Anzeige(1)

Ich bin nutzlos und talentfrei

Werner

Sehr aktives Mitglied
Ne leider nicht 😅den Wunsch habe ich schon lange und es macht mich extrem traurig, weil ich den bestimmt nie erreichen werde
Manchmal hilft es weiter, wenn man das
"Ziel hinter dem Ziel" versteht. Also was
du mit dem Medizinstudium am Ende er-
reichen wolltest. Vielleicht kannst du die-
ses "Endziel" auf einem anderen Weg er-
reichen?

Ich wollte z. B. als Kind Lehrer werden, da
waren aber die Wege versperrt damals.
Also habe ich einen anderen Berufsweg ge-
wählt (sogar zwei nacheinander) und bin in
beiden als Dozent tätig bzw. tätig gewesen.
 

Anzeige(7)

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
hast du mal abklären lassen, ob du eine psychische Erkrankung hast? Manche psychischen Erkrankungen schränken einen ziemlich ein, obwohl man es eigentlich drauf hat und ein intelligenter Mensch ist.
Vom Schreibstil und Ausdruck wirkst du mindestens wie ein durchschnittlich intelligenter Mensch.
Wie gesagt, der Grund dafür, dass du deine Intelligenz anderen nicht zeigen kannst, könnte eine psychische Erkrankung/Angststörung sein, also etwas was über bloße Schüchternheit hinausgehen könnte.

So war es jedenfalls bei mir. Eigentlich intelligent, aber wenn man dann mit Menschen reden/agieren oder vor ihren Augen was praktisches tun muss, löst sich diese Intelligenz plötzlich in Luft auf. Weil im Kopf plötzlich nur noch Angst ist, oder evtl. was anderes.
Also ich würde das mal abklären. Wenn es eine Angststörung sein sollte, dann kann man da gegenansteuern. Auch wenn das anstrengend wird.

Aber wenn dein Traumberuf Arzt ist, dann kannst du das auch schaffen. Oder etwas vergleichbares finden, was dich genauso erfüllen kann. Hast du Abitur? Und wie alt bist du wenn ich fragen darf?
 

Cosimo364

Neues Mitglied
Das ist ja das Problem
Ich habe versucht zu wählen und immer kam zum Ergebnis später Medizin zu studieren, alle Berufe/Ergebnisse machen mich unglücklich.
Ich habe nachgedacht mithilfe von Pro und Kontra- Tabellen und Brainstorming.
Früher war ich voller selbstbewusstsein, sehr ehrgeizig und voller Lebensfreude, aber als ich mit der Ausbildung anfing, wurde ich immer depressiver.
In den theoretischen Stunden, sprich in der Beruflichen habe ich sehr gute Noten, aber in den praktischen Einsätzen merkt ich wie dumm ich bin😒
Meine praktische Halbjahres Prüfung zwar mit eine 2 bestanden, aber trotzdem
Im
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
In den theoretischen Stunden, sprich in der Beruflichen habe ich sehr gute Noten, aber in den praktischen Einsätzen merkt ich wie dumm ich bin😒
Oh, das kommt mir bekannt vor aus meiner hand-
werklichen Ausbildung ... Berufsschule Klassen-
bester und wenn es ans Praktische ging, eher im
Mittelfeld. Ich habe mir dann meine zweite Aus-
bildung gleich in einem Bereich gewählt, bei dem
ich mehr mit Worten arbeite als mit den Händen.

Dass man mal einen kleinen Umweg geht in der
eigenen Ausbildung, finde ich jetzt nicht schlimm.
Am Ende ist ja alles Lebenserfahrung und auch
Selbsterkenntnis. Wichtig ist nur, dass man aus
den Fehlern lernt und dann Konsequenzen daraus
zieht, wenn man die nächsten Schritte plant.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich bin nutzlos Ich 8
5 Ich bin inkompetent und nutzlos Ich 4
Z Bin ich wirklich ich, das Karussel. Ich 0

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben