Anzeige(1)

Ich bin fettsüchtig, ich esse zu viel, zu oft und das falsche

special

Mitglied
Ich bin wahrscheinlich fettsüchtig, ich habe 135kg Körpergewicht und nicht viel davon sind Muskeln, ich kriege meinen A**** nicht hoch, wegen meiner Schizophrenie gehe ich auch nicht arbeiten, aber dass ich dann den ganzen Tag zuhause vor dem Computer sitze das greift meine Stimmung wahrscheinlich auch noch an, ich
esse furchtbar gerne Haselnußcreme auf Brot, bin ein voller Fleischfan obwohl ich weiß dass das weder gesund ist noch den Tieren ein schönes Leben bevorsteht in ihrer Massentierhaltung in der sie aufwachsen,

wenn ich nicht genug esse dann werde ich total unruhig und kriege Angst.

Ist mir noch zu helfen?
 

Anzeige(7)

Kontor

Aktives Mitglied
Ja ,das du denn ganzen Tag zu Hause sitzt ist absolut nicht gut.

Wie wäre es mal mit raus gehen und weniger essen ?

Habe anfang dieses Jahres auch noch 120 kilo gewogen ,will wieder auf meine 80 und wiege momentan um die 90.

Das Ding ist alerdings , ich rauche auch. Würd ich dir persönlich jetzt zwar nicht empfehlen , aber mir hilft es weniger zu essen und mein Gewicht weiterhin zu reduzieren.

Eventuell anmeldung im Fitnesscenter ,oder was auch gut wäre ,wäre eine Klinikeinweisung . Wobei da ja das Problem besteht der Tappletten. Bei schizophrenie wird sehr gern Seroquel oder Tavor verabreicht und das Zeug macht auf jedenfall dick ,egal was man isst.

Was auch noch helfen könnte wäre dazu ,viel trinken. Und nein ich meine kein Bier ,sondern Wasser ! Dadurch füllt sich der Körper eher gesetigt.
 
E

Edy

Gast
Ist mir noch zu helfen?
Du kannst dir selber helfen, noch, bei dem Gewicht. Erstes Gebot, finde ich: Lass es nicht noch mehr werden.

Und dann bist du doch wohl in psychologischer Behandlung aufgrund deiner Erkrankung, könnte auch ne Stütze sein.

Wenn du nicht rauskannst, wegen deiner Ängste, dann versuchs doch zuhause, ein bisschen Sport zu treiben: Geräte oder auch mit dem eigenen Körper, da gibts auch leichtere Varianten für Kniebeuge, Liegestütze usw.

Und Nutellabrot finde ich persönlich gefährlicher als reine Schoki. Fleisch fettarm und möglichst nicht kombiniert mit kohlenhydratreichem (Brot, Nudeln und so), ein moderater Trennkostcharakter, und alles nicht in Massen.

Den Computer kann man auch nutzen, um sich über alles Mögliche zu informieren, wie Ernährung, Fitness, Gesundheitsangebote usw.

Leichter gesagt als getan, aber ich finds wichtig, dass du was unternimmst, bevor du aus eigener Kraft nicht mehr in der Lage bist, vom Gewicht runterzukommen.

Ach so, das Wichtigste aus meiner Sicht habe ich vergessen: Essen fängt bereits beim Einkaufen an oder wer immer den Stoff bringt, auch wenn`s richtig weh tut, wenn der Kühlschrank leer ist, wenn einen der Hunger überkommt...
 
Zuletzt bearbeitet:

special

Mitglied
Ich werde wohl oder übel hart sein müssen in meiner Disziplin, ich habe wirklich das Problem dass meine Nerven es mir nicht erlauben die Medikamente zu wechseln, diese Medikamente machen laut Beipackzettel dicker, das ist natürlich doppelt schwer da abzunehmen, man bekommt auch so einen furchtbaren Heißhunger oft von den Tabletten.
 

Nichts123

Aktives Mitglied
Was die Haselnußcreme angeht. Haselnußcreme: Durch die Verbindung aus Zucker und Fett, da soll man leichter abhängig werden und besonders schnell zunehmen. Die Kombination Fett-Zucker: http://www.swr.de/odysso/fett-versus-zucker/-/id=1046894/did=13998748/nid=1046894/1ngzh9y/

Man könnte erst mal versuchen auf vitaminreiche, mineralreiche Obst oder so umzusteigen, denn das kann auch schön süß schmecken. Wenn man eben auch die Süße im Lebensmittel braucht. Und dann mal nach einiger Zeit (sagen wir mal 1-2 Wochen) einmal die Haselnußcreme wieder probieren. Es könnte sogar anfangs etwas ekelhaft schmecken. Ich kenne das von Cola-Abstinenz.

Was Fleisch angeht, man könnte sich ein Ziel setzen. Ich special, ich esse z. B. 2x mal in der Woche dieses und dieses Fleisch und mehr gibt es nicht. Wenn es allgemein um Gesundheit geht, dann würde ich auf Fisch setzen, da sie gesunde Fette beinhalten sollen. https://de.wikipedia.org/wiki/Omega-3-Fettsäuren
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Edy

Gast
Hi


also ich finde die Ratschläge bisher ei bischen zu schwach.
Ein bisschen geht ja noch, aber jeder gibt sich ja Mühe. ;)

Nun: Fettabsaugen halte ich auch nicht gerade für die Universallösung, denn jede OP birgt Risiken an Leib und Leben - da würde ich dann schon eher eine Kur empfehlen, in der man tatsächlich bei großem Übergewicht locker 30 oder mehr kg. abnimmt, natürlich wie immer nur mit Disziplin, Schweiß und Tränen.

Mit den Medis gebe ich dir natürlich Recht, die sind wohl oft mit ursächlich für Übergewicht bzw. deren Dosis.

Salat ist auch nicht schlecht und Drinks, aber was die paar Liegestützen angeht: war ja grundsätzlich die Rede von mit dem eigenen Körpergewicht Sport treiben und natürlich kann ein solches Training jedes Fitness-Studio ersetzen - gute Pläne findet man gratis online übrigens, gerade wenns an der Kohle mangeln sollte oder soziale Ängste vorhanden sein, unter Leute zu gehen.

Muskelaufbau = höherer Kalorienverbrauch.
 
Versuchen würde ich es mal.

Es geht hier nicht um einen gesunden Menschen mit zu viel Faulheit, deswegen Fett. Er ist medikamentiert.

?

D.h. das Gewicht kommt daher und auch der Hunger der kaum zu zähmen ist. Weil man sich real schwach fühlt, real Hunger hat, kenne ich aus dem Bekanntenkreis, nicht nru Appetit.

Bei psychischer Belastung so eine Einschränkung auszuhalten ist schwierig. Wenn er keine Möglichkeit hätte gelenk- und kraftschonenden Ausdauersport zu machen, finanziell gesehen, dann könnte er nur noch Absaugen früher oder später. Man würde sich Kosten sparen wenn man ihm Schwimmbad und Fitneß zahlen würde.

Das Gewicht geht auch immer weiter rauf und ist ohne Fitneß nicht zu halten. Das kannich auch von mir sagen. in drei Monten von Untergewicht auf 20 Kilo Übergewicht gesprungen. Also merh als 20 Kilo zugenommen. Ich halte das Gewicht mit Fitness und Schwimmen. Nur zweimal essen pro Tag kräftiges Frühstück. Salat täglich und auch mal DIätdrinks.

Anders gehts garnicht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben