Ich bin am Ende angelangt

Miss Marple

Mitglied
HAllo, mit 14 habe ich daserstemal versucht mich zu töten danach auch noch öfters, bin halt immer in die Klinik. Nach der Klinik war oft noch alles schlimmer als vorher. Vor 10 jahren brach meine Welt entgültig zusammen. Mein Bruder starb und obwohl ich darüber froh gewesen sein sollte"er hat mich 10 Jahre sexuell mißbraucht" habe ich versucht mich umzubringen. 1Jahr war ich in der <Klinik und dann verlor ich mein 3Jährigen Sohn"er kam in eine Pflegefamilie" und meine ganzer Freundes und Bekanntenkreis wollte nichts mehr von mir wissen. Danach hatte ich nur2Freundinnen die auch psychisch krank sind, haben nur zusammen getrunken. Nachdem ich diesmal nach einen halben Jahr entlassen worde wollen auch sie nichts mehr mit mir zu tun haben. Hänge nur noch in meiner Wohnung und habe keinen Kontakt zur Außenwelt, da ich auch meinen Job verloren habe. Ich habe es satt zu kämpfen und würde am liebsten für immer schlafen.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo!
Wie alt bist du jetzt genau?
Zunächst möchte ich einmal sagen, dass du wirklich ein hartes Los hast, möchte diesen Fakt eines schlimmen Schicksals einfach anerkennen. Ich kann deinen Wunsch nach endgültiger ,,Ruhe" verstehen, aber was würde denn passieren, wenn du nun einen Selbstmord wirklich in die Tat umsetzen könntest? Du würdest einfach nicht mehr sein, hättest all denen noch in die Arme gespielt, die dir so schreckliche Dinge angetan haben. Es wäre fast so, als hätte dein Leben noch nicht einmal angefangen. Du verpasst Chancen, die du jetzt noch nicht sehen kannst, denn keiner weiß, was er in der Zukunft vielleicht noch erleben kann.
Du müsstest eine langfristige Therapie machen. Es klappt ab und an nicht beim ersten Psychologen, so dass du dich nicht nur an einen wenden solltest und dann ist es genug. Die Tatsache, dass du hier einen Beitrag geschrieben hast, zeigt, dass du dich nicht vollkommen aufgegeben haben kannst. Bei so einem Schritt hast du noch Hoffnung auf Besseres im Hinterkopf.
Deine Freundinnen waren wohl nie welche. Wer säuft denn schon und bezeichnet das als Freundschaft? Außerdem sind die beiden, wie du erwähnt hast, psychisch krank und können daher sich nicht auf deine Probleme konzentrieren wie es vermutlich gut für dich wär. Ihr zieht euch nur gegenseitig runter, weil ihr alle Opfer seid. Du hast wahrscheinlich ne Geschichte, die nicht jeder verarbeiten kann, dafür gibt es Psychologen und vielleicht auch Psychiater, die dir Medikamente geben können, wenn es nicht mehr geht, aber jeder Menschen hat mindestens irgendwo einen Menschen, der für ihn richtig ist. Manchmal muss man warten, aber Freunde gibt es. Du solltest dich nicht einigeln und hoffen, dass die Welt über dir einstürzt, denn nur Aktivität kann dich wieder nach oben bringen.
 

Miss Marple

Mitglied
Danke für den tip, aber ich habe jahrelange threapie hinter mir, ich will im momen einfach nicht. Ich bin 36 jahre und habe wirklich viel hilfe bekommen, aber irgendwie kommt bei mir nicht wirklich was an. Wie auch wenn immer alles in der einsamkeit endet.
 
N

Nell

Gast
Hmm, das ist ja auch keine Therapie. Da kann man einfach lesen, wie es den anderen dabei ergeht. Niemand braucht da zu schreiben. Sicher wird oft eine Therapie nahegelegt. Doch das bedeutet nicht, dass man nicht schreiben könnte "ich habs schon so oft gemacht, ich kann das nicht mehr"

Dies war nur ein Vorschlag, damit du dich mit deinen Problemen nicht so alleine fühlst. Es steht ja jedem frei zu wählen. Und es ersetzt keine Therapie. Da schreiben Leien aus Erfahrungen. Ich ich denke das da viele nur lesen. War nur ein Vorschlag.

Lg. Nell
 

Miss Marple

Mitglied
Das soll jetzt nicht so aussehen als wolle ich keine Hilfe, aber ich fühle mich dieser Welt und auch mir gegenüber so fremd. ich fühle nichts mehr, ich bin leer eigentlich schon tot. Ich kann nicht mehr weinen noch lachen, abgetrennt von allem
 

Miss Marple

Mitglied
Ich wünsche mir so sehr eine Familie, freunde und eine Arbeit. Aber ich bin nicht in der Lage Freundschaften zu schließen, mit meiner Familie muß ich abschließen da die mich auch nicht wollen und mit der Arbeit klappt auch nicht da ich ein Gutachten vorliegen habe das ich auf Grund meiner Psychischen "Borderline"sowie meiner körperlichen"Muskelkrankheit" nicht arbeitsfähig bin
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Warum bin ich traurig obwohl ich ihn nie kennengelernt habe? Trauer 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Oben