will Ruhe und Frieden.

Und mit meiner Therapie komme ich weiter. Ich habe erkannt, dass ich nach meiner Scheidung aufgehört habe, zu Leben. Ohne ihn wollte ich nicht mehr. War wohl nichts wert. Habe gesoffen, geraucht und meinen Job verloren, bin untergegangen, hab aufgegebenen, wollte verrotten.

Und nun will ich all das loslassen, hinauskotzen in die Welt, in meinem Brustkorb sitz ein Stein, der will rausrausraus, ich will ihn SCHREIEN, bis er zerspringt in 10000000 Teile. Ich will es RAUSLASSEN, LOSLASSEN, ich will rrrrrrrrrraaaaaaaaauuuuuuuuuuus. Ich will es aushusten, abkotzen, was da steckt. Und dann ATMEN. Ich will FREI sein. Ich will mich loslassen, treiben lassen zur Sonne hin, mich wieder SEHEN. Ich will RAUS. Energie haben. Fit sein. Ich will.

Nur irgendwas fehlt noch. Ich komm nicht "ganz drüber/dahin". Ein letzter Fitzelchen hält mich fest. Ich spüre aber nicht mehr lange.

Was kann ich tun? Wie springe ich? Soll ich springen?

Ich hab so Bock. Und so Angst. Und so Bock. Mir schnürt es die Brust zu. Ich WILL.

Hilfe?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Warum kommst du mit der Therapie deiner Meinung nach nicht weiter? Woran hängt es, dass es nicht weitergeht? Was müsste sich ändern, damit dein Leben wieder lebenswert für dich ist? Hast du Unterstützung von Freuden/Familie? Zumindest jemanden mit dem du offen reden kannst?
 
G

GastTE

Gast
Ich komme ja in meiner Therapie weiter. Ich erkenne alles und mir ist rational total klar was bei mir abgeht, woher mein Problem kam und wie ich es weiter füttere. Ich weiß sogar was zu tun ist. Und mein Therapeut hilft mir und sagt mir auch wie ich es machen könnte.

Aber ich komm nicht "über diesen Punkt". Ich MACH einfach nicht. Ich weiß nicht wie ich das umsetzen soll. Darum geht es. Ich fühle mich bereit aber vielleicht bin ich es nicht sonst würde ich ja machen? Oder woran hakt es? Ich bekomme mich einfach nicht aufgerafft.


Und da wollte ich fragen ob es da Hilfe oder Rat gibt.
 
B

Bohemia

Gast
Ich komme ja in meiner Therapie weiter. Ich erkenne alles und mir ist rational total klar was bei mir abgeht, woher mein Problem kam und wie ich es weiter füttere. Ich weiß sogar was zu tun ist. Und mein Therapeut hilft mir und sagt mir auch wie ich es machen könnte.

Aber ich komm nicht "über diesen Punkt". Ich MACH einfach nicht. Ich weiß nicht wie ich das umsetzen soll. Darum geht es. Ich fühle mich bereit aber vielleicht bin ich es nicht sonst würde ich ja machen? Oder woran hakt es? Ich bekomme mich einfach nicht aufgerafft.


Und da wollte ich fragen ob es da Hilfe oder Rat gibt.
Hast du ein wichtiges und erreichbares Ziel, wo du hin möchtest und was du lohnenswert findest für dich, so rundum? Dann los, steuer drauf zu, in kleinen Schritten. Hast du kein bestimmtes Ziel, dann denk dir etwas aus, was schön für dich wäre.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S ich bin am ende... Ich 10
A Wer bin ich und was will ich? Ich 4
G Warum bin ich nur so extrem geworden (Verhalten) Ich 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben