Anzeige(1)

Ich ärgere mich so sehr nicht schon früher abgenommen zu haben :(

Patti28

Aktives Mitglied
Wie einige bereits wissen bin ich 29 und habe erst mit 27 angefangen regelmäßig Sport zu betreiben ( ins Fitness Studio). Das macht mir unheimlich Spaß und ich habe es geschafft von 96KG auf 79 runterzukommen. Ich will noch was abnehmen ( so 5-7 KG). Doch nun ärgere ich mich die ganze Zeit nicht schon früher auf die Idee gekommen zu sein, so mit 17 oder 18 Jahre. Ich habe mich damals einfach gehen lassen und wurde wegen des Übergwichts manchmal gehänselt, jetzt nicht permanent, aber trotzdem hats weh getan. Ich bin einfach so enttäuscht von mir und überlege schon zum Psychologen zu gehen. Bekomme heute mehr Komplimente, außerem komme ich besser bei den Frauen an. Wer kennt so ein Gefühl? Wie kann man damit umgehen???
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Du ärgerst dich über eine ( Idee ) ?
Was ist noch nicht in Ordnung, außer deinem Gewicht ?
Weißt du da selber was, oder sind es die andren die dich so haben wollen?
Nicht die Dinge oder was andre sagen ist gut oder schlecht, sondern dein Denken darüber.
Wer macht dir ein schlechtes Gewissen, du selbst?
Sei stolz auf dein erreichtes und genieße es.
Zufriedenheit erhältst du nicht durch Ja< oder Nein< von andern.
Ist ein Gefühl in dir, das du " zulassen " mußt.
Der größte Saboteur des Glücks , ist nie Zufrieden zu sein mit dem, was du hast.
Das ist eine tolle Strategie mit 100 % Unzufriedenheit Garantie!
 
G

Gast

Gast
Deine Vergangenheit gehört zu Dir. Aber sie ist vergangen. Du hast ja den Grundstein für eine bessere Zukunft gelegt, und das ist toll! Das schafft auch nicht jeder. Also ärgere Dich nicht über Dinge, die Du jetzt nicht mehr ändern kannst. Natürlich tut Mobbing weh, aber es hat Dich sensibilisiert für die Gefühle anderer Menschen. Und Du weißt Dein neues Körpergefühl besser zu schätzen, als wenn es schon immer selbstverständlich dagewesen wäre.
 
N

Nafarious

Gast
Keine Vorwürfe an dich selbst

Hi Patti28,

du solltest das Ganze so sehen: Damals mit 17 oder 18 gab es eben Dinge, die dir wichtiger waren und diese Zeit war sicherlich auch schön wenn auch anders schön! In dieser Phase deines Lebens hast du eben die Prioritäten anders gesetzt, es macht wenig Sinn sich in der Gegenwart nun darüber zu ärgern. Hättest du deine Prioritäten damals anders gewählt, würdest du eventuell heute anders dastehen und vielleicht hier fragen: "War die ganze Zeit im Fitnessstudio, hab nicht gelernt und den Schulabschluss versaut" Die Zeit, dich um deinen Körper zu kümmern und regelmäßig Sport zu treiben ist eben genau jetzt für dich gekommen. Umso mehr darfst du dich über deine Erfolge freuen und deine hart erarbeiteten Ziele feiern!

Ich freue mich für dich. Lebe im hier und jetzt, mach weiter so!

Gruß
Nafarious
 
D

Dr. Rock

Gast
Wie einige bereits wissen bin ich 29 und habe erst mit 27 angefangen regelmäßig Sport zu betreiben ( ins Fitness Studio). Das macht mir unheimlich Spaß und ich habe es geschafft von 96KG auf 79 runterzukommen. Ich will noch was abnehmen ( so 5-7 KG). Doch nun ärgere ich mich die ganze Zeit nicht schon früher auf die Idee gekommen zu sein, so mit 17 oder 18 Jahre. Ich habe mich damals einfach gehen lassen und wurde wegen des Übergwichts manchmal gehänselt, jetzt nicht permanent, aber trotzdem hats weh getan. Ich bin einfach so enttäuscht von mir und überlege schon zum Psychologen zu gehen. Bekomme heute mehr Komplimente, außerem komme ich besser bei den Frauen an. Wer kennt so ein Gefühl? Wie kann man damit umgehen???
Wie wär´s mit einem Perspektivwechsel?

Du hast SCHON mit 27 angefangen, Sport zu treiben und dich um deine Gesundheit zu kümmern anstatt mit 37, 47 oder überhaupt nie, wie es bei sehr vielen Menschen der Fall ist, die kriegen den XXL-Hintern nämlich überhaupt nie hoch...

Frage also: Glas halb voll oder Glas halb leer?
 
L

Leopardin

Gast
AW: Keine Vorwürfe an dich selbst

Hi Patti28,

du solltest das Ganze so sehen: Damals mit 17 oder 18 gab es eben Dinge, die dir wichtiger waren und diese Zeit war sicherlich auch schön wenn auch anders schön! In dieser Phase deines Lebens hast du eben die Prioritäten anders gesetzt, es macht wenig Sinn sich in der Gegenwart nun darüber zu ärgern. Hättest du deine Prioritäten damals anders gewählt, würdest du eventuell heute anders dastehen und vielleicht hier fragen: "War die ganze Zeit im Fitnessstudio, hab nicht gelernt und den Schulabschluss versaut" Die Zeit, dich um deinen Körper zu kümmern und regelmäßig Sport zu treiben ist eben genau jetzt für dich gekommen. Umso mehr darfst du dich über deine Erfolge freuen und deine hart erarbeiteten Ziele feiern!

Ich freue mich für dich. Lebe im hier und jetzt, mach weiter so!

Gruß
Nafarious
Das ist ein super Beitrag!
 
C

Cafegenuss

Gast
,,Ich bin einfach so enttäuscht von mir und überlege schon zum Psychologen zu gehen. Bekomme heute mehr Komplimente, außerem komme ich besser bei den Frauen an. Wer kennt so ein Gefühl?"

Hallo Patti28,
schaue weiter nach vorn in die Zukunft und ärgere dich nicht, auch wenn es manchmal etwas schwer fällt. Sei stolz auf Dich. Vergangenheit war Vergangenheit, Jetzt ist Jetzt, Morgen ist Morgen. Jeder neue Tag kann eine neue Chance für Veränderungen sein. Lass deine Freude deines Erfolgs größer sein. Du hast ein erfolgreichen Schritt in Richtung Deiner Zukunft getan, wo du dich wohl fühlst und zufrieden bist. Auch kleinste Erfolge können gut tun und sich vermehren.
Du hast es geschafft, und nun weiter nach vorn.

Alles Gute und Zufriedenheit.
freundliche Grüße :)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leopardin

Gast
,,Ich bin einfach so enttäuscht von mir und überlege schon zum Psychologen zu gehen. Bekomme heute mehr Komplimente, außerem komme ich besser bei den Frauen an. Wer kennt so ein Gefühl?"

Hallo Patti28,
schaue weiter nach vorn in die Zukunft und ärgere dich nicht, auch wenn es manchmal etwas schwer fällt. Sei stolz auf Dich. Vergangenheit war Vergangenheit, Jetzt ist Jetzt, Morgen ist Morgen. Jeder neue Tag kann eine neue Chance für Veränderungen sein. Lass deine Freude deines Erfolgs größer sein. Du hast ein erfolgreichen Schritt in Richtung Deiner Zukunft getan, wo du dich wohl fühlst und zufrieden bist. Auch kleinste Erfolge können gut tun und sich vermehren.
Du hast es geschafft, und nun weiter nach vorn.

Alles Gute und Zufriedenheit.
freundliche Grüße :)
Ja, sehe ich auch so!

Ich habe binnen kürzester Zeit so vieles jetzt anders gemacht/umstrukturiert, inkl. der Tatsache, dass ich auch am Abnehmen bin usw.
Es ist doch immer möglich, was zu machen. :)
Und ich gehe es wohl gemerkt, MIT 30, beruflich auch noch mal neu an. ;)

LG
von Panthi
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben