Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hypophysentumor

S

Sommerliebe

Gast
hallo,
bei einer MRT- Untersuchung ist heute bei mir ein zwar sehr kleiner, aber ein hypophysentumor festgestellt worden. ich bin vollkommen panisch, da meine mutter an einem gestorben ist. allerdings hat sie einen sehr großen gehabt, der dann nicht ganz wegoperiert werden konnte. meiner ist wohl noch sehr winzig und drückt noch nicht auf angrenzendes gewebe. ich soll jetzt zunächst einen endokrinologen(das wort kenn ich erst seit heute) aufsuchen und dann wird anhand der blut-und hormonuntersuchungen wohl überlegt, was gemacht werden soll. vielleicht hat ja hier einer schon von so einem tumor gehört oder hat vorschläge wie man nicht gleich so panisch wird....ich weiß, es hat mit dem leidensweg meiner mutter zu tun, aber es hilft mir nicht, es zu wissen. danke schon mal für die antworten.......
 

Anzeige(7)

maximilian

Aktives Mitglied
Das ist doch völlig verständlich, dass du Angst hast. Viel kann ich dir nicht raten, erstmal mein Beileid zur Diagnose aussprechen.

Wenn du große Angst hast, kann das nicht gut für den Verlauf sein, vllt. solltest du dich an deinen Arzt wenden, zwecks einer Medikation. Vllt. hilft es dir auch, dich mit dieser Geschichte in Form einer Patientenverfügung auseinander zu setzen, damit kannst du deine Angst, wie weit man gehen wird, vllt. bekämpfen? Gibt es vllt. Selbsthilfegruppen für Hirntumor-Erkrankte in eurer Region? Ich halte auch viel davon sich direkten Trost abzuholen, jemand den man vollquatschen kann, und man weiß, den stört das nicht, der macht das gerne und ich belaste ihn nicht zu stark. Vllt. mal zu nem Seelsorger gehen, oder schauen welche nicht-kirchlichen Vereine Begleitung in Lebenskrisen anbieten.
Ich kann dir nur sagen, dass es immens wichtig für den Verlauf vieler Erkrankungen ist, wie die Psyche mitmacht. Ist man optimistisch gestimmt, denkt man, ob man auf dem Weg zur Heilung ist, etc..

Man kann die Psyche auch noch als schärferes Schwert einsetzen. Der Placebo-Effekt zeigt z.B. deren Kräfte, bloß muss man den Schalter ohne Placebo-Effekt etwas umständlicher umlegen.
Ich würde autogenes Training machen, und dann direkt Autosuggestion einsetzen: "Der Tumor verschwindet."; ausserdem kannste noch Visualisierung einsetzen. Du stellst dir vor, wie der Tumor unbeabsichtigt chemische Signale in die Blutbahn lässt, und wie die Abwehrzellen davon in großer Zahl angelockt werden und die Tumorzellen mit biochemischen Waffen abtöten.
Das dient alles dazu, dein Immunsystem maximal zu stimulieren.
 
S

Sommerliebe

Gast
danke dir für die worte. das schlimme ist eigentlich immer die warterei auf alle möglichen untersuchungen. dann auch die unterschiedlichen meinungen. die einen sagen, wenn der tumor klein ist, abwarten, ob er wächst. die anderen sagen, sofort heraus damit, warum erst abwarten bis er auf wichtige stellen drückt.....ich muss jetzt nächste woche zu einem endokrinologen, blut- und hormonuntersuchungen machen und dann wird wohl entschieden, ob ich operiert werde. wird wohl neuerdings durch die nase gemacht....ich schlucke zur zeit bisschen was zur beruhigung, weil mich die panik noch kirrer macht.....und du hast recht, fördert auch nicht meine heilung.
 

EMIA

Mitglied
Hallo Sommerliebe



Ich habe einen ähnlichen Beitrag und suche auf diesem wege gleichgesinnte schon sehr sehr lange!!
Ich habe einen 6mm großen Tumor und werde Medikamnetös behandelt.

Von den Tabletten ist mir ab und an schlecht und habe davon so manche Nebenwirkungen...
Aber naja was soll man machen.
War auch bei einem Hormonarzt und schon etliche male im MRT,jetzt im April wieder um zu schauen wie es weiter geht...Ist mir auch alles so ungewiss und diese unsicherheit und unklarheiten machen mich verrückt...darf ich fragen wie es dir bis jetzt ergangen ist?
Liebe grüße und alles liebe für dich
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben