Anzeige(1)

Ich bin 29 und habe weder richtige Freunde, noch eine Freundin gehabt!

dynamic82

Mitglied
Hallo Forum user,

ich bin am Verzweifeln, mein Leben ist ein Desaster. Ich bin 29 und habe weder richtige Freunde, noch eine Freundin gehabt! Desweiteren bin ich noch nie im Urlaub gewesen. Ich brauche Hilfe und suche Gleichgesinnte denen es ähnlich geht. Ich schreibe jetzt einfach mal darauf los ohne groß auf Rechtschreibung zu achten, normalerweise achte ich schon daruf.
Zu meinem früheren Leben: Ich bin in einer mittelständischen Familie aufgewachsen, habe einen Zwillingsbruder mit dem ich meine ganze Kindheit verbracht habe. Meine Eltern schickten mich und mein Bruder zwar in getrennte Kindergartengruppen, aber die Schule musste ich zusammen mit meinen Bruder von der 1. bis zur 10. Klasse verbringen. Im Kindergarten war alles noch normal, wir hatten viele Freunde. Auch von der 1. bis zur 4. Klasse war alles noch normal. Dann ging es mit den Problemen in der Realschule los. ich und mein Bruder wurden von Kameraden aus der Paralellklasse hehänselt. Als ich in die Pubertät kam kann ich mich an einen Vorfall erinnern mit dem ich mit meinen Eltern zoff bekam, nur weil ich um 21 Uhr nicht Zuhause war. Das war bei einer Veranstaltung im Ort wo ich und mein Bruder mit ein paar Nachbarskinder war. Der Streit mit meinen eltern war so heftig dass ich mich es nicht mehr getraut habe abends wegzugehen.
Nach der Mittleren Reife trennten sich die Wege von meinem Bruder und mir. Freunde oder gar eine Freundin hatten wir schon damals keine mehr. Während der Berufsausbildung,wo ich nicht mit meinem Bruder zusammen sein musste, stellte ich fest das ich anders war als meine Kollegen. Dadurch haben sich Situationen ergeben die oft zu Streit und Beleidigungen (Mobbing9 von seite meiner Kollegen geführt haben. Das artete so aus das ich kurz davor war die Ausbildung zu schmeißen. Nach der Ausbildung arbeitete ich als Facharbeiter, danach machte ich meinen Techniker. Bis zu dieser Zeit hatte ich weder eine Freundin, noch richtige Freunde mit denen man was unternehmen könnte, noch war ich mal richtig im Urlaub.
Ich war bis zur Berufsausbildung beim DLRG, natürlich auch mit meinem Bruder, aber auch dort wurden wir nicht richtig akzeptiert. Das Schwimmen im Verein habe ich geschmissen als ich mit der Berufsausbildung begonnen habe.
Jetzt bin ich 29 und werde auf der Arbeit zwar voll akzeptiert, besuche auf der Arbeit auch oft Feiern, aber privat bin ich am verzweifeln. Meine Wochenenden sind langweilig, sitze viel vor dem PC und höre/schaue zu wie sich andere amüsieren. Ich bin ehrlichgesagt immer froh wenn die Wochenenden rum sind und der wochenalltag wieder beginnt. Habe mittlerweile erhebliche Schlafstörungen, bin sehr lärmempfindlich geworden und rege mich über alles mögliche auf. Ich möchte zwar mal weg von hier, habe aber niemanden mit dem ich in Urlaub gehen könnte. Deshalb bleibe ich hier, auch deswegen weil es mir alleine keinen Spass macht und ich z.B. auf dem Flughafen überfordert wäre. Ich bin ja noch nie geflogen. meine Eltern machten ja auch nie großartig Urlaub. Seit letztem jahr bin ich bei meinen Eltern aus der eigenen Einliegerwohnung im Haus ausgezogen, wohne aber nur 1km entfernt.
Es kann sein das vieles an meinem Character liegt, ich bin eher zurückhaltend und habe oft Angst das andere schlecht über mich denken können. Ich achte sehr auf mein äüßeres und kleide mich möglichst modisch. Wer mich sieht wird es nicht merken wie schlecht es mir eigentlich geht.
Ich bin echt am verzweifeln und weiß nicht mehr weiter, wem geht es hier genauso im Raum Stuttgart? Was kann ich tun außer gleich zum Psychater zu rennen, der mir vielleicht auch nur erzählt was ich schon weiß? Ich weiß dass ich an meinem Leben etwas ändern muss, aber ohne Hilfe schaffe ich es nicht.
Ich freue mich über viele Zuschriften von Gleichgesinnten oder Hilfsangebote.
Vielen Dank!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo!

Dein Beitrag hat mich sehr berüht, denn ich kenne dieses Alleinesein und dieses Gefühl, niemanden zu haben. Ich kann nur mutmaßen, warum du keine richtigen Freunde hast, von daher hoffe ich mal, es ist auch etwas Nützliches für dich dabei. Kurz zu mir: Ich hatte in der Schule auch Mobbing wegen Kleidung, meinem ernsten und belehrenden Wesen sowie meinem Übergewicht und der unerträglichen Situation zuhause (selbst als mein Vater starb, hat das niemanden aus meiner Klasse geschert.) Danach war ich gehemmt und ich bin bis heute unsicher, weshalb ich es mir mit vielen Männern nur allzu leicht verspiele. Die sind weg, weil hinter dem schönen Mädchen eine solche Unsicherheit und Trauer steckt.
Ich nehme mal an, du traust dir wenig über den Weg, denkst nur drüber nach, wie du anders bist, achtest peinlich genau drauf, dass du nicht aneckst und glaubst doch immer anzuecken. Das geht dann hin bis zu kommunikativen Missverständnissen, die dich einsam machen. keiner will einen, der zu anhänglich ist, nach dem Motto, ich hab Freunde dringend nötig. Du fragst die falschen Leute zum falschen Zeeitpunkt, nehme ich an.
Du musst raus aus deiner Wohnung. Mach mal den PC so wenig wie möglich an. Das erste, was du tun kannst, ist dir einen Verein zu suchen und eine Veranstaltungszeitschrift zu kaufen. Schaff dir neue Hobbys an...Mache deinen Freiden damit, dass die anderen abweisend sind und konzentriere dich nur auf dich selbst. Schaffe dir Rituale an, die nichts mit dem PC zu tun haben. Lese, bilde dich weiter, geh schwimmen und sage dir, dass es nicht für die anderen ist, nur für dich. Ernähr dich gut und plane am besten mal deinen ersten Urlaub...ich hab mit dem Fliegen auch arge Probleme, aber es muss ja nicht das Flugzeug sein und die Reiseziele können nah sein...registrier dich mal auf Couchsurfing, da wird es auch günstiger...dann kaufst dir nen Allroundrucksack, wo ordentlich viel reinpasst und fährst mit dem Zug über die Grenze...wie wäre es mit Frankreich, den Niederlanden oder Polen? Kannst von da aus ja auch weiterfahren...Gibt auch Busreisen sonstwohin und Jugendherbergen... ist alles nicht der Luxus, aber weg bist schon mal...man muss lockerer sein...sich selbst zu organisieren und ein wenig unabhängiger von anderen durch Sugestion zu machen, hilft. Du suhlst dich gerade in deinem Unglück. Das bringt null weiter.
Wenn du bei anderen stehst und die unterhalten sich über ihre Wochenendplanung, würde ich mal sowas fallen lassen wie oh, da wollte ich auch schon gerne mal hin....frag doch, ob du mitkommen kannst...ja, die können dir nen korb geben, aber vielleicht denken die auch, du bist versorgt. scheiß auf den Korb, wenn er kommt. du musst es versuchen.
Sag denen erst mal nicht, dass du unsicher bist..erwarte nichts von ihnen und von dem Abend...das Geheimnis ist, sich über alles zu freuen, was passiert..vielleicht nimmst du die ausgestreckten Hände anderer auch nicht wahr..kann auch sein..versuch mal deinen Blickwinkel zu ändern und auch auf leute zuzugehen, die du normalerweise nicht ansprechen würdest und guck, was passiert...
 

dynamic82

Mitglied
Hallo Gast,

danke für Dein Beitrag zur Lösung meines Problems. Ich bin halt nicht der Typ der veiles allein in Angriff nehmen kann. Das geht bei Sport los und endet bei Rucksackreisen. Zum einen brauche ich da schon jemanden der mir Sport schmackhaft machen kann, ich bin bislang sehr unsportlich, zu gewissen Sportarten wie z.B. zu Fussball habe ich sogar Abneigungen. Bei mir im ort will ich mich gar nicht erst bei vereinen anmelden, da kennen mich viele noch, das redet sich dann gelich im ganzen ort herum. da muss ich schon weiter weg suchen.
Naja ich bin ehrlich, ich wollte mich auch schon mal in einem Fitnessstudio anmelden obwohl ich es nicht mal nötig hätte dort hin zu gehen, bin schlank, aber mein Problem geht schon dort los das ich nicht weiß was ich dort für Klamotten brauche, nicht das ich dort ankomme und jeder lacht mich aus oder schaut komisch nur weil ich das nicht passende an- oder dabeihabe. Ich möchte immer noch einen Snowboardkurs machen, um gerade in der jetzigen Jahreszeit zum großen Haufen dazuzugehören zu können, nur alleine möchte ich es nicht, und Ausrüstung und Klamotten möchte ich auch nicht alleine kaufen.
Eines ist sicher, da hast du vollkommen recht, das weiß ich auch, ich muss weg vom PC, zu Glück schaue ich auch sehr wenig fern, deswegen hätte ich da auch kiene Probleme micht von dort zu lösen. Ich muss auch mal aus deutschland raus, wenn möglich noch dieses Jahr, am besten mehrer Wochen lang, dann sehe ich etwas anderes und komme auf bessere Gedanken.
Naja der Tipp mit den Kollegen fürs Wochenende finde ich gut, das wollte ich schon mehrmals probieren, es ergab sich noch nie eine Gelegenheit. Ich habe aber immer Angst das ich jemand zur Last fallen könnte oder es dann so aussieht wie wenn ich keine Freunde hätte. Meine kollegen wissen nichts von meinen privaten problemen. Selbst mit meinem Bürokollege rede ich kaum übers Wochenende, bis letztes Jahr konnte ich mich noch mit Wohnung ausbauen herausreden, das geht nun nicht mehr
 

BadBunny

Mitglied
Hallo

Viellicht solltest du versuchen dir online eine Freundin zu suchen. Dann hast du jemanden an deiner Seite mit dem du die ganzen Sachen machen kannst die du dich alleine nicht traust. Und wenn dein Arbeitskollege fragt was du am Wochenende machst kannst du sagen das du auf Brautschau bist. Vieleicht ergiebt sich daraus auch noch was.

LG BadBunny
 

dynamic82

Mitglied
Hallo BadBunny,

ich versuche seit über eienm Jahr online eine Freundin zu finden, habe mich in 3 Singleforen angemeldet, wobei ich auch zwei kostenpflichtige dabei sind. Mit sehr geringen Erfolg. Außer zwei Fast-Beziehungen, die ich aus persönlichen Gründen (die letzte war über 10 Jahre jünger, die andere hatte einen Hund der im Bett schlafen durfte) nicht ausbauen konnte.
Die letzte Frau die ich kennengelernt habe wohnte 500km entfernt, ich habe viel gechattet, sogar ein Treffen demnächst vereinbart, bis sie jemand anderes/besseres kennengelernt hatte. Klar sie ging viel mit freunden aus, da war mir das klar das sie jemand besseres finden wird.
Vielleicht bin ich für viele nicht attraktiv genug, oder ich kann einfach nicht lügen, bin zu ehrlich. Vielleicht sollte ich am Anfang nicht gleich Klartext über mein früheres leben reden. Alle die ich bis jetzt kennengelernt habe hatten schon mehrere Freunde, das ist auch ein Problem das viele nicht akzeptieren können, das ich noch Jüngling bin. Ich mache mir aber große Hoffnungen, das ich eine Freundin finden kann, der es genauso geht wie mir, sprich noch nie eine Beziehung hatte.

VG pillepalle
 

somewhere

Neues Mitglied
Hallo,

ich kann mir Deine Situation sehr gut vorstellen.
Bis letztes Jahr ging es mir nicht anders, keine Freunde, keine Bekannten und keine Freundin.
Keine außerberuflichen Aktivitäten, Interessen oder Hobbys.
Habe dann letztes Jahr kurzentschlossen einen Gruppenurlaub gebucht und seitdem eine etwas
andere Lebenseinstellung bekommen.
Ich gehe die Dinge nicht mehr so verbissen an und will es auch nicht jedem recht machen. Ich mache mir nicht mehr soviele Gedanken darüber was andere von mir denken und was sie von meinem Tun halten.
Ich gehe auf Leute zu wenn ich sie sympatisch finde und flirte mit Frauen die ich nicht kenne, völlig zwanglos und ohne Verbindlichkeiten.
Ich würde Dir empfehlen mal eine solche Gruppenreise ins Auge zu fassen. Bei Marco Polo gibt es das Youngline Programm wo bestimmte Altersklassen zu einer Gruppenreise zusammengebracht werden und die Reise auch auf das Alter zugeschnitten ist.
Damit kommst Du mal raus aus Deinem Umfeld und lernst neue Menschen kennen.
Währe ein erster Schritt selber wieder Spaß im Leben zu finden.
In Singlebörsen war ich auch einige Jahre lang, aber mehr als chatten ist meist nicht daraus geworden, ich glaube auch nicht das sich auf diesen Plattformen mehr als eine nette Bekanntschaft finden lässt.

Gruß
SomeWhere
 

Hoope

Mitglied
wie weit weg wohnst du den von stuttgart? welche richtung..
stuttgart ist auch ein wenig in meiner nähe..
wenn du magst, kannst du dich mal bei mir melden..
und ansonsten.. wünsche ich dir viel glück.. egal wie es für dich weitergeht..
gib niemals auf!
 

Triple H

Mitglied
hallo,
ich kann mir sehr gut vorstellen wie du dich fühlst, den mir gehts eigentlich auch so. nun ich bin zwar noch etwas jünger aber auch bei mir ist es so das ich niemanden habe mit dem ich was unternehmen oder unterhalten kann. auch kenne ich dein problem das man alleine einfach den A**** nicht hochbekommt und sich immer sagt "wenn nur jemand mitgehen würde / fragen würde ob man mit will"
wenn du möchtest kannst du mir ja auch mal eine pm schreiben oder eine email oder so
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Bin ich in der Friendzone gelandet? Freunde 5
S Beste Freundin ist in einer Beziehung - ich bin neidisch und eifersüchtig Freunde 10
Nheiro Bin ich seltsam? Freunde 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben