Anzeige(1)

Ich befürchte dass er sich an mir rächen wird wenn er den höheren Posten bekommt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Weintrinker

Gast
Guten Tag! Ich nenne mich mal einfach hier Weintrinker. Mein problem ist ich habe einen Arbeitskollegen vor ca 2 Jahren echt mies behandelt. Wir kennen uns gut, waren Kollegen und Freunde, auch privat. Ich habe ihn fallen lassen wie eine heisse Kartoffel und mich auf die Seite des höheren Chefs gestellt um berufliche Vorteile zu erhalten, was auch geklappt hat. Meinem früheren Kollegen und Freund habe ich Steine in den Weg gelegt wo ich konnte da der höhere Chef ihn nicht leiden kann. Nun geht der höhere Chef bald in Rente und es kann sein dass genau der Kollege sein Nachfolger wird. Der höhere Chef hat nur bedingt Einfluss auf seine Nachfolge, das letzte Wort hat der Aufsichtsrat. Ich schiebe Panik wenn der die Position bekommt. Er wird sich dann sicher an mir rächen. Wer weiss hier einen Rat oder war schon einmal in einer solchen Situation? Bitte keine Verurteilungen, dass ich fies und unfair war weiss ich selber! Liebe Grüsse vom Weintrinker
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 58773

Gast
Wie wäre es zum Anfang genau diese Worte an deinen ehemaligen Freund zu richten, mit einer dicken Entschuldigung?
 

kiablue

Aktives Mitglied
Ja, sehe ich auch so. Sprich mit ihm, BEVOR klar wird, dass er der Nachfolger sein wird oder könnte. Vielleicht hast Du dann noch eine Chance. Vielleicht hat er aber auch in sich die Größe, dann einfach ein gerechter Chef sein zu wollen. Wäre auch ne Chance für Dich.

Du stehst jetzt unter Druck. Die Flucht nach vorn ist die Beste, also sprich mit ihm, entschuldige Dich. Schade, dass Dir das jetzt erst einfällt, wo im Raum steht, dass er vielleicht bald Dein Chef wird.

viele Grüße, kiablue
 
G

Gast

Gast
Du könntest schonmal anfangen, dich nach einem anderen Job umzusehen.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Deine Befürchtungen sind gerechtfertigt. Jetzt geht dir der A**** auf Grundeis.

Wenn er nachtragend ist, wird er dir so richtig Einen reinwürgen. Und das hast du für dein mieses Verhalten auch verdient.
Du kannst jetzt nur noch Schadenzbegrenzund betreiben, indem du dich entschuldigst.

Allerdings glaube ich ncht, dass es dir leid tut. Würde er dir nicht als neuer Vorgesetzter in Aussicht gestellt werden, würdest du doch keinen Gedanken mehr an dein damaliges Verhalten verschwenden.
Warum wirst du eigentlich nicht der Nachfolger? Dein damaliger Verrat hat dir doch nicht so einen großen Erfolg gebracht, was.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
[...]
Warum wirst du eigentlich nicht der Nachfolger? Dein damaliger Verrat hat dir doch nicht so einen großen Erfolg gebracht, was.
Weil man den Verrat aber nicht den Verräter liebt, wie es ein Russisches Sprichwort so treffend sagt. Ansonsten kann ich mich deinen Worten nur Voll und Ganz anschließen.
Auch ich glaube nicht, das du aus Einsicht handelst sondern dir geht die Muffe und das ganz Gewaltig. Das Ein zigste was du jetzt tun kannst ist dich zu Entschuldigen und Hoffen das er nicht so veranlagt ist wie du.

Allerdings solltest du die Begebenheit zum Anlass nehmen um über solch ein Verhalten generell mal Nachzudenken.
 
D

dirk k

Gast
Nun du hast eine Freundschaft missbraucht - fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel - dir berufliche Vorteile verschafft.

Glaubst du im Ernst das hat er vergessen? Allerdings darf er als Chef auch nicht Gott spielen.
Auf der menschlichen Racheskala kann das bedeuten:

es passiert nichts
du bekommst unangenehme Arbeiten
du verlierst deine beruflichen Vorteile
er will dich loswerden

meine persönliche Meinung dazu: ich wäre für die vierte Variante.
Eine Entschuldigung würde ich nicht annehmen.
Ob er wirklich dein Vorgesetzter wird - wer weiß.
 

Portion Control

Urgestein
Etwas anderes als das was Sofia geschrieben hat, kann mir hier gar nicht einfallen.

Weshalb man einem Menschen der einem nichts getan hat, noch zusätzlich zur gekündigten Freundschaft EXTRA Steine in den Weg legt, kann ich nicht nachvollziehen. Ich müsste auf die Knie gehen um so tief an die unterste Schublade zu gelangen, in welche dies einzuordnen gehört.

Ich hoffe er bekommt die Beförderung und gleicht die Verhältnisse aus.
 
K

kasiopaja

Gast
Wenn er sich nur halb so fies verhält, wie Du das getan hast und er Chef wird, sieht Deine Zukunft in der Firma zappenduster aus.

Zu recht.

Im Grunde wäre Dir Dein Verhalten auch heute noch egal, wenn es Dich nicht jetzt wie ein Bumerang treffen würde.

Manchmal kann das Leben doch gerecht sein.
 

inn3B

Aktives Mitglied
Für alles, das man tut, hat man eventuell auch die Konsequenzen zu tragen.

Was Dein baldiger Chef nun tun wird, wirst Du sehen.
Wenn er sich dabei auf legalem Pfad bewegt, dann wirst Du das hinnehmen müssen.

Vielleicht ist Dir das zumindest eine Lehre und eine Schulung für die Bildung Deines Charakters.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben