Anzeige(1)

Ich bin Häßlich

ich bin Häßlich
Ich bin 170cm wiege 115kg habe schwarze lange haare helle haut und wenn ihr meint ich fühle mich häßlich weil ich dick bin liegt ihr falsch denn angezogen bin ich doch sehr ansehnlich ich hab sehr schöne weiche gesichtszüge die mich freundlich aussehen lassen und liebenswert das ist was ich an mir mag aber dann gibt es da mein ich sage geheimniss aber eigentlich ist es ein Tabu ich leide am Hirsotismus. das bedeutet das ich unnormal behaart bin und ich micht dafür so sehr schäme das ich mich nicht gerner anfassen lasse oder zum arzt. ich ekel mich sehr stark vor mir selber und mein anblick macht mich depressive. betroffen von dem starken Haarwuchs sind besonders mein Brustkorb die rechte schulter der recht arm und mein bauch und mein kinn. es ist kein problem die haare abzurasieren aber mit den stoppeln zu leben ist schlimm oft verwachsen sich die haare nach dem entfernen und enünden sich stark mein dekollte sieht deshalb auch aus als hätte man auf mir zigaretten ausgedrückt schlimm finde ich auch da ich eigentlich der nordische typ bin das die haare tiefschwarz sind und somit nicht undauffällig im sommer kann ich nur längere sachen tragen schwimmen geht nicht nicht weil ich dick bin sondern weil der aufwand mir soviel haare zu entfernen sich nicht lohnt ich habe mich schon dran gewöhnt mich zu epilieren und zu entwachsen aber beide methoden sind sehr schmerzhafft ausserdem dauert es bei mir nur 1 woche und ich bin wieder behaart momentan macht mir mein kinn probleme da der stoppelwuchs bereiz nach 4 std wieder da ist man kann ihn dann noch nicht deutlich sehen aber sehr krass fühlen ich hasse meinen Körper bzw die behaarung das einzige was gegen die haare helfen könnte wäre die laser therapie aber keine krankenkasse bezahlt sowas weil es eine kosmethische behandlung wäre es gibt Tage da will ich nicht mehr rausgehen und Berührungen ertrage ich nicht das macht mich sehr einsam
 

Anzeige(7)

pataya

Mitglied
Hallo,

auch wenn ich vermutlich nicht so schlimmen haarwuchs habe wie du, verstehe ich dich.
Mein gesamter unterer bereich von gesicht ist mit haarstoppeln, ich zupfe mich fast täglich dazukommt noch tägliches rasieren wie ein mann.
auch am restlichen körper bin ich stark behaart, und ohne tägliches rasieren komm ich nicht aus. Wenn ich mich am abend rasiere bin ich in der früh wieder voller stoppel.
Hm...ich hab mich damit abgefunden, sobald ich ein bisschen geld zusammen habe werd ich mri die haare im gesicht weg lasern lassen, mit der starken körperbehaarung naja damit leb ich jezt..mein freund stört es nciht sonderlich. (naja rasier mich ja auch jeden tag)
so ne laserbehandlung ist doch gar nicht mehr sooo teuer, sicher kannst du dir das eines tages auch leisten.
Ja die krankenkasse, die psyche zählt bei denen leider nicht, und dein problem ist ansonsten ja "nur" kosmetisch.
Kein wunder das die millionen überschuss haben.
Hm... so richtig helfen konnte ich dir nicht, aber ich wollte einfach das du weißt das ich es geleen habe...
liebe grüße und alles gute
 

aphrodite

Aktives Mitglied
Hallo Katharina,

das stimmt nicht, dass lediglich Lasertherapie (die oftmals fast gar nichts nutzt und nur teuer ist) eine Lösung wäre. Es gibt verschiedene Formen von Hirsutismus, die unter Umständen auch anders zu behandeln sind (etwa durch Hormone).

Ich kann dir nur raten, zum Arzt zu gehen - Gynäkologe oder Endokrinologe (Hormonspezialist). Trau dich, du kannst nur gewinnen. Verstecke dich nicht. Am besten, du greifst gleich morgen Vormittag zum Telefon und machst einen Termin aus - du brauchst dich nicht zu schämen.

aphrodite
 

brandonf.

Aktives Mitglied
Nebenbei würde ich aus gesundheitstechnischen Gründen dann auch mein Augenmerk auf das Gewicht richten.
Ansonsten bezüglich des Haarwuchses zum Arzt gehen und die Haare erst einmal wie gehabt verstecken.
 
Hallo KatharinaDurcheinander,
ich denke ich kann mir vorstellen, wie unangenehm das für dich ist. Viele Männer haben damit ja schon Probleme, als Frau ist das sicher noch um einiges schlimmer.

Ist bei dir denn abgeklärt, was der Auslöser für deinen Hirsutismus ist? Hast du mal einen Testosteronspiegel bestimmen lassen? Wurden schon Therapien versucht - andere als die mechanische Haarentfernung. Je nach Ursache stehen inzwischen unterschiedliche Behandlungsmethoden zur Verfügung.

Übrigens bist du mit deinem Problem nicht alleine und befindest dich auch in sehr guter Gesellschaft. So litt z.B. auch die Malerin Frida Kahlo an dieser 'Spielart der Natur'

Vielleicht ist diese Seite was für dich: http://60721.rapidforum.com/
Kraft. Polux

danke für deine Anteilannahme ich bin froh mal drüber reden zu können mir fallen arztbesuche sehr schwer aber ich hab mich schon des öfteren deshalb untersuchen lassen mein testosteron gehalt im blut ist nur minimal erhöht was also die starke überbehaarung nicht erklären kann nun wollen sie herraus finden ob ich das sogenannte cushing syndrom habe das bei 80% aller frauen mit hirsutismus zutrifft es handelt sich dabei um einen tumor an den nebennieren der ein hormon bildet der den hirsutismus auslöst ausserdem habe ich die anderen symthome des cushings auch, stammfett also das meiste fett am bauch stiernacken ect. naja ließ es lieber auf wikipedia nach ich hab dort auch erstmal geschaut da der arzt nicht so richtig erklärt hatte was das ist.
die arzttermine sind mir sehr unangenehm weil sie mich alle ansehen wollen den haarwuchs in kategorien einteilen wollen und ich meine persönlichen schlimmsten defizite zeigen muss wenn ich erkältet bin oder husten hab finde ich es schon sehr schlimm mit dem stetoskop abgehört zu werden
ich habe schon oft eien termin beim hautarzt gehabt und bin nicht hingegangen aus scham
nagut hier erst mal ende ich danke dir trotzdem für deine nachricht
 
Hallo Katharina,

das stimmt nicht, dass lediglich Lasertherapie (die oftmals fast gar nichts nutzt und nur teuer ist) eine Lösung wäre. Es gibt verschiedene Formen von Hirsutismus, die unter Umständen auch anders zu behandeln sind (etwa durch Hormone).

Ich kann dir nur raten, zum Arzt zu gehen - Gynäkologe oder Endokrinologe (Hormonspezialist). Trau dich, du kannst nur gewinnen. Verstecke dich nicht. Am besten, du greifst gleich morgen Vormittag zum Telefon und machst einen Termin aus - du brauchst dich nicht zu schämen.

aphrodite
hallo danke erstmal für deine antwort ja es stimmt es gibt hormone und eine salbe gegen haarwuchs das problem ist das diese nur solange wirken wie man sie nimmt ich habe keine hormonstörrung ich habe ein blutbild machen lassen ich habe nur einen minimal erhöhten testtosteron wert und der arzt meinte es wäre nicht der ausslöser dieses starken Haarwuchses jetzt wollen sie herrausfinden ob ich am cushinsyndrom leide aber die vielen arztbesuche machen mir sorgen den ich schäme mich so vorallem wenn sie sich das angucken wollen
gruß katharina
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Hallo KatharinaDurcheinander!

Dass Dir Dein Problem in der Öffentlichkeit unangenehm ist, kann ich verstehen. Vermutlich würde ich auch auf den Gang ins Schwimmbad verzichten.

Bei den Ärzten würde ich da tatsächlich Unterschiede machen. Das ist ihr Job (den sie sich selbst ausgesucht haben) Menschen zu untersuchen. Und zwar egal wie die aussehen!
Wenn Du zu einem Arzt nicht gehst, weil Du meinst, Du wärst zu hässlich und müsstest Dich schämen, ist das so, als würdest Du Dir Deine Lieblingsschokolade nicht kaufen, weil Du Angst hast, die Kassiererin mag die nicht.
Ob die Ärtze Dich schön finden oder nicht ist allein ihr Problem. Ihr Job ist es, Dir zu helfen. Sie werden dafür bezahlt und basta!!
Und wenn Du Dich jetzt untersuchen lässt, musst Du Dich vielleicht insgesamt 10 Stunden von verschiedenen Ärzten angucken lassen. Rechne mal aus, wieviele Stunden lebenswerte Zeit Du dadurch gewinnst. Aufwand und Nutzen stehen mE in einem guten Verhältnis.
Also überwinde Dich!!
Und glaube mir, kein Arzt sieht in Dir die Frau, sondern eher einen interessante Patientin. Ich glaube sogar, dass Du den Ärzten einen Gefallen tust, weil sie endlich mal 'nen Fall zum Nachdenken bekommen und nicht nur die immer gleichen Warzen und Pickel.

Also mach Dir nichts aus Deinem Aussehen, Du gehst schließlich nicht zum Arzt, um einen Mann für eine Heirat zu finden, sondern damit er Dir hilft. Das kann er auch, wenn er Dich hässlich findet.

Viel Kraft, Susi Sorglos
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Ich kann nicht mehr und bin Erschöpft Ich 4
F Will abnehmen, aber bin in einer psychiatrischen Klinik Ich 3
L Wieso bin ich so ein schwacher Mensch? Ich 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben