Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin anstrengend, aber das heißt nicht, dass ich keine Gefühle habe.

L

Lolali9

Gast
Ich habe schon immer große Probleme mich unterzuordnen oder mit dem Strom zu schwimmen... Ich habe das Gefühl ständig unglücklich zu sein und gegen Mißstände rebellieren zu müssen... Dadurch wirke ich anstrengend, nervtötend, arrogant und aufmüpfig. Ich weiß nicht warum ich das tue oder warum ich Kommentare abgebe, es ist als würden sich die Worte in meinem Kopf aufstauen, solange bis sie ausgesprochen werden...
Ich habe dann immer direkt ein schlechtes Gewissen und mache mir stundenlang Gedanken, vor allem wenn Leute dann sauer auf mich sind oder sich lustig machen und mich ausschließen... Ich will einfach nur alle Gedanken runterdämmen und dumpf mit dem Strom schwimmen... Ich will einmal nur dazu gehören...
 
D

Die Katze

Gast
Auf Krampf irgendwo dazugehören und ständig sich über andere Gedanken zu machen, ist das was ich unter rebellieren verstehe. Du scheinst für mich keiner zu sein, der Probleme hat ein mitlaufen zu müssen, eher klingst du für mich nach einen Mitläufer, der nicht darauf klarkommt ein Mitläufer zu sein.
 

Schroti

Urgestein
Ich will einfach nur alle Gedanken runterdämmen und dumpf mit dem Strom schwimmen... Ich will einmal nur dazu gehören...
Einfach mal die Backen halten hat NICHTS damit zu tun, dass man wie ein toter Fisch im Fluss treibt.
Schlimm sind zumeist die Weltenstürmer, die nichts besser machen als der Rest, aber jenem ständig in die Suppe spucken.
Kannst du deine kritischen Gedanken nicht einfach "unanstrengend" äußern?
Falls das nicht geht, suche dir eine Gruppe, in der alle nervig und nöhlig sind. Es gibt mittlerweile viele Aktivisten, die so unterwegs sind.
Dort fällt ein solches Verhalten kaum auf.
 
G

Gelöscht 120301

Gast
Ich habe schon immer große Probleme mich unterzuordnen oder mit dem Strom zu schwimmen... Ich habe das Gefühl ständig unglücklich zu sein und gegen Mißstände rebellieren zu müssen... Dadurch wirke ich anstrengend, nervtötend, arrogant und aufmüpfig. Ich weiß nicht warum ich das tue oder warum ich Kommentare abgebe, es ist als würden sich die Worte in meinem Kopf aufstauen, solange bis sie ausgesprochen werden...
Ich habe dann immer direkt ein schlechtes Gewissen und mache mir stundenlang Gedanken, vor allem wenn Leute dann sauer auf mich sind oder sich lustig machen und mich ausschließen... Ich will einfach nur alle Gedanken runterdämmen und dumpf mit dem Strom schwimmen... Ich will einmal nur dazu gehören...
Nur weil du gerade aus sagst was dir auf der Zunge liegt, gehörst du nicht zu gewissen Aktivisten wie es andere Userinnen hier ansprechen, obwohl sie dort selbst eher Platz finden würden.

Du solltest, egal wie schwer es fällt, versuchen es nicht raus zu lassen. Schluck es in den Momenten runter egal wie schwierig das ist.
 

BinNichtWertlos

Aktives Mitglied
Ich habe schon immer große Probleme mich unterzuordnen oder mit dem Strom zu schwimmen... Ich habe das Gefühl ständig unglücklich zu sein und gegen Mißstände rebellieren zu müssen... Dadurch wirke ich anstrengend, nervtötend, arrogant und aufmüpfig. Ich weiß nicht warum ich das tue oder warum ich Kommentare abgebe, es ist als würden sich die Worte in meinem Kopf aufstauen, solange bis sie ausgesprochen werden...
Ich habe dann immer direkt ein schlechtes Gewissen und mache mir stundenlang Gedanken, vor allem wenn Leute dann sauer auf mich sind oder sich lustig machen und mich ausschließen... Ich will einfach nur alle Gedanken runterdämmen und dumpf mit dem Strom schwimmen... Ich will einmal nur dazu gehören...
Hast du ein Beispiel? Welche Missstände? Sind es Kleinigkeiten? Größere Dinge? Ich finde, dass manchmal sollte man etwas sagen und nicht weg schauen.
 

weidebirke

Urgestein
Sind es denn wirklich Missstände, gegen die Du rebellierst? Oder ist es rebellieren um des Rebellierens willen? Zweiteres ist wirklich nervtötend. Meist liegt die Ursache in einem selbst, vielleicht eine permanente Unzufriedenheit, oft ein bisschen das Gefühl, die Welt sei einem was schuldig. Manchmal sind es auch Dinge, die man nicht möchte, aus denen man aber nicht rauskommt und mosert dann rum.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man aber auch wahrgenommen werden möchte und dass man trotzdem lieb gehabt und angenommen sein will.

Dazugehören habe ich so lange probiert. Klappt nicht. Zufriedenheit kommt über Akzeptanz und auch Arbeit an sich selbst. Ich bin inzwischen nicht mehr ganz so arrogant und selbstgerecht - trotzdem geht es mir besser. Aber leider hat das viele Jahre gebraucht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Bin von einem Film traumatisiert! Ich 3
G Wie finde ich raus wer ich bin? Ich 4
G Wer bin ich? Was will ich hier? Ich 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben