Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich ärger mich so sehr!

Nixe

Mitglied
Hallo,

folgende Sache, mein Freund hat einen neuen Beruf. Jetzt ist er ständig Beruflich unterwegs und bleibt oft über Nacht weg. Ich mach 3 mal die Woche Abendschule. Sehen uns also kaum.

Diese Woche ist er mal nicht Nachts weg. Dafür war ich von Montag bis Mittwoch weg. Da ich das ja schon früher wusste und ich mich schon gar nicht mehr dran erinnern kann, wann wir mal so richtige zweisamtkeit hatten, das muss wirklich schon einige Wochen zurück liegen, hatte ich ihn letztes Wochenende gefragt, ob wir dann am Donnerstag, also heute mal zusammen was machen können. Ein Spiel spielen, zusammen was kochen etc. Er meinte, ja klar. (Zur Zeit hab ich Ferien, muss aber trotzdem bis um 17 Uhr arbeiten. Und hätte deshalb ausnahmsweise Zeit). Dann ist es so, dass gerade sein Bruder, der 8 Stunden fahrt weit entfernt ist, gerade da ist. Die beiden hatten am Montag Geburtstag. Es war schon doof, dass ich da nicht da sein konnte. Aber sie wollen ja morgen mit Freunden feiern, am Samstag sind wir bei seinen Eltern und am Sonntag auch bei seinen Eltern mit Verwandtschaft. Verbringen also von morgen Nachmittag bis Sonntag Abend das komplette Wochenende Zeit mit seiner Famlie. Und ab nächster Woche ist er wieder weg und ich hab wieder Abendschule. Und die nächsten Wochenenden hat er auch wieder komplett mit Freunden verplant. Was heißt, dass heute Abend der einzigste Abend wäre, wo wir wirklich mal in Zweisamkeit sein könnten und vorallem was zu zweit machen könnten.
Jetzt war es so, dass sein Bruder vorgeschlagen hat, dass wir uns heute alle zusammen treffen. Also ich soll auch dabei sein. Mein Freund hat sofort zugesagt, ohne dass ich was wusste. Gestern komm ich heim, meint mein Freund: Also morgen um 19.30 Uhr treffen wir uns mit meinem Bruder zum Essen, auch wenn er weiß, dass wir was machen wollten.
Ich bin damit überhaupt nicht einverstanden. Wir sehen seinen Bruder das Ganze Wochenende. Ich war jetzt weg. Abends immer essen gewesen. in Zukunft werden wir auch keine Zweisamkeit erleben. Klar ist der Bruder nur diese Woche da, aber an Ostern kommt er spätestens wieder. Mein Freund versteht das überhaupt nicht. Ich soll ihn doch das machen lassen, was er will. Und wenn ich net mit will, dann soll ich halt zu Hause bleiben. Aber wenn ihn das so wichtig ist, warum hat er dann die letzten zwei Tage nix mit ihm gemacht, sondern mit seinen Kumpels? Sein letztes Wort war, dass er keine Lust mehr zu diskutieren hat. Wegen so ner Kleinigkeit mach ich ne rießen Sache draus. Mir kommts so vor, als wäre ich die 3 Pfeiffe. Und wenn er mal Zeit hat, dann hab ich zu spuren. Und wenn ich wünsche habe, dann fühlt er sich fremdbestimmt. Ich weiß einfach nicht, wie ich es ihm nahe bringen soll, was mir auf dem Herzen liegt. Er meint, wenn ich mitgeh, verbringen wir doch Zeit miteinander. Klar, aber ich will einfach die Zweisamkeit und das versteht er überhaupt nicht. Mich ärgert das sowas von. Die andere Sache ist, dass ich auch einfach gerne mal einen Abend zu Hause bleiben würde und den Abend in Ruhe genießen. Und zwar mit ihm. Allein verbring ich ja genug Zeit. aber das scheint er irgendwie nicht zu kapieren :-(

Was mich ärgert, ist einfach, dass wir was ausgemacht haben und er einfach was anderes sich vornimmt. Ich da sogar mit soll, er also auch noch meine Zeit verplant und ich selber nicht entscheiden darf, sondern spontan gesagt wird, die kommt auch und sein bruder sich jetzt auch freut, dass ich komm.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Dir bedeutet Zweisamkeit sehr viel, ihm wohl recht wenig.
Ist er sonst auch eher etwas dominant? 'keine Lust mehr zu diskutieren', Du sollst Deine Klappe halten. ;-)
Ganz ehrlich, auf Dauer kann das nur schief gehen. Man muß ja oft in Partnerschaften Kompromiße finden, die für beide gut sind. Aber wenn er das weiter so durchziehen will und auf Eure Zweisamkeit weiter so sche***, dann bleibt Dir am Ende sowieso nur die Trennung, Ihr seid wohl die Falschen füreinander.
Es gibt auch Männer, die Zweisamkeit sehr mögen. ;-) Bitte die Hoffnung nicht aufgeben.
Ständig was mit anderen machen wollen und dabei die Partnerschaft vernachläßigen, das kann es nicht sein.
Und am Schluß: ich finde, Du schreibst alles in allem recht vernünftig und Deine Vorstellungen kann ich gut nachvollziehen. Warum ist er eigentlich mit Dir zusammen? Frage ihn doch mal. ;-)
 

digitus

Aktives Mitglied
Jetzt war es so, dass sein Bruder vorgeschlagen hat, dass wir uns heute alle zusammen treffen. Also ich soll auch dabei sein. Mein Freund hat sofort zugesagt, ohne dass ich was wusste.
Sei mir nicht böse, aber das halt ich nicht nur für nicht schlimm sondern für völlig selbstverständlich. Es war nett von seinem Bruder das vorzuschlagen und es wäre doch völlig absurd, sowas mit "Ach nein, wir wollen da lieber allein zuhause bleiben." abzusagen.

Gestern komm ich heim, meint mein Freund: Also morgen um 19.30 Uhr treffen wir uns mit meinem Bruder zum Essen, auch wenn er weiß, dass wir was machen wollten.
Ich bin damit überhaupt nicht einverstanden.
Mich würde es schon etwas befremden, wenn meine Freundin da so einen Aufstand macht. Was ist den bitte normaler, als mit Dem Bruder Deines Freundes essen zu gehen? Sowas macht man, wenn man ein Paar ist - und da sollte Dir doch eigentlich auch dran gelegen sein. Ich könnte vielmehr umgekehrt verstehen, dass Du sauer wärst, wenn er nicht mit Dir dahin wollte.

Wegen so ner Kleinigkeit mach ich ne rießen Sache draus.
So würd ich das in der Tat auch sehen.

Ich weiß einfach nicht, wie ich es ihm nahe bringen soll, was mir auf dem Herzen liegt.
Was liegt Dir denn auf dem Herzen? Ist es denn wirklich nur das Abendessen? Gut, ihr habt jetzt weniger Zeit miteinander als früher mit seinem neuen Job und der Abendschule und letztendlich werdet ihr Euch beide drauf einstellen müssen - aber soo schlimm ist das dann ja auch nicht.

Wie läufts denn sonst zwischen Euch? Liebevoller Umgang? Reden? Zärtlichkeiten? Sex? Oder seid ihr mittlerweile öfters am Streiten als am Kuscheln?

digitus
 

Goth

Aktives Mitglied
Hallo,

also ich befinde mich grade so in der Mitte was meine beiden Vorgänger hier geschrieben haben...
Ich finde eigentlich dass du nicht überreagierst, denn du redest ja nicht nur von dem einen Tag, sondern im Allgemeinen, dass er nie mit dir alleine sein will und du nie Zweisamkeit geniessen kannst.
Allerdings hat man manchmal so perioden, wo der Partner von allen Seiten überrumpelt wird (wie halt dein Freund von seinem Bruder) und nicht nein sagen kann und daher keine Zeit für Zweisamkeit ist.
Trotzdem... manche Menschen muss man zu ihrem Glück zwingen glaube ich... es ist gut dass du ihm sagst was du fühlst. Aber wenn du das dauernd tust, hört er dir vielleicht irgendwann nicht mehr zu und dann wird es ihm womöglich irgendwann ziemlich egal sein was du sagst...

Warum macht ihr nicht danach noch was allein? Sein Bruder kommt ja nicht zu euch ins Schlafzimmer :D Da könnt ihr ja dann kuscheln und Zärtlichkeiten austauschen. Wie wärs mit Champagner im Bett? Da könntet ihr euch unterhalten, lachen und kuscheln. Nur so als Beispiel ^^ :eek: Es gibt sovieles was ihr noch danach zuhause tun könnt! Frag ihn doch mal ob du für ihn lecker kochen sollst, oder er für dich? Sowas kann man zu jeder Uhrzeit machen :eek:

ich wünsch dir alles Gute!

lG
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben