Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin nur noch wütend...:(

fusselbürste

Mitglied
Hallo Ihr Lieben…irgendwie habe ich in den letzten Tagen einen Knoten im Kopf und auch im Magen. Ich weiß nicht mehr was richtig ist und habe das Gefühl zu einer ewig murrigen, knurrigen Ziege zu mutieren.
Zur Zeit lebe ich mit meinen Keksen allein und mein Mann wohnt derzeit in einer „Männerpension“. Wir haben nun schon die Hälfte der Zeit geschafft und er ist auch regelmäßig an den Wochenenden bei uns.

Eigentlich sollte ich mich doch darüber freuen…hm…eigentlich…da kommen mir aber wieder meine Gefühle in den Weg. Ich bin nur noch gereizt, genervt und so richtig auf Krawall gebürstet. Ich bin nicht so, ich bin ein Mensch, der schon ein wenig harmoniesüchtig ist und gerne für andere da ist. Ich weiß gar nicht wie ich das erklären soll. Ich hab einfach das Gefühl nur noch zu funktionieren, zu geben, Zeit und Aufmerksamkeit.
Am letzten Wochenende ist es dann aus mir rausgesprudelt. Ich habe meinem Mann viele böse Sachen an den Kopf geworfen. Naja, böse war die Art und Weise, nicht die Worte. Ich habe ihm entgegen geschrieen wie blöd es mir im Moment geht und daß ich von seinem Kram nichts mehr hören kann. Daß es eigentlich nur noch um ihn geht, daß die ganzen Wochenenden nur noch nach seinen „Terminen“ geplant werden, usw…das war gemein. Er wusste gar nicht wie er darauf reagieren sollte.

Ich sollte vielleicht noch erzählen, daß er mich immer fragt ob mir es überhaupt recht ist, daß wir uns sehen und auch wann und wie. Auch bedankt er sich sehr oft bei mir, daß ich diesen Zustand überhaupt mit ihm aushalte, denn er will das nicht als selbstverständlich ansehen.

Trotzdem kann ich momentan nicht aus meiner Haut. Ich habe das Gefühl nur noch unfair und streitsüchtig zu sein. Auf der anderen Seite fühle ich mich, ja ich denke das kann man ausgenutzt nennen.

Das blödeste am Wochenende war dann noch meine Reaktion, als es wieder hieß, daß er fahren muß…ich stand heulend in der Haustür…weil er gehen musste und weil ich wütend auf mich selber war. :mad:


Ich weiß einfach nicht was ist mir los ist und ich weiß auch nicht wie ich diese Wut in den Griff bekommen soll…

[FONT=&quot]Vielleicht kennt jemand von Euch das Gefühl und kann mir den einen oder anderen Denkanstoss geben. Das wäre sehr schön…und danke[/FONT]
 

Anzeige(7)

Timmymama

Aktives Mitglied
Bevor ich irgendeinen Mist schreibe frage ich doch noch mal genauer nach: Habe ich das richtig verstanden dein Mann sitzt derzeit und du bist mit euren Kindern alleine ?
Wenn ja dann muss ich sagen bewunder ich dich dafür daß du das durchstehst und es ist in meinen AUgen absolut verständlich daß du mom. auf Krawall gebürstet bist. Du hast ja jetzt scheinbar alles alleine am HAls
Hmm, wenn du nervlich mal wieder etwas runter kommen willst hast du es schonmla mit BAldrian und Hopfentee probioert, anonsten frag doch mal deinen Arzt nach einem Mittel das dir hilft wieder etwas runterzufahren
 

Eisherz

Sehr aktives Mitglied
... und das kann man verstehen, wenn man die Umstände liest, die Du beschreibst.

Du hast halt mehr als nur das Päckchen zu tragen, das jeder trägt. Und die Hälfte ist geschafft, jetzt geht es an die letzte Hälfte ... Dass es Dir da auch mal zuviel werden darf, das finde ich schon legitim. Ihr habt es beide zurzeit nicht leicht.

Versuch, Dir und den Kleinen auch mal was gutes zu tun ... Etwas für die Seele, etwas, was ein wenig Ruhe bringen kann.

Lg Eisherz
 

fusselbürste

Mitglied
Bevor ich irgendeinen Mist schreibe frage ich doch noch mal genauer nach: Habe ich das richtig verstanden dein Mann sitzt derzeit und du bist mit euren Kindern alleine ?
Wenn ja dann muss ich sagen bewunder ich dich dafür daß du das durchstehst und es ist in meinen AUgen absolut verständlich daß du mom. auf Krawall gebürstet bist. Du hast ja jetzt scheinbar alles alleine am HAls
Hmm, wenn du nervlich mal wieder etwas runter kommen willst hast du es schonmla mit BAldrian und Hopfentee probioert, anonsten frag doch mal deinen Arzt nach einem Mittel das dir hilft wieder etwas runterzufahren
Ja, du hast richtig verstanden und danke für den zweiten Absatz :)

An Baldrain und co habe ich erhlich gesagt noch nicht gedacht in der Hoffnung, daß sich das so wieder legt...ist aber nun auf mit auf der Liste
 

fusselbürste

Mitglied
... und das kann man verstehen, wenn man die Umstände liest, die Du beschreibst.

Du hast halt mehr als nur das Päckchen zu tragen, das jeder trägt. Und die Hälfte ist geschafft, jetzt geht es an die letzte Hälfte ... Dass es Dir da auch mal zuviel werden darf, das finde ich schon legitim. Ihr habt es beide zurzeit nicht leicht.

Versuch, Dir und den Kleinen auch mal was gutes zu tun ... Etwas für die Seele, etwas, was ein wenig Ruhe bringen kann.

Lg Eisherz

...auch dir danke ich für die liebe schnelle Antwort.

Ich habe nur Angst, daß dies zum Dauerzustand wird und ich dadurch den Menschen, die mir so sehr am Herzen liegen noch mehr weh tue, als es die Situation jetzt schon mit sich bringt...
 

Eisherz

Sehr aktives Mitglied
... ach Fussel ... Es ist ja nicht nur die Gesamtsituation denke ich, es ist auch Adventszeit ... und das ist eine Zeit, die noch beladener mit Emotionen ist ... Da geht einem dann soviel durch den Kopf ... Und die Belastungen, die Du trägst, sind ja nicht einfach ... Auch für Deinen Mann ist es nicht leicht ... Aber Du bist diejenige, die alles ziemlich allein managen muss ... Und jeder Akku muss halt aufgeladen werden ... Auch bei Dir. Deshalb pass auf Dich auf ... Versuche mit Hilfe von Familíe oder Freunden oder Bekannten, Dir mal etwas gutes zu tun ... Dass Du mal Kraft tanken kannst ... Ich kann auch verstehen, dass Du wütend bist ... Lass die Wut raus und dann hole tief Luft ... Es kann nur noch besser werden, die Hälfte ist geschafft ... Und nach jeder noch so langen Nacht kommt ein neuer Morgen ...

Lg Eisherz
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Du befindest dich mom. in einem Ausnahmezustand, laß dieses Wissen einfach zu und gesteh dir deine negativen Gefühle auch zu. Du hast das Recht mal rumzubrüllen oder auch mal dich auszuheulen. ICh denke dein MAnn weiß sicher was er an dir hat und wird diesen Ausbruch am WE auch verstehen, er bedankt sich ja oft bei dir ist im Grunde einfach nur froh daß du weiterhin zu ihm stehst und dich um eure KInder kümmerst.
Probier's mal ruhig mit homöopathischen Mitteln, mir hat da auch ChamomillaD30 ( Globulikügelchen ) recht gut geholfen, hatte wegen Eheproblemen auch mal so eine aggressive Phase.
 

fusselbürste

Mitglied
So, ich habe mir einen Besuch im Spassbad am nächsten WE verordnet und nun auch einen Termin beim Doc besorgt. Mal schauen was der so zu sagen hat. Tabletten find ich ja nicht so prickelnd, aber mit diesen Kügelchen könnte ich mich schon anfreunden...

Heute morgen hab ich auch wieder gemerkt wie nötig ich das habe...meine liebe "Nachbarsoma" ging mir sogar aus dem Weg, weil ich sie in den letzen Tagen wegen nichts angeranzt hab :(...hm...ich glaube ich geh mal mit ein "Entschuldigungskeksen" Abbitte leisten...
 

Andrea62

Mitglied
Hallo Ihr Lieben…irgendwie habe ich in den letzten Tagen einen Knoten im Kopf und auch im Magen. Ich weiß nicht mehr was richtig ist und habe das Gefühl zu einer ewig murrigen, knurrigen Ziege zu mutieren.
Zur Zeit lebe ich mit meinen Keksen allein und mein Mann wohnt derzeit in einer „Männerpension“. Wir haben nun schon die Hälfte der Zeit geschafft und er ist auch regelmäßig an den Wochenenden bei uns.

Eigentlich sollte ich mich doch darüber freuen…hm…eigentlich…da kommen mir aber wieder meine Gefühle in den Weg. Ich bin nur noch gereizt, genervt und so richtig auf Krawall gebürstet. Ich bin nicht so, ich bin ein Mensch, der schon ein wenig harmoniesüchtig ist und gerne für andere da ist. Ich weiß gar nicht wie ich das erklären soll. Ich hab einfach das Gefühl nur noch zu funktionieren, zu geben, Zeit und Aufmerksamkeit.
Am letzten Wochenende ist es dann aus mir rausgesprudelt. Ich habe meinem Mann viele böse Sachen an den Kopf geworfen. Naja, böse war die Art und Weise, nicht die Worte. Ich habe ihm entgegen geschrieen wie blöd es mir im Moment geht und daß ich von seinem Kram nichts mehr hören kann. Daß es eigentlich nur noch um ihn geht, daß die ganzen Wochenenden nur noch nach seinen „Terminen“ geplant werden, usw…das war gemein. Er wusste gar nicht wie er darauf reagieren sollte.

Ich sollte vielleicht noch erzählen, daß er mich immer fragt ob mir es überhaupt recht ist, daß wir uns sehen und auch wann und wie. Auch bedankt er sich sehr oft bei mir, daß ich diesen Zustand überhaupt mit ihm aushalte, denn er will das nicht als selbstverständlich ansehen.

Trotzdem kann ich momentan nicht aus meiner Haut. Ich habe das Gefühl nur noch unfair und streitsüchtig zu sein. Auf der anderen Seite fühle ich mich, ja ich denke das kann man ausgenutzt nennen.

Das blödeste am Wochenende war dann noch meine Reaktion, als es wieder hieß, daß er fahren muß…ich stand heulend in der Haustür…weil er gehen musste und weil ich wütend auf mich selber war. :mad:


Ich weiß einfach nicht was ist mir los ist und ich weiß auch nicht wie ich diese Wut in den Griff bekommen soll…

Vielleicht kennt jemand von Euch das Gefühl und kann mir den einen oder anderen Denkanstoss geben. Das wäre sehr schön…und danke


Hallo,

ich kenne das Gefühl dieser unbändigen Wut, damit schlage ich mich auch im Moment herum. Aber leider habe ich auch noch keine Lösung gefunden.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben