Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ich bin so enttäuscht

bibsi

Mitglied
Ich dachte, ich würde hier keinen Thread mehr eröffnen, doch nun ist wieder etwas geschehen, zu dem ich gerne eure Meinung hören möchte.

Morgen wollte ich meinen allerbesten Freund besuchen, weil er mich zu sich eingeladen hat.
Zwischen uns ist eine ganz besondere Beziehung (dachte ich zumindest bisher)
Ich hab ihm alles anvertraut. Meine Gedanken, meine Gefühle, meinen PC, mein Handy, meinen Wohnungsschlüssel und sogar sämtliche Passwörter.
Auch er hat mir Passwörter und Gedanken preisgegeben.
Zwischen uns herrschte ein sehr großes Vertrauen, dass ich mit keinem anderen Menschen bisher so geteilt habe.

Nun zurück zum Thema:

Gestern abend rief er mich an, ich solle mir für Freitag morgen etwas vornehmen, weil er nochmal zur Arbeit müsste.
Ich gab ihm zur Antwort, ach keine Sorge mir wird schon nicht langweilig bei dir, ich werde lange schlafen und dann fernsehen bis das du zurück kommst.

Seine Antwort war für mich ein Schlag in den Nacken:
Er möchte nicht, dass ich allein in seiner Wohnung wäre, das würde seine Intimsphäre verletzen und ich solle das respektieren.

Mir kamen die Tränen, denn mit einem Schlag war mir bewusst, dass diese Freundschaft auf Sand gebaut wurde und keine Stabilität mehr hat.
Ich habe mich ihm voll und ganz geöffnet. Er weiß alles von mir und nun verletze ich seine Intimsphäre, in dem ich ein paar Stunden allein in seiner Wohnung verbringen wollte.
Er kennt mich so gut und weiß, dass ich niemals in seinen Sachen schnüffeln würde (das hat er sogar zugegeben, dass er mir vertraut), aber er meinte nur, ich soll es respektieren. Ich würde nicht mal seine Privatsphäre verletzen, geschweige denn seine Intimsphäre.

Ich hab ihm meine Enttäuschung gesagt, aber er bleibt bei seinem Standpunkt.
Seine Mutter dagegen stochert in seinem ganzen Leben rum, und er lässt es sich gefallen.

Irgendetwas läuft hier falsch.
Er heult sich bei mir aus, das er keine Partnerin abbekommt, aber welche Frau kann einem Mann vertrauen, der nichtmal der besten Freundin vertraut.
Zwischen uns ist eine eigenartige Beziehung. Viele Menschen denken wir wären ein Paar und manchmal habe ich auch das Gefühl das es wesentlich mehr als Freundschaft ist, denn wenn man ein Geburtstagsständchen per Telefon bekommt mit dem Lied: Für dich solls rote Rosen regnen, dann macht man sich so seine Gedanken.
Allerdings ist es ein totaler Widerspruch zu dem respektieren seiner Intimsphäre oder Privatsphäre.

Ja ich liebe ihn, aber ich bin maßlos enttäuscht.

Wie soll ich ihm jetzt noch begegnen.
Morgen abend werde ich bei ihm sein und ich weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll.

Irgendwie hatte ich in den letzten Wochen das Gefühl, dass es zwischen uns mehr werden könnte, aber jetzt stehe ich vor einem großen Scherbenhaufen.

Auf meine Frage, ob ich überhaupt noch kommen soll, sagte er: ja klar, ich freue mich drauf.

Was soll ich tun??????????????ß
Bitte gebt mir einen Rat, was ihr von der ganzen Sache haltet.

Zum besseren Verständnis vom Unterschied von Intimsphäre und Privatsphäre hab ich einen kleinen Anhang.

Privatsphäre (Leben im häuslichen Bereich, im Familienkreis, Privatleben. Verletzung beispielsweise bei unverlangter E-Mail-Zusendung, Tonbandaufnahmen ohne Zustimmung, verfälschte Darstellung der Lebensweise in den Medien, Verwendung von Name oder Bild für die Werbung, diffamierende Äußerungen)
Intimsphäre (Innere Gedanken- und Gefühlswelt, Sexualbereich. Verletzung beispielsweise bei Veröffentlichung von Privatbriefen oder Tagebüchern).

Ich bedanke mich schon im voraus für eure Antworten

Bibsi
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

bibsi

Mitglied
heute hat er sich bei mir gemeldet und getan, als wenn alles noch in bester ordnung wäre, hat das ganze wochenende verplant, was wir anstellen usw. aber ist nicht mehr auf das thema von gestern zu sprechen gekommen.

für ihn scheint das wirklich alles normal zu sein.

ich weiß wirklich nicht mehr weiter, ob ich diese freundschaft wirklich so aufrechterhalten will.

bei so wenig vertrauen, fühl ich mich hintergangen.
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Meinst Du, dass Du genauso doll enttäuscht wärest, wenn Du nicht gehofft hättest, dass mehr entsteht als nur gute Freundschaft?

Wenn das der Fall ist, solltest Du wirklich überlegen, ob Du mit einer Freundschaft leben kannst. Wenn nicht, dann kläre, ob er nicht vielleicht auch mehr empfindet. Es könnte immerhin sein (so rein theoretisch), dass er nur deshalb plötzlich auf seine Intims- und Privatsphäre achtet, weil ihm manche Sachen nun peinlich sind, WEIL er mehr für Dich empfindet. Bei guten Freunden ist man(n) vielleicht relaxter, wenn es z.B. um Schlüppis geht, die zu den Liebestötern zählen.
 
G

Gast

Gast
ich denke auf den Beitrag vor mir gehe ich nicht näher ein:) Also ich finde, du solltest ersteinmal bei dir selbst schauen...Vielleicht hat er wirklich etwas Neues, was ihm dir gegenüber peinlich ist, oder was er eben mal nicht Preis geben will. Du solltest dich ersteinmal normal verhalten, wie sonst auch, wenn du das kannst. Vielleicht baust du einfach zu sehr auf Eure tiefe Vertrautheit, manchmal ist es gar nicht so gut, einfach alles von sich zu geben...! Er hat es evtl. gar nicht so gemeint und sei doch nicht so sehr enttäuscht....du könntest enttäuscht sein, wenn er dich einfach nicht mehr sehen will aber so...??? ich denke einfach, dass deine Liebe zu ihm schon zu groß geworden ist und du durch diese Aktion einen Schritt nach hinten gemacht hast in Bezug auf ihn....Wenn es dir zu sehr weh tut, weiterhin in seiner Nähe zu sein, dann geh auf Abstand, um dich selbst zu schützen.....LG
 

Lilia

Aktives Mitglied
Hallo Bibsi... :)
warst du denn sonst auch mal alleine für längeren zeitraum in seiner wohnung?
ich kann deine enttäuschung durchaus nachvollziehen, aber dass du ihm so viel an eigenem vertrauen entgegen bringst, muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass er das gleiche tut... er hat vlt. ganz andere grenzen dahin gehend... vlt. steckt aber auch wirklich mehr dahinter... mutmaßlich eine andere frau, oder du? du findest es nur heraus, wenn du ihn konkret darauf ansprichst... und mal ehrlich: wenn ihr euch so vertraut: warum zweifelst du jetzt so an ihm und dem, was da zwischen euch ist? weil er nicht so reagiert, wie du dir es vorgestellt bzw. gewünscht hast? das wär irgendwie unfair und schade... stell ihn nicht so an den pranger! wenn ihr euch seht, dann frag ihn! was er dagegen hat, wenn du allein in seiner wohnung bist.. einfache frage...erst recht zwischen besten freunden :)
lg
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
O Ich bin nur noch traurig und runter gezogen Liebe 4
N Ich komme nicht von ihm los, bin am Ende Liebe 10
J Ich bin mega unsicher Liebe 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben