Anzeige(1)

Ich bekomm das Kaufen dieser Dinge nicht gestoppt...

Skate

Mitglied
Hallo zusammen,

ja es mag vielleicht blöd klingen, aber ich habe ein "kleines" Problem.

Wenn ich Babyklamotten sehe, kann ich schlecht dran vorbei gehen. Ich muss IMMER gucken, was es momentan so auf dem Markt gibt, welche Strampler grade in dem Laden hängen, wo ich grade bin. Nein, ich kaufe nicht immer was. Aber manchmal kann ich halt einfach nicht an dem süßen Body oder den witzigen Lätzchen vorbei gehen.
Ich reiß mich schon immer zusammen und denke immer "nein, noch brauchst du das nicht, frühestens in 2 Jahren". Und dann schau ich auf die Preise (da es keine Markensachen sind, sind die ja erschwinglich) aber dann rechnet mein inneres Ich immer hoch und sagt: Okay der Body hier kostet 3 €. Für die Grundausstattung brauchst du ungefähr 4 Stück das wären dann schon 12 € und da drüben der Strampler kostet 8€. Davon braucht man auch bestimmt min. 4 Stück wären wir hierbei schon bei 24€ also insgesamt bei 36€. Und dann kommen noch laufende Kosten wie Pampers hinzu..." Also könnte ich ja schon mal was vorher was kaufen in verschiedenen Größen, dann sind die Kosten nachher hierbei minimal...
Und dann meldet sich ein anderer Teil noch in mir wenn ich wieder vor etwas stehe und gegen mich kämpfe es zu kaufen "hey die Freundin xy ist doch schwanger. das wär doch was für ihren Nachwuchs" Dann kauf ich es (nicht immer!) und entweder schaff ich es nicht sie zu besuchen oder wenn ich es schaffe, ist das Kind schon so groß, dass ihm das gekaufte nicht mehr passt. --> es bleibt bei mir und ich habe wieder ein Teil mehr im Inventar.

Nun ja lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe mit der Zeit schon ein paar Sachen gekauft, die mittlerweile einen kleinen Umzugkarton füllen...

Hat jemand für mich eine Idee oder einen Vorschlag, wie ich dieses "nur mal gucken" ausblenden kann? Ich mein ich reiß mich ja schon zusammen und seh zu, dass ich immer jemanden bei mir habe, damit ich gar nicht erst in Versuchung gerate, aber es ist ja nicht immer jemand mit mir unterwegs...:eek:
 

Anzeige(7)

Rosafee

Aktives Mitglied
Hallo Skate,

dahinter verbirgt sich offensichtlich der Wunsch nach einem Baby. Der rationale Teil in dir findet dieses Verhalten absurd, aber wir können unser Verhalten nur bedingt steuern und unterliegen doch auch sehr stark unserer biologischen Bestimmung.

Bei Tieren spricht man vom Nestbau-Trieb. Menschen und Tiere haben sehr viel gemeinsam.

Vielleicht ist es gar nicht verkehrt, wenn du dir so langsam eine Grundausstattung zusammen kaufst. So, wie du schreibst, möchtest du Kinder, aber frühestens in zwei Jahren.
Wenn das Baby da ist, kommt man sowieso kaum noch aus dem Haus. Und wenn, dann ist man immer sehr in Eile und kauft nur schnell das nötigste, weil man ja zuhause dringend gebraucht wird.
 
C

Cafegenuss

Gast
Hallo,

Zitat: ,,Hat jemand für mich eine Idee oder einen Vorschlag, wie ich dieses "nur mal gucken" ausblenden kann? Ich mein ich reiß mich ja schon zusammen und seh zu, dass ich immer jemanden bei mir habe, damit ich gar nicht erst in Versuchung gerate, aber es ist ja nicht immer jemand mit mir unterwegs..."

Mittlerweile haben Sie einen kleinen Umzugkarton mit Babysachen gefüllt.
Verspühren Sie ein inneres emotionales Gefühl...,,nur mal gucken" ist ein Vorläufer zu dem was man eigentlich möchte...oder zu dem, wofür man das Innere emotionale hat...
,,nur mal gucken" könnte eine Entschuldigung sein... das man doch wieder Baby-Sachen kaufen geht... Wichtig finde ich dabei, im Bedenken mit ein zu beziehen, das man nicht in finanzielle Schwierigkeiten kommt.

Mir kommt dies bekannt vor, bei mir ist es nur auf anderer Art.

freundliche Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Rose

Urgestein
AW: Nütze Deinen innigen Kinderwunsch ...


... und versuche möglichst bald gute Hoffnung und gesegneten Leibes zu werden!

Es gibt nichts wichtigeres und beglückenderes für eine gesunde, junge Frau, bezeiten das Mutterglück zu erfahren, dagegen verblassen alle anderen Überlegungen insbesondere Karrierepläne!
Gesund ist beides zu schaffen. Ein Kind lebt nicht nur von Luft und Liebe.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht ist es wie schon gesagt der Nestbau-trieb, wenn du jedoch in zwei Jahren ein Kind willst ist das Geld doch nicht für'n sonst ausgegeben.
Ich hatte das eine lange Zeit lang mit Schminkartikeln,:eek: G.s.D. das ich auch mit dem unteren Preissegment zufrieden bin, bis ich Mal drauf gekommen bin, das es die Farben sind welche mich dort so anziehen. Seit dem mache ich es so, das ich mich mehr oder weniger lange vor den Regalen aufhalte und die Farben förmlich in mich einsauge, wenn ich dann einige Zeit mit den Artikeln zusammen war, ist es auch wieder Gut. Eventuell hilft es dir ja, wenn du dich einige Zeit mit den Schachen beschäftigst sie anschaust und befühlst.
Mir hat es geholfen, versuchen kannst du es ja einmal. :)
 

Rosafee

Aktives Mitglied
Geh`zu einem Psychologen.
Das hört sich sehr ungesund an.
Im Gegenteil, es hört sich absolut gesund an.

Ich kenne das von mir und auch von meiner Tochter, die inzwischen ein Baby und ein Kleinkind hat. In einer bestimmten Phase des Lebens gerät man völlig aus dem Häuschen, wenn man diese winzigen Kleidungsstücke sieht!
Man möchte sie am liebsten haben, psychologisch gesehen steht dieses "Strampler und Kleidchen haben wollen" halt für ein Baby, das man haben möchte.

Wenn Männer sich schnelle Autos kaufen oder ihre Muskeln trainieren ist das doch auch ein Zeichen, dass ihre biologische Bestimmung sie im Griff hat. Was wäre daran ungesund?

Der männliche Pfau zeigt doch auch sein prächtiges Federkleid und die Henne baut ihr Nest. Wo liegt da der Unterschied zum Menschen?
 

maryanne

Aktives Mitglied
Erinnert mich an den Bericht über eine Messi-Frau, die dauernd Kuscheltiere gekauft hat, weil diese sie immer so ansehen würden, dass sie nicht anders könne als zu kaufen....die Kuscheltiere belagerten ihre ganze Wohnung, saßen sogar auf dem Herd, so schlimm war das schon. Auch die hinzugezogene Psychologin wusste keinen Rat.

Auf mich wirkte das ganze als hätte die Frau ein Gefühl der Schuld, das sie diesen (leblosen!) Wesen gegenüber hat.

Babykleidung lebt ja nicht, es ist ja nur Kleidung. Ein bisschen realistisch bleiben.

Vielleicht mal Gedanken machen, was man in seinem leben behüten und schützen will.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben